antetanni

Baby Shirt | antetanni näht

14 Kommentare

Shirt für kleine Streifentiger

antetanni-naeht_babyshirt_shirt_80_2017-02-3Das Aussortieren aus Juniors Schrank brachte einige zu klein gewordene Kleidungsstücke hervor. Diese aufzuheben, bis der Butz von alleine reinpasst? Wer soll das wo lagern, bitteschön. Da bietet sich meine Recycling-Lösung doch viel besser an…

Aus einem Schlafanzug-Oberteil vom Junior habe ich ein Babyshirt in Größe 80 zum Unterziehen genäht. Recycling oder auch Upcycling par excellence! 🙂

Das Schnittmuster habe ich am Saum des ursprünglichen Vorder- und Rückenteils und an den Ärmelenden (die waren auch schon gesäumt) aufgelegt. Sehr praktisch, denn so konnte ich die Saumnaht jeweils mitverwenden und brauchte diese nicht noch mal neu nähen. Da das Schnittmuster Ärmelbündchen vorsah, habe ich die Ärmel entsprechend verlängert und dabei nach unten hin etwas schmaler auslaufen lassen, damit sie nicht zu weit sind.

Die ursprünglich als Brusttasche aufgesetzte Tasche habe ich entfernt und weiter unten im Bauch-/Taillenbereich mit einem antetanni-Label neu aufgenäht. Nach dem Bügeln mit ordentlich Dampf sind nun auch die auf dem Bild noch zu sehenden kleinen Einstiche der ursprünglichen Naht der Tasche verschwunden. Uffz. Das wäre ja was gewesen, fertig und dann das… 😉 Dank der raffinierten Ausschnittlösung lässt sich der kleine Pullover auch ohne Knöpfe leicht über den Kopf an- und ausziehen.

* * *

* * *

Das Halsbündchen habe ich mit dem elastischen Stich der Nähmaschine eingefasst, ebenso habe ich die Ärmel so in das Vorder- und Rückenteil eingenäht. Das Schließen der Ärmelnähte selbst sowie die Seitennähte habe ein einem Zug durch auf jeder Seite mit der Overlockmaschine genäht. Der Schnitt für das Shirt stammt aus dem Buch Babyleicht! Nähen mit Jersey für Babys von Pauline Dohmen aus dem Topp-Verlag. Ein tolles Buch mit vielen schönen Anleitungen für Babys in den Größen 44 – 98. Nach dem Latzrock und dem Strampler ist dieses Oberteil das dritte Teil, das ich aus dem Buch genäht habe. Und der Schnitt für eine Latzhose ist schon vorbereitet. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es diese Woche noch, die Hose zu nähen, das wäre die Wucht, dann könnte der Butz sie am Wochenende womöglich schon anziehen… Jetzt aber ruft erst mal wieder die Ausräumpflicht. Unglaublich, was sich in einem Kinderzimmer über Jahre so alles angesammelt hat…

* * *antetanni-naeht_babyshirt_shirt_80_2017-02-2

* * *

Wenn du auch was für Babys oder Kinder nähen möchtest, aber kein Nähbuch mit Anleitungen zur Hand hast, klick dich doch mal bei meiner Linksammlung Nähanleitungen Babysachen rein. Da habe ich neben kostenfreien Anleitungen für Baby- und Kinderkleidung auch noch jede Menge weitere Freebooks verlinkt und die Sammlung wird immer wieder ergänzt…

Hast du schon mal aus einem Kleidungsstück für Große eines für Kleine genäht? Und wenn ja, welches?

Und wie? Was? Du fragst dich, was der Adler mit dem Streifentiger zu tun hat? Nun, nichts, um ganz ehrlich zu sein. Ich hätte vielleicht im Korb mit den vielen Schleich-Tieren, den ich aus Juniors Zimmer gekramt habe, besser den Tiger – passend zu den Streifen – rausgenommen. Aber auf der Tasche des Oberteils ist ein Adler eingestickt. Und so schließt sich der Kreis… 😉

[verlinkt]
AfterWorkSewing #5/2017
EiNaB #19 2017
facile et beau Gusta | Upcycling Februar 2017
Jakaster | 12 Monate 12 Bücher 12 Projekte
Für Söhne und Kerle | Oberteile

KiddiKram | Februar 2017
Made4Boys | Februar 2017
Sew Mini | Februar 2017

Advertisements

14 Kommentare zu “Baby Shirt | antetanni näht

  1. Pingback: Baby Hose | antetanni näht | antetanni

  2. wie süß!!! einfach zauberhaft diese kleinen teile. Ich hab früher leider nicht so viel für meine kleine genäht. wir haben alle klamotten auf diesen baby-bazaren gekauft. mir wäre das wohl zu fitzelig. und jetzt hab ich noch nicht die gelegenheit so kleine sachen zu nähen. na muss ja auch noch nicht sein. dafür darf ich jetzt meiner kleinen großen viel nähen 🙂 das ist auch total schön.
    danke fürs teilen ❤
    liebe grüße
    gusta

    Gefällt mir

    • Dankeschön, liebe Gusta. Als mein Sohn klein war, konnte ich auch noch nicht nähen. Schade. Umso mehr freue ich mich über die beiden Babys von Nichte und Neffe. Die müssen jetzt halt alles tragen, was ich da zusammenschustere. 😀 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Martins Gedanken: Sonntags-Top 7 #46 – Martins Minds – Blog

  4. Pingback: Baby Latzhose | antetanni näht | antetanni

  5. Liebe Anni,
    das Shirt gefällt mir gut! Und wenn dir Säume wiederverwendet werden können geht das Nähen ja noch schneller. Ich habe so auch schonmal aus einem Shirt ein Kleid gemacht 🙂 ich glaub, da habe ich sogar Fotos von, ich muss mal schauen. Wo ich doch gerade so Spaß am Bloggen habe 🙂 Hast du den Geburtstagshoodie schon gesehen?
    Glg Sternie

    Gefällt mir

    • Dankeschön, liebe Sternie. Ich habe beim Aussortieren meines Schrankes auch noch zwei Langarmshirts zur Seite gepackt, die ich nun ähnlich ummodeln möchte. Das stimmt schon, wenn die Säume schon mal dran sind, sind es ja nur noch der Halsausschnitt, die Seiten und die Ärmel der Länge nach. Perfekt so was. 🙂

      Geburtstagshoodie? Neiiiiin, ich koooooomme… 😉

      Gefällt mir

  6. Oh, so eine schöne Idee 🙂
    Ich hab dem Patenkind mal einen Malkittel aus nem ausrangierten Oberhemd genäht, so richtig mit Einfassband und auch die Brusttasche abgetrennt und als Tasche weiter unten wieder aufgesetzt und Namen draufgestickt und Schnick und Schnack….
    Macht Spaß aus so rausgewachsenen Teilen etwas Neues zu schaffen ❤
    Drücker an Dich, Katrin

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo Anni!

    Das Shirt ist super geworden! Das war eine wirklich gute Idee, die Umarbeitung.

    Deine Linksammlung ist großartig, leider habe ich noch immer keine Verwendung dafür. Aber wenn sich das ändert, dann komme ich unbedingt darauf zurück. Zum Glück habe ich es seinerzeit schon auf meinen Fundstücken rebloggt.

    Danke fürs Verlinken zu EiNaB!

    lg
    Maria

    Gefällt mir

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s