Origami Stern | antetanni bastelt (Anleitung)

Weißt du wie viel Sternlein stehen…

antetanni-bastelt_origami-sternIch fragt einen Stern am Himmel:
Willst du mein Glückstern sein?
So oft ich ihn sah und fragte,
Gab er gar lieblichen Schein…

(Hoffmann von Fallersleben)

Ich liebe diese kleinen, feinen Basteleien, die am besten mit nur einer Zutat auskommen, wo es keine Trocknungszeiten von Klebern & Co. gibt und die dazu noch aus Sachen gebastelt werden können, die ich ohnehin zuhause habe.

So wie bei diesen Origami-Sternen. Die kannst du aus Zeitungen, Zeitschriften, alten Buchseiten, Geschenk- oder sonstigem Papier basteln. Sie sind ruckzuck gefaltet und ineinandergesteckt. Sie sehen ein- oder zweifarbig, aber auch kunterbunt wunderschön aus. Meine Sterne sind aus einer Seite einem Schulatlas entstanden – ein schönes Projekt, um den ollen Atlas zumindest seitenweise einer neuen Bestimmung zuzuführen… ♥

_Das wird gebraucht

  • 8 Papierquadrate, hier mit Kantenlänge 8 cm und 7 cm (entsprechend groß werden die Sterne am Ende von Spitze zu Spitze).
  • Ggf. eine Schere, wenn du dein Papier noch schneiden musst
  • Aufhängeband, falls du die Sterne aufhängen möchtest

_Und so geht’s

  • Die Papierquadrate jeweils zur Hälfte falten, Falz gut (mit dem Fingernagel oder dem Griff der Schere) nachziehen
  • Wieder aufklappen und beide Seiten jeweils zur Mitte zum Falz hin falten, die entstandenen Kanten wieder gut nachziehen (das bitte bei allen Falzkanten tun)
  • Streifen so vor dich hinlegen, dass der Falz zu dir und die offene Seite von dir weg zeigt
  • Streifen zur Mitte falten
  • Aufklappen und die beiden Ecken von oben zum Falz hin falten
  • Mit allen Quadraten wiederholen, sodass du am Ende acht „Pfeile“ vor dir hast
  • Nun nimmst du ein Papier in die Hand und steckst das nächste in die beiden „Schlitze“ vom Falten der Ecken (die Bleistiftspitze bzw. die beiden Zahnstocher zeigen dir, wo die Papiere ineinandergesteckt werden sollen). Du musst hier noch nichts ganz fest stecken, eher noch ein bisschen locker, damit du genügend Spielraum für die nächsten Papier hast (siehe nächster Schritt)
  • Das wiederholst du mit allen Papieren – nicht irritieren lassen, erst scheint es so, als würde das gar nicht aufgehen…
  • Zum Schluss alle Papier gut ineinanderschieben und so zum „Kreis“ formen. Fertig.

antetanni-bastelt_origami-stern_anleitung

antetanni-bastelt_origami-stern_3

antetanni-bastelt_origami-stern_2

antetanni-bastelt_origami-stern_q

Ich hoffe, die Foto-Anleitung zeigt alle notwendigen Schritte. Noch Fragen? Dann frag!

Mehr Sterne und sonstige Basteleien gefällig? Dann klick dich hier rein → Weihnachten!

Nachtrag: Wer nicht schnippeln will, nimmt einfach acht quadratische Blätter von einem Zettelblock. Auf die Idee, liebe *Gabi*, hätt‘ ich ja fast auch selbst kommen können, aber ich freue mich dafür umso mehr, dass ich bei dir die schönen Bilder gesehen habe. Und dass ich dich zum Basteln des Sterns habe animieren und inspirieren können. ♥

[verlinkt]
Weihnachtscountdown 2016: Mamawerk | Weihnachten aus Papier
Weihnachtscountdown 2016: Maikaefer | Recycling und Upcycling für Weihnachten
Freutag #181 2016
facile et beau – Gusta | Upcycling im November
ImmermalwasNeues | Sterneliebee

27 Gedanken zu „Origami Stern | antetanni bastelt (Anleitung)

  1. Gabi

    Hübsch sieht er aus, dein Glückstern, liebe Anni!
    Ich kribbelt es mir natürlich gleich in den Fingern…
    Landkarten darf ich sicherlich nicht mopsen, aber ich finde bestimmt noch ein Papierchen…
    Danke für deine detailliert Beschreibung und Anregung!
    Drück dich!
    Gabi

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön. Die Sterne sind ganz leicht zu basteln. Ich hab’s sonst nicht so mit Origami (bekomme da immer verhedderte Finger), aber das sind bestimmt nicht meine letzten Sterne… 😉

      Liken

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön! Bestimmt liegt der gute alte Dierckes noch irgendwo rum. Meiner war (tasächlich oder vielmehr – bei meiner Sammel“leiden“schaft – ausnahmsweise) schon entsorgt, aber ich habe eine Nachbarin, da kann ich mich immer drauf verlassen, dass sie irgendwo noch so ein altes „Schätzchen“ herumliegen hat. So war es auch dieses Mal… 😉

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. martinacarmenluise

        Klar liegt der olle Schulatlas noch bei mir rum! Ich habe zwar schon schwungvoll das Bücherregal aussortiert, nur steht der volle Karton immer noch auf dem Dachboden. Ich bin so eine Memme, was das Loslassen von Sachen betrifft. „Oh, ein Kleidungsstück/ Buch/ Vase weniger – ich muss nackt rumlaufen/verblöde/bekomme nie wieder Blumen geschenkt!!“ *stirnpatsch*

        Liken

      2. antetanni Autor

        WEM sagst du das. Alles ist „doch gut“ und „viel zu schade zum Wegwerfen“… Ich kenn‘ das. Ich freue mich schon wie Bolle, wenn ich – wie heute – ein Bügelperlenkunstwerk wegwerfe (jahaaaa, wegwerfe!!!), das nichts geworden ist. Selbst da überlege ich noch… Grrrrrrrrrrrrrr. Also: Hol den Atlas runter und bastel drauf los, was das Zeug hält. In der Zeit musst schon nichts anderes wegwerfen. Uahahahaha. Ohne Diercke-Schulatals verblödest du nicht, du kannst die Sterne bei Bedarf ja wieder auffalten. 😀 😀 😀 😛

        Gefällt 1 Person

    1. antetanni Autor

      Wie schön, dass ich dich inspirieren konnte und dass dir somit die Projekte nicht ausgehen. 😉 Tröste dich, ich kenn‘ das, meine To-do-Liste gleicht einem Leporello, ich glaube, das eint uns „Handarbeitsqueens“. 😉

      Liken

      Antwort
  2. Pingback: Weihnachtscountdown | antetanni freut sich | antetanni

  3. Pingback: Sternenhimmel aus Papier | antetanni bastelt (Anleitung) | antetanni

  4. Pingback: SonntagsTop 7 #10/2016 | nealichundderdickeopa

  5. Pingback: Mobile für Weihnachten | antetanni bastelt (Anleitung) | antetanni

  6. Pingback: Sterne, Baumschmuck, Weihnachtsgruß | antetanni bastelt (Anleitung) | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.