antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Mut zur Lücke | antetanni näht nichts zu Weihnachten

9 Kommentare

Eine kluge Entscheidung…

antetanni_sagt-was_hyggeGestern habe ich entschieden, meine Nähpläne für das diesjährige Weihnachtsfest aufzugeben. Ursprünglich hatte ich mindestens 387 Ideen, was ich wem zu Weihnachten nähen könnte. Ständig fiel mir etwas Neues ein und ich begann, mich in den virtuellen Listen zu verheddern…

Das konnte so nicht weitergehen. Und nachdem es zuhause noch so viel anderes zu tun gibt, habe ich gestern den Rotstift angesetzt und von der Nähliste rigoros das meiste gestrichen. Ein paar ganz ausgesuchte Sachen werden genäht, der Rest an Geschenken ist seit gestern Nachmittag nahezu komplett anderweitig organisiert.

Und soll ich euch was sagen? Es ist herrlich befreiend für mich zu wissen, dass ich mich nicht an die Nähmaschine oder den Basteltisch setzen muss, sondern dies tun kann, wenn es meine Zeit in der Advents- und Vorweihnachtszeit noch erlaubt. Kein Muss, sondern ein Kann. Das ist herrlich. Das tut gut. ♥

Eigentlich ist es mir ja ein Gräuel, erst Ende November in die Weihnachtsplanung zu gehen. Stand heute ist noch nicht mal der Adventskranz vorbereitet, geschweige denn der Adventskalender. Der Schüler ist in diesen Tagen aber so frech – die Pubertät beginnt… –, dass ich ernsthaft überlege, ob ich den Kalender in diesem Jahr nicht komplett ausfallen lasse… Grrrr. Wie auch immer, ich habe ja noch zwei Tage Zeit für die Überlegungen. Vielleicht gibt es auch eine weiter abgespeckte Version der für dieses Jahr ohnehin geplanten abgespeckten Version. 😉

* * *

antetanni-sagt-was_Leben-ist-das-was-passiert-eifrig-dabei-andere-Plaene-zu-machen

* * *

Jedenfalls flog dieses Jahr nur so an mir vorüber. Es gab so viel zu tun und ich hinke meinen Plänen lange hinterher. Wir wollen ein bisschen umräumen bei uns zuhause, ich selbst bin noch immer am Umorganisieren des Schreibtisches bzw. kompletten Arbeitsbereiches und vieles hat noch keinen neuen Platz gefunden, da der Schüler ein Schränkchen von mir geerbt hat (eine kluge Entscheidung, so sind seine Sachen perfekt geordnet), die bisherigen Sachen aus diesem Schrank nun aber noch unaufgeräumt auf dem Boden neben meinem Schreibtisch liegen, weil ich noch nicht sicher bin, ob ich wieder ein neues/ähnliches Schränkchen haben möchte oder ob es nicht viel besser wäre (tief im Herzen weiß ich, dass es viiiiiel besser wäre!), einige der Sachen anderweitig zu verstauen oder mich gar ganz davon zu trennen… Ich weiß nicht, ob ich dieses Jahr besonders planlos war – ganz ehrlich, das ist es, was ich befürchte, was jetzt aber auch nicht mehr zu ändern ist… Und so ist die Entscheidung, zumindest die Nähpläne stark einzuschränken, eine sehr gute. Alles andere wird sich weisen.

Ich möchte die Vorweihnachtszeit genießen und nicht gehetzt durchs Haus rasen. Ich möchte die Füße hochlegen und die Seele baumeln lassen, wann immer mir danach ist, mich treiben lassen, Bücher lesen, Tee trinken, Plätzchenduft genießen.

* * *

antetanni-sagt-was_Do-more-of-what-makes-you-happy

* * *

Ich wünsche dir einen schönen und besinnlichen 1. Advent. Genieße die Zeit und lasst es dir gut gehen!

* * *

Nachtrag 2017: Inzwischen ist das besagte Schränkchen zurück bei mir, da wir Juniors Zimmer in den letzten Wochen komplett umgestaltet habe. Der höhenverstellbare Kinderschreibtisch wurde durch ein größeres Modell ersetzt, sodass dort nun auch der PC und zwei (!!) Bildschirme Platz finden. Dazu gab es einen neuen Schreibtischstuhl, da der alte nicht nur zu klein geworden war, sondern der Sitzbezug mit den Zebras drauf mustermäßig nicht mehr teenagertauglich war. 😉 Der Rollcontainer steht nun wieder hier und ich muss sagen, ich bin jetzt doch mehr als froh darüber, ihn wiederzuhaben. Denn in den knapp 1,5 Jahren, die ich den Schrank nicht für meine Sachen nutzen konnte, lagen selbige überall verstreut herum und diesem Chaos kann ich nun endlich ein Ende bereiten.

Fazit: Alles hat seine Zeit. ♥

 

 

Advertisements

9 Kommentare zu “Mut zur Lücke | antetanni näht nichts zu Weihnachten

  1. Pingback: antetanni…sagt was…Nimm dir Zeit…(Zeit-Geschenk für alle) | antetanni

  2. Du hast so recht, ich habe auch immer viel zu viele Pläne, kaufe zu viel Stoff, Wolle, Bastelkram und laufe gerade zu Weihnachten zur Höchstform auf, was ich alles machen will. Werde auch abspecken! Danke für diesen nachdenkenswerten Beitrag. LG Undine

    Gefällt mir

    • Ich wünsche dir viele besinnliche Stunden in diesen Tagen, dass auch du es schaffst, die 5 mal gerade sein zu lassen. Das ist soooo schwer, aber genauso auch soooo notwendig! Auf gutes Gelingen – uns beiden und allen anderen „Betroffenen“ 🙂 ♥

      Gefällt mir

  3. Hallo Anni!

    Oh ja, da bin ich ganz bei Dir

    „do more of what makes you happy“

    Diese Entscheidung habe ich heute Vormittag ganz unabhängig von Dir und Deinem tollen Spruch getroffen.

    Leg die Füße hoch und genieße den Tee oder wonach Dein Herz gerade begehrt. Ich gehe jetzt kochen und freue mich aufs Abendessen.

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

  4. Leben ist das was passiert wenn du eifrig dabei bist andere Pläne zu machen- sehr passend. Ich wünsche dir einen ruhigen Dezember ♥

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Anni,
    genauso soll es sein. Auch ich werde es ruhig angehen lassen und mich nicht vom „Freizeit“- sprich Nähstress überrumpeln lassen. Das Leben fliessen lassen, ist die Devise.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt 1 Person

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s