Schrottstoff-Tausch | antetanni verschickt

Gute Reise…

Komm‘ gut an, benimm‘ dich ordentlich und hab‘ es fein…

Was des einen Leid, ist des anderen Freud‘ – nach diesem Grundsatz schickte ich vor vier Wochen gleich sechs Stoffe zum Tausch ins Rennen beim Schrottstoff-Tausch vom Künstlerkind.

Das Rennen gemacht hat nun der Stoff mit der Nummer 5: Ein Jersey-Stoff in Weiß, Dunkelblau und Rot, 50 x 145 cm, gekauft bei Esro. Ich wollte daraus mal Tunzi-Bezüge nähen… Aber wie das immer so ist mit den Plänen… Du weißt bestimmt, wovon ich rede.

Und nun ist er also weg, der gestreifte Jersey. Bettina hat sich für ihn entschieden und ich bin gespannt, was sie daraus nähen wird.

* * *antetanni_schrottstoff_jersey-streifen_blau-rot-weiss

* * *

Die fünf weiteren Stoffe, die ich zum Schrottstoff-Tausch angeboten hatte, sind bei der Aktion irgendwie untergegangen. Aber egal, es gibt sie also noch: Fünf Stoffe zum Tauschen. Wenn du an einem Stoff/mehreren Stoffen Interesse hast, melde dich gerne bei mir. Nummer 1 bis 4 und Nummer 6 sind noch zu haben. Nummer 5 hat heute das Haus verlassen…

* * *
antetanni_schrottstoff-tausch_kuenstle4kind_2016_q* * *

Ich hoffe, der Stoff kommt wohlbehalten bei  * Bettina | Die kreative Nadel * an und ich wünsche mir, dass sie dann auch Freude daran hat! ♥

* * *

6 Gedanken zu „Schrottstoff-Tausch | antetanni verschickt

  1. nealich

    Hallo Anni,
    jetzt habe ich mich kreuzundquer durch Deinen Blog gelesen und weiß immer noch nicht wer oder was ist ein Tunzi-Bezug ist 😦
    Auch Tunzel sagt mir nix… Hat das was mit Turnbeuteln zum Zuziehen zu tun?
    Bitte bitte, hilf mir…
    Schönen Abend für Dich und alles Liebe, Katrin

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
    1. antetanni Autor

      😀 Grins! Ein Tunzi ist ein kleines Kuschelkissen, Maße etwa 40 x 40. Mein Tunzi ist heißgeliebt von mir und der Schüler mag es auch sehr gerne. Manchmal „müssen“ wir abends ein Kämpfchen ausfechten. ♥ Der Lieblingskollege sagt ja „Tunzel“ dazu und schau mal, das hier habe ich dazu im Internet gefunden: Die Geschichte des Tunzels. Sachen gibt’s. 😉 Wobei mein Tunzi weder bestickt noch selbst genäht ist. Auch sind die Ecken nicht ausgefranst. Es ist ein kleines Daunenkissen mit relativ wenig Füllung (über die Jahre wohl zudem auch noch weniger geworden), es ist leicht und kuschelig zugleich, ich liege drauf oder habe es in der Halsbeuge oder im Arm, wenn ich ins Bett gehe. Es hat einen klassischen Baumwollbezug, der auch immer wieder frisch gewaschen werden kann. Hach. ♥

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. nealich

        Vielen lieben Dank ❤
        Dann wohnen bei uns also auch Tunzis bzw. Tunzels, asllerdings unter Pseudonymen wie Schnuffel, Kissi und ähnliches… Ich würde allerdings nienieniemals einen neuen Bezug/Hülle dafür nähen… Als die Kinder noch solche waren, hat die liebe Omi mal neue Kissi genäht, die wurden mit Nichtachtung gestraft weil es nicht die ECHTEN waren. 😉 Selbst waschen war sehr schwierig, weil die eine Kleine dann jedes Mal meinte: Bäääh, das stinkt jetzt aber…
        Bin ja froh, das diese Tunzis, Kissis (oder wie auch immer sie heißen mögen) so weit verbreitet sind 🙂
        Einen schönen Tag für Dich und Deine Lieben, Katrin

        Liken

  2. Pingback: Tasche für die Tasche | antetanni näht | antetanni

  3. Pingback: Schrottstoff-Tausch | antetanni freut sich | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.