antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Küken aus Papier | antetanni bastelt (Anleitung)

2 Kommentare

Ich wollt, ich wär‘ ein Huhn…

antetanni-bastelt_Kueken-Papier_Ostern-2016 (2)Auf die Schnelle ist eine kleine Kükenschar entstanden, die sich nun…

…um den besten Platz über dem Esszimmertisch streitet. Ein Gegacker ohnegleichen… Kikerikii. 😉

Ich hatte ja große Nähpläne für Ostern, viele Ideen im Kopf, vieles war auch schon vorbereitet. Ich kann mich nicht oft genug wiederholen: Irgendwas ist immer.

Irgendwann Ende Februar oder Anfang März nämlich machte die Nähmaschine Mucken. Und nun ist sie seit fast 14 Tagen beim Kundendienst. Puhhh, ich beginne, sie zu vermissen…

Aber egal, wat mut, dat mut, und so habe ich mich in den letzten Tagen nicht nur eingehend mit dem Eins-aus-Zweihundertsechsundneunzig-Projekt (wenn ich das noch eine Weile tippen muss, flippe ich aus, wer war eigentlich so doof und hat sich diesen unendlich langen Namen dafür ausgedacht? Ähmmm, ich selbst?! Uhhhh…) beschäftigen können (nach der Eigenmotivation ging und geht es vieeeelen Sachen rasant an den Kragen). Nein, viel schöner noch, heute – nach einem Spaziergang draußen in der Sonne – blieb sogar noch Zeit für eine kleine Bastelei.

Als ich nämlich vor zwei Tagen ein Paket für mein Patenkind bei der Poststation aufgab, verfing sich mein Blick im Zeitschriftenregal und es wanderte die aktuelle Ausgabe des Heftes Einfach Hausgemacht in meine Einkaufstasche. Und darin gibt es neben vielen weiteren zauberhaften Dekoideen für den Frühling eine nette Bastelidee für kleine Küken, die ratzfatz aus Papierresten und etwas Garn ausgeschnitten, geklebt und aufgefädelt sind.

Das wird gebraucht:

  • Buntes Papier für den Körper
  • Einfarbiges Papier für den Kamm, den Schnabel samt Lefzen und die Füße
  • Nähgarn oder Stickgarn für die Beine und die Aufhängeschlaufe
  • Schere, Klebstoff, Nadel passend zum Garn

* * *

* * *

Und so wird’s gemacht:

  • Aus dem bunten Papier werden Kreise für den Körper ausgeschnitten, dazu je Küken einen Schnabel samt Lefzen, einen Kamm und ein Paar Füße. Körper falten,
  • Schnabel von innen ankleben.
  • Mit dem Cutter oben einen Schlitz so breit wieder Kamm einschneiden, diesen durchschieben und mit ein bisschen Klebstoff innen festkleben.
  • Garn in gewünschter Länge abschneiden, durch den ersten Fuß ziehen (unter der Sohle einen Knoten machen), durch den Körper und direkt daneben wieder zurück (oberhalb des Körpers eine entsprechend große Aufhängeschlaufe lassen) und unten durch den zweiten Fuß ziehen (wieder festknoten).
  • Nun die beiden Beine im Inneren noch miteinander verknoten, damit die Schlaufe oben fest bleibt und die Füße nicht in den Körper rutschen.

* * *
antetanni-liest_Einfach-Hausgemacht_2016-Heft-2_Q

* * *

Im Internetauftritt von Einfach Hausgemacht steht die *kostenlose Anleitung samt Vorlagenbogen* zum Herunterladen bereit. Die Küken gesellen sich nun zu den genähten Hühnern und Vögelchen, die jedes Jahr den Frühling bei uns einläuten. Und wer auf die Schnelle noch ein paar Eier verzieren möchte, verpasst ihnen mit dem Prägegerät oder Filzstift flotte Sprüche. 😀

Die Küken reihen sich kurz noch ein in den Endspurt Ostern 2016: * Ostern naht – Freebook Sammlung * und * Julesmoodys zauberhaftes Ostern-Linkparty *.

* * *
antetanni-bastelt_Kueken-Papier_Ostern-2016 (1)
* * *

Was ist mit dir? Musst/möchtest du für den Ostersonntag noch etwas vorbereiten?

♥ antetanni wünscht Frohe Ostern! ♥

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Küken aus Papier | antetanni bastelt (Anleitung)

  1. Ich liebe diese einfachen Dinge, die man gut selber machen kann. Und diese Hühnchen sind echt schön geworden.

    LG von Karin

    Gefällt mir

    • Dankeschön, liebe Karin. Ich mag diese einfachen Dinge auch sehr und finde es toll, dass man für diese Bastelei überhaupt nicht viel Zeugs braucht. Ich kann mir sogar vorstellen, dass die Küken aus schlichtem weißen Papier klasse aussehen. ♥
      Frohe Ostern!

      Gefällt 1 Person

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s