antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Pixibuchhüllen Reste-Fest | antetanni näht

9 Kommentare

Ich liebe diese freien Freitage…

antetanni-naeht_Pixi-Buchhuelle_Jeans_2016-02Der Göttergatte flitzt da schon frühmorgens zur Arbeit, kurze Zeit später folgt der Schüler und verlässt das Haus und dann…

Dann beginne ich zunächst mit so ganz profanen Dingen wie Wäsche sortieren und die Waschmaschine beladen, die Spülmaschine ausräumen oder neu starten, einen Einkaufszettel für den Supermarkt schreiben, die Post der Woche öffnen/sichten/sortieren, vielleicht ein paar Überweisungen machen. Was eben so ansteht, wenn man mal zuhause ist.

Aber danach… Da beginnt sie. Meine Zeit. Mit meiner Musik. Die ich am liebsten ganz laut höre, wenn die beiden nicht zuhause sind. So wie heute Vormittag eben. Und nebenbei genieße ich eine Tasse Kaffee, schreibe am Freitags-Füller rum und starte mit meinen ganz eigenen Tagesplänen…

Der Plan für heute sah folgendermaßen aus:

09.00 Freundin anrufen und ihr ein Geburtstagsständchen ins Ohr trällern.

09.30 Nähmaschine mit neuer Nadel bestücken und endlich die geplanten Pixibuchhüllen für das Spendenprojekt Reste-Fest 2016 nähen.

Genäht aus Jeans- und Stoffresten und bestückt mit jeweils einem Pixibuch machen sich die Hüllen heute auf den Weg zu Annie Go. Eigentlich wollte ich noch einen ganzen Schwung weiterer Buchhüllen zu nähen und daneben auch noch ein paar Hefthüllen im Format A5. Aber… irgendwas ist immer…

* * *antetanni-naeht_Pixi-Buchhuelle_Jeans_2016-02_3

* * *
antetanni-naeht_Pixi-Buchhuelle_Jeans_2016-02_4* * *

Die Nähmaschine macht Zicken. Konkret komische Geräusche, die sich irgendwie „klopfend“ anhören. Dazu scheint sich die Fadenspannung auf magische Weise selbst zu verstellen. Von Buchülle zu Buchhülle wurde die Spannung labbriger, sodass ich das Projekt einstellen musste, weil ich am Verzweifeln bin und weil kein Kniff und kein Trick hilft. Auch kein Bangen, Beten, Flehen und Hoffen…

Zum Glück (1) gehe ich morgen zum Nähkurs und kann mir da professionelle Hilfe in Sachen Fadenspannung und welchen Einstellungen am Maschinchen auch immer holen. Trotzdem könnte ich heulen, denn ich wollte heute noch so vieles anderes nähen. Aber wie war das noch mal mit den Plänen und dem Leben, das währenddessen passiert… Uahhhhhh. Seufz.

Zum Glück (2) hatte ich im Fundus noch ein paar Täschchen liegen, unter anderem eines meiner ersten Federmäppchen, das ich vor bestimmt zwei Jahren genäht habe. Nun geht es gefüllt mit Wachsmalstiften mit auf die Reise, ebenso wie die bunt gestreiften Mini-Siebensachen-Taschen, in die ich ein Trumpf- und ein Skat-Kartenspiel für Mau-Mau gelegt habe. Außerdem lege ich noch ein paar Taschenbaumler-Mini-Täschchen mit ins Paket.

* * *antetanni-naeht_Federmaeppchen_bunt-gestreift-Wachstuch

* * *
antetanni-naeht_Pixi-Buchhuelle_Jeans_2016-02_5

* * *

Der Plan, heute Nachmittag noch kurz ins Städtchen zu flitzen und für die Mädels aus dem Nähkurs Boxen zum Aufbewahren der Nähmaschinenspulen zu kaufen, ist dafür jetzt nach vorne gerückt. Auf dem Weg bringe ich das Päckchen am besten gleich zur Post. Ich muss los…

Davor verlinke ich die Jeans-Buchhüllen für die Pixibüchlein hier: * Mount Denim ade * Alte Jeans – neues Leben * freutag * kiddikram * Stoffreste-Linkparty von nadelfein *. Und natürlich bei Annies * Reste-Fest 2016 *.

* * *antetanni-naeht_Pixi-Buchhuelle_Jeans_2016-02_2

* * *

♥ antetanni freut sich über dein Gefällt mir und über nette Kommentare!

Advertisements

9 Kommentare zu “Pixibuchhüllen Reste-Fest | antetanni näht

  1. Pingback: Pixibuchhülle | antetanni näht | antetanni

  2. Pingback: Kirschkernkissen | antetanni näht | antetanni

  3. „Sehr hübsch“ hat meine Robin eben angemerkt (recht hat sie) und praktisch. Hätte sie auch gerne, so eine Hülle für ihre Pixibücher ;-).
    Ich geb´s dann mal an Omi weiter …. die ist unsere Heldin an der Nähmaschine.
    LG
    Isabell

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Anni,
    schön sind sie, Deine Pixi-Buch-Hüllen 🙂 Ich wollte auch schon so lange welche nähen und verbringe meine freien Tage ähnlich wie Maria…. Muss wohl mal mein Zeitmanagement optimieren 😉
    alles Liebe, Katrin

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo Anni!

    Du bist mein großes Vorbild! An solchen Tagen sitze ich vor dem PC, versuche gerade mal die letzten Blogposts (z.B. von Dir) nachzulesen, will eigentlich was tun, aber ehe ich noch anfangen kann, ist es Zeit um zu kochen für das Mittagessen. Danach mit vollem Bauch eine kurze Pause, fertig wurde ich eh nicht am PC, vielleicht sollte ich noch kurz die Bilder für den nächsten Beitrag sortieren. Und plötzlich ist es finster und ich muss Abendessen machen, bin müde und nix geht mehr.

    Deine Hüllen gefallen mir total gut, diese Jeansreste mit den Nähten quer durch zu verwenden – genial!

    Irgendwas mache ich falsch 😦

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

    • Och, Maria, du beschreibst meine häufgsten Freitage. Dass es heute anders lief, freut mich selbst sehr, viel zu oft verbummle ich meine Zeit ganz anders… Aber es hat eben alles seine Zeit. Alles daher gut so wie es ist.

      Danke fürs Kompliment für die Hüllen, ich mag das auch mit den Nähten querbeet. ❤️

      Gefällt 1 Person

  6. So ein freier Tag würde mir auch gefallen. Vor allem, wenn man dann so kreativ sein kann.
    Tolle Projekte hast du umgesetzt.
    Danke fürs Mitmachen.
    LG Jasmin

    Gefällt 1 Person

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s