antetanni

Parkgarage für die Schere | antetanni näht (Anleitung)

20 Kommentare

Ordnung im Nähzimmer

antetanni-naeht_Scherengaragen-Scherenetui-Scissor-Pouch (7)Dinge, die das Leben leichter machen…

Vor einiger Zeit bekam ich von meiner lieben Nähkurskollegin einen Nähauftrag. Christina bat mich, ein Etui für ihre Schneiderschere zu nähen. Gefragt. Überlegt. Recherchiert. Getan.

Die Scherengarage (oder auch Scherentasche, Scherenetui) bietet Platz für mehrere Scheren in unterschiedlichen Größen – von der Stoffschere über die Papierschere und die kleinere Stickschere, um Fäden abzuschneiden. Praktisch mit Verschluss, falls Christina die Scherentasche mit in den Kurs nehmen möchte. Vorbei die Zeiten, die Scheren irgendwo zwischen Schnittmustern und Stoffen in der Tasche hervorkramen zu müssen…

Dank der Schlaufe aus Schrägband, die auch als Verschlusslasche fungiert, kann das Scheren-Mäppchen in Nähzimmer offen an die Wand gehängt oder am Regal befestigt werden. Praktisch, denn so sind bei der Arbeit alle Scheren im Blick und blitzschnell zur Hand!

* * *
antetanni-naeht_Scherengaragen-Scherenetui-Scissor-Pouch (5)
* * *
antetanni-naeht_Scherengaragen-Scherenetui-Scissor-Pouch (4)* * *

Werden die Scheren nicht gebraucht, lässt sich die Tasche auch verschlossen aufhängen. Dazu dient eine Baumwollkordel, für die ich zunächst eine Öse in der Verschlusslasche befestigt habe und durch diese hindurch die Kordel geknotet habe (damit sie nicht durch die Öse schlüpft, habe ich Holzperlen als Stopper eingesetzt).

Auf die Innenseite der Verschlusslasche könnte man noch ein Filzstück als Nadelkissen anbringen oder auf der Rückseite noch ein großes Einsteckfach für Dies und Das…, das könnte glatt eine Überlegung für eine nächste Scherentasche sein… Ich habe die Lasche jedoch schlicht gelassen, schließlich hat Christina bereits ein von mir genähtes Mäppchen für ihr Nähzubehör sowie ein Etui für ihr Bügelhandmaß im Einsatz und damit immer alle Siebensachen zum Nähen dabei! Fehlte nur eine Extratasche für die Scheren…

Die Umsetzung hat ein bisschen gedauert. Irgendetwas ist ja immer. Und es gab so vieles in den letzten Wochen zu tun… Was aber lange währt wird irgendwann auch gut! Viel Freude jetzt also endlich mit deiner neuen Parkgarage für die Schere, liebe Christina.

* * *
antetanni-naeht_Scherengaragen-Scherenetui-Scissor-Pouch (3)
* * *

Ordnung ist das halbe Leben! Manchmal sind es die einfachen Dingen, die das Leben leichter machen. Ein solches Scherenetui gehört definitiv dazu! ♥ Täschchen kann man ohnehin nie genug haben! Dieses hier ist wieder aus Jeans und Baumwollstoff.

Ein kostenloses Schnittmuster für eine solche „Scissor Pouch“ gibt es – neben einem englischsprachigen Videotutorial – bei frocksandfroclics.

Die Parkgarage für die Schere reiht sich ein in mein Stoffabbauprojekt und zeigt sich hier * TT Taschen und Täschchen * Nähfrosch * Alte Jeans – neues Leben * old Jeans new Bag * meertje * und erstmals bei der Upcycling-Linkparty * facile et beau – Gusta *

* * *
antetanni-naeht_Scherengaragen-Scherenetui-Scissor-Pouch (8)
* * *

anteanni freut sich über dein ♥ Gefällt mir ♥ und über ♥ nette Kommentare! ♥

Advertisements

20 Kommentare zu “Parkgarage für die Schere | antetanni näht (Anleitung)

  1. Wie praktisch. Deine Scherengarage gefällt mir ☺
    So sind die Scheren immer griffbereit und an einem Platz. Toll, dass du sie aus Jeans umgesetzt hast.
    Danke fürs Zeigen.
    LG Jasmin

    Gefällt mir

  2. Deine Scherengarage gefällt mir sehr gut. Auch weil man sie verschließen kann und so beim Transport keine Schere herausrutscht. Toll gemacht. Jeans ist da richtig strapazierfähig. Danke fürs mitmachen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    Gefällt mir

  3. Hallo Anni,
    gefällt mir gut 👍 vor allem weil jede einzelne Schere einen eigenen Platz hat…. Bei mir wohnen sie im Scherenhausschuh und kuscheln sich zusammen, aber ob das so gut ist ?
    Danke für’s Teilen und einen schönen Sonntag,
    Katrin

    Gefällt mir

  4. sieht toll aus u. ist super praktisch. Eine Scherengarage habe ich mir auch schon kreiert u. nutze sie jeden Tag. Bei meiner habe ich 4 Fächer. Wollte auch mal eine Anleitung machen, aber habe den Schnitt noch nicht modifiziert. Für mich reicht er, aber für eine Anleitung nicht.

    Gefällt mir

  5. Ah so geht das! Habe so ein Ding mal geschenkt bekommen, allerdings ohne aufhängvorrichtung und da ist das Ding dann quasi nutzlos. Es braucht also nur einen Druckknopf oder eine Schnur und dann isses richtig gut.
    Danke für die Inspiration ❤️

    Gefällt mir

  6. Hallo Anni!

    Die Garage für die Scheren ist super geworden, gefällt mir total gut. Das ist sicher total praktisch, wenn man öfters sein Nähzeug mitnimmt.

    lg
    Maria

    Gefällt mir

  7. Liebe Anni, ich bin mal wieder restlos begeistert!
    Letzte Woche war ich im Stoff-Kontor und dort sind die lieben Mitarbeiterinnen bewaffet! Alle tragen einen Hüftgürtel mit Schere, Stift und Notizblock um die Hüften…genail hab ich mir gedacht….
    Und schon kommt dein Beitrag!
    Mir gefällt deine Stoffauswahl total gut….danke für den Anleitungslink! 😉
    Hab ein schönes Wochenende, du Fleißig…denk an Punkt SIEBEN!
    Liebe Grüße
    Gabi

    Gefällt 1 Person

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s