antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

One Second After | antetanni liest William R. Forstchen

Ein Kommentar

One Second After – Die Welt ohne Strom von William R. Forstchen

Buch_One-Second-After-Die-Welt-ohne-Strom„Was wäre, wenn jemand vorhätte, die USA anzugreifen? Wäre es da nicht strategisch klug, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten zunächst den Schutz durch die überlegene Technologie zu rauben? Was wäre, wenn es eine Waffe gäbe, die alles Elektronische ausschalten könnte? Diese Waffe könnte bereits in den Händen der Feinde sein…

John Matherson, Geschichtsprofessor und Ex-Colonel, lebt mit seiner Familie in einer friedlichen Kleinstadt in den Bergen North Carolinas. Doch die Idylle findet ein jähes Ende, als ein EMP die kompletten Vereinigten Staaten lahmlegt. Alle elektronischen Geräte Autos, Computer, Radios, Flugzeuge funktionieren von einer Sekunde auf die andere nicht mehr. Die Gesellschaft bricht erschreckend schnell zusammen, und John muss sich eine entscheidende Frage stellen: Wie weit würdest du gehen, um deine Familie und deine Heimat zu schützen?

Dieser Roman ist eine Warnung. Eine Warnung vor einer Gefahr, die schon morgen Realität sein könnte: Einem Angriff mit einer EMP-Waffe. Der elektromagnetische Impuls kann in einer Sekunde jede Form von Elektronik außer Gefecht setzen – und die Zivilisation, wie wir sie kennen, komplett ausradieren … .“

Hoch, höher, am höchsten… das gilt wohl bald für meinen Stapel der ungelesenen Bücher. Aber wie da auch den Abbau schaffen, wenn sich immer wieder ein spannendes Buch dazwischen schiebt. So auch dieses Taschenbuch, das eigentlich ein Geschenk für meinen Mann war. Da er aber gerade noch ein anderes Buch liest, habe ich mir kurzerhand One Second After geschnappt und ich konnte das Buch kaum zur Seite legen, so sehr hat es mich fasziniert.

Der Klappentext zieht einen schon in den Bann, wie ich finde, da braucht es kaum mehr Worte. William R. Forstchen beschreibt in One Second After ein Endzeitszenario, das man sich beim Lesen sehr gut vorstellen kann. Von einer Sekunde auf die andere bricht die Stromversorgung zusammen und es dauert nur Tage bzw. zum Teil nur wenige Stunden bis das Chaos ausbricht. Zunächst erschien es mir etwas seltsam, dass bereits nach einer kurzen Zeitspanne Menschen wegen Nahrung aufeinander losgehen, andere Menschen sterben wie die Fliegen. Aber wenn ich mir überlege, wie lange unsere Lebensmittelvorräte reichen würden… Wir hätten keine Reserven, die uns lange genug über Wasser halten könnten. Beängstigend fand ich, dass mit dem Wegfall des Stroms auch jegliche Kommunikation nach draußen und Information von dort weggefallen ist, keine Autos mehr fahren, keine Radios mehr funktionieren usw. – in unserer heutigen vernetzten Welt nehmen wir diese Dinge als so selbstverständlich hin. Über die Ausfälle von Sicherheitssystemen in Gefängnissen/Heilanstalten oder auch Krankenhäusern für die medizinische Versorgung hatte ich mir zunächst gar keine Gedanken gemacht… Heizung, Wasserversorgung – ohne Pumpen geht auch hier nichts. Und wer denkt daran, dass bei einem solchen Stromausfall beispielsweise Insulingeräte usw. nicht mehr funktionieren? Erschreckend, wenn einem klar wird, wir angreifbar ein scheinbar funktionierendes System doch ist und wie abhängig wir alle vom Strom sind.

Alles in allem hinterließ das Buch ein flaues Gefühl in meinem Magen… Es ist flüssig geschrieben, man kann es in einem Rutsch durchlesen. Heute habe ich die letzten Seiten geradezu verschlungen!

One Second After – die Welt ohne Strom: 10 von 10 Punkten.

antetanni liest… Eine unvollständige Reihe… Fortsetzung folgt.

Advertisements

Ein Kommentar zu “One Second After | antetanni liest William R. Forstchen

  1. Pingback: Blackout | antetanni liest | antetanni

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s