antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Freitags-Füller | antetanni sagt was

2 Kommentare

Und täglich grüßt das Murmeltier…

antetanni_Button_FreitagsfuellerWie schrieb ich unlängst… „Die erste komplette Woche des neuen Jahres neigt sich dem Ende zu. Alles auf Anfang…“ Der komplette Januar neigt sich nun schon dem Ende zu, unglaublich, wie die ersten vier Wochen des neuen Jahres gerast zu sein scheinen…

Und das, obwohl eines meiner Hauptargumente, wenn ein Gegenüber klagt, er/sie hätte keine Zeit für dies oder das, immer gerne lautet, dass jeder über 24/7 verfügt – 24 Stunden, 7 Tage. Jede Woche. Jeden Monat. Jedes Jahr…

Ja so ist das, weise Sprüche raushauen, aber selbst… Aber ich möchte gar nicht klagen. Wie verflogen erscheinen mir zwar die zurückliegenden Wochen auch , aber sie waren angefüllt mit jeder Menge Verabredungen und für Kurzweil war fast täglich gesorgt. Ob Geburtstagsfeste, Ausflüge, Besuche bei/von Freunden… Es war immer was los.

Und nun zum Monatsende ist das beim Freitags-Füller los:

1. Das Dschungelcamp habe ich noch nie im TV angeschaut. Ist einfach nicht mein Ding, F-Promis (oder H-, oder I-…oder XYZ-) beim Essen von irgendwelchen Käfern zu beobachten oder deren Gequatsche anzuhören. Mir reicht die Vorschau, um abzuschalten. Außerdem habe ich ja jede Menge Lieblingsserien, bei denen ich kaum hinterher komme, sie anzuschauen, und ständig Neues auf der to-watch-List… Hilfe, ich bin ein TV-Junkie. 😛

2. Kürzlich war ich ganz spontan beim Friseur. Ich hatte Glück, es war in der bisher einzigen Schnee-Woche bei uns in diesem Jahr und jemand sagte just ein paar Minuten vor meinem Anruf seinen Termin ab, sodass ich in die entstandene Lücke huschen konnte. Yeah! No more Bad-Hair-Day awhile!

* * *
antetanni-sagt-was_bad-hair-day-peppermint-patty

* * *

3. Wie kann es sein, dass… Ach, dazu fallen mir so viele Dinge ein, die ich fassungslos betrachte und über die ich staunend den Kopf schüttle. Es gibt so vieles, was einfach nicht sein kann und doch geschieht. Wo anfangen? Wo aufhören?

4. Der Kühlschrank ist fast leer. Zumindest was die Lieblingssachen anbelangt. Zum Glück aber ist noch genügend Toilettenpapier da. Liegt ja auch nicht im Kühlschrank. 😀 😀 😛

5. Vielleicht hätte ich gestern schon mal im Kühlschrank nachschauen können, da war ich ja ohnehin auf dem Weg in den Supermarkt.

6. Eine spontane Terminzusage – wie bei Punkt 2. –, so etwas sind gute Nachrichten. Natürlich gibt es derer viele, es kommt – wie so oft im Leben – auf die Perspektive und die jeweilige Situation an, was gerade gute Nachrichten sind.

7. Wenn ich wöchentlich Punkt 7. von Barbara beantworte, muss ich doch schmunzeln. Ein bisschen komme ich mir vor wie in Und täglich grüßt das Murmeltier – erzähle ich doch von wiederkehrenden TV-Abenden mit Sport gucken, von Samstagen, die ich mit Nähen, und von Sonntag, die ich mit dem süßen Nichtstun verbringe… 😉

* * *
antetanni-sagt-was_und-taeglich-gruesst-das-murmeltier

* * *

Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf – wie soll es anders sein 🙂 – einen TV-Abend: Handball-Halbfinale, ich hoffe, meinen Nerven halten das aus…, morgen habe ich  – jaja, der Leser ahnt es schon – Nähen geplant und Sonntag möchte ich mit Wohnen beschäftigen. Es wird auf ein Nichtstun und doch wuseliges Treiben zuhause hinauslaufen. Geplant ist tatsächlich nichts, zumindest nichts terminliches, wofür wir das Haus verlassen müssten oder so was. Ich bin am Ausräumen – diese Woche „gehen“ durften schon die über die Jahre unzählig angesammelten Fleckenteufel-Flaschen. Eine ganze Armee hatte sich da inzwischen in einem Korb im Schrank b(e)reit gemacht, sie kam aber gar nicht zum Einsatz. Also habe ich sie gebührend in Freiheit entlassen. 🙂 Die Schublade mit den Strümpfen/Socken habe ich ebenfalls ausgemistet, die partnerlosen und ausgeleierten Kandidaten sind jetzt auch weg. Und so darf es gerne weitergehen, Schrank für Schrank und Schublade für Schublade.

Und sollte ich nach dem langen Nähtag morgen am Sonntag doch noch Lust zum Nähen haben, dann wird endlich endlich endlich die Ledertasche fertiggestellt. So der Plan heute… Irgendwas ist immer, von daher kann es sein, dass die Bilanz am Montag ganz anders aussieht. 😉 

Sollte ich Muße haben, doch noch das Haus zu verlassen, könnte die Ausstellung Handmade-Soul ein Ziel sein… Die Location, wie man neudeutsch so schön sagt, ist an sich schon eine Reise wert. Zusammen dann noch mit dem Design-Markt lohnt es sich bestimmt!

♥ In diesem Sinne ein schönes Wochenende, habt eine feine Zeit bei allem was ihr tut und liebt. ♥

Mehr Freitags-Füller gibt’s bei Barbara → scrap-impulse.

antetanni_linkparty_freitagsfueller_330

Bildnachweise:
Freitags-Füller (unten) ©Barbara von scrap-impulse
Und täglich grüßt das Murmeltier ©amazon.de
Peppermint Patty ©caffepress.co.uk

Advertisements

2 Kommentare zu “Freitags-Füller | antetanni sagt was

  1. Oh, da ist sie wieder…
    Danke für Deinen Freitagsfüller 🙂 und ein schönes Wochenende….
    LG Katrin

    Gefällt mir

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s