antetanni…backt…Ausstecherle (Gutsle, Weihnachtsplätzchen, Plätzchen, Rezept)

In der Weihnachtsbäckerei
antetanni zwischen Mehl und Milch ;-), Teil 2

Wenig Zutaten
Ganz einfach, perfekt auch für Kinderhände
Wenig Zucker

antetanni_backt_Gutsle+Ausstecherle_Plaetzchen_2

Nachdem ich das Rezept für unsere WeihnachtsklassikerVanillekipferl – schon verraten habe, hier noch das für die Ausstecherle, die man – wie man sieht 🙂 – das ganze Jahr über backen kann. Unsere Ausstecherle hier sind nicht allzu weihnachtlich. Wir haben sie nämlich zu Ostern gebacken und mit allerlei Lebensmittelfarbe, Oblaten, Perlen und Glitzer (was es inzwischen alles an Backzutaten zu kaufen gibt… unglaublich) verziert. Der Teig ist eigentlich aber unser klassischer Weihnachtsgutsle-Ausstecherle-Teig und zur Weihnachtszeit werden die Plätzchen mit bunten Streuseln oder Hagelzucker bestreut oder auch ganz ohne Dekor gelassen:

Ausstecherle
Nach einem Rezept von Zuhause, langjährig und vielfach erprobt und einfach lecker

Einkaufsliste

    • 250 g Mehl
    • 125 g Butter
    • 62 g Zucker
    • 1 Ei
    • Hagelzucker, bunte Streusel, (weihnachtliche) Oblaten, Perlen, Glitzer, Glitter und Co.
    • Austechförmchen
    • Backpinsel
    • Eigelb und etwas Milch zum Bestreichen
    • Backpapier fürs Backblech

Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt
  • Aus Mehl, Butter, Zucker und Ei einen Mürbeteig kneten
  • Für ca. 30 Minuten Teig kaltstellen (Kühlschrank)
  • (Portionsweise) Teig ausrollen und Plätzchen austechen
  • Nebeneinander aufs Backblech setzen und mit einer Mischung aus Eigelb und etwas Milch bestreichen und nach Belieben mit Hagelzucker, Streuseln, Perlen usw. verzieren
  • Ca. 8 – 10 Minuten backen, bis die Gutsle einen leichten Hauch von Farbe bekommen haben
  • Auskühlen lassen und in einer Dose geschichtet aufbewahren oder sofort genießen 🙂

Fazit: Die Ausstechlere sind ein weiterer Klassiker unserer Weihnachtsbäckerei. Sie sind schnell gemacht und eignen sich prima das ganze Jahr über, wenn man schnell mal ein paar Kekse fürs Kaffeekränzchen machen möchte. Ob zu Ostern als Häschen, Schmetterling oder Osterei, ob zur Einschulung in Form von ABC oder einer Schultüte, ob zum Kindergeburtstag mit Piraten oder Prinzessinnen, ob zu Halloween – entsprechend Kürbisse oder Gespenster ausstechen – oder ganz klassisch zu Weihnachten als Engel, Stern, Stiefel, Nikolaus – diese Kekse sind einfach klasse!

Das Rezept für die Vanillekipferl ist hier zu finden.

7 Gedanken zu „antetanni…backt…Ausstecherle (Gutsle, Weihnachtsplätzchen, Plätzchen, Rezept)

  1. Michaela

    Lecker 😉 sieht toll aus….ich muss auch unbedingt Plätzchen backen …..damit beginnt für mich die Adventszeit

    Liebe Grüße

    Michaela

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ich geb‘ es zu, das Bild ist vom letzten Jahr. Meine Vorbereitungen begannen ja damit, die Rezepte rauszukramen. Das ist jetzt getan, es folgt das Einkaufen der Zutaten und dann wird sicherlich bald ein köstlicher Plätzchenduft aufziehen….

      Hab‘ einen schönen Sonntag!

      Liken

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Wider Erwarten haben die Kekse super geschmeckt. Ich bin ja eigentlich kein großer Fan von bunten Verzierungen (ich buk mit einer Horde Kinder, die eine Riesenfreude beim Bestreuen hatten…), besonders „igittigitt“ finde ich die bunten Zuckerstreusel… aber da der Teig der Ausstecherle nur wenig Zucker enthält, schadet hier ein bisschen Auflage nicht. 😉

      Auch die mit Lebensmittelfarbe und Prinzessin-Lillifee-Zuckerperlen verzierten Krönchen waren klasse! Der Mürbeteig ist bei diesem Rezept wirklich sehr mürbe und lässt sich quasi mit der Zunge im Mund zerdrücken.

      Viele Freude – wenn du magst – beim Nachbacken!

      Liken

      Antwort
  2. Pingback: Rezepte A-Z | antetanni kocht | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.