antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

MakroMonday #17 2017 | antetanni fotografiert

8 Kommentare

MakroMonday | Alles makro oder was?

Als hier noch die Sonne schien, ach, was sage ich,…

als hier vor ein paar Tagen mal kurz die Sonne durch die Wolkendecke guckte, habe ich zur Kamera gegriffen und draußen vor dem Haus fotografiert.

Am Rand der Wiese tanzten die Schirmchen der Pusteblumen im Sonnenlicht… ♥

Ist der Anflug von Frühling schon vorbei oder war der Sommer 2017 tatsächlich am 25. März? Ich weiß es nicht, es ist ein bisschen zum Mäuse melken und man braucht schon arg viel Geduld und Zuversicht in diesen Tagen, um am Wetter nicht zu verzweifeln.

Nun denn, nach den Tulpen am MakroMonday #12 und dem Suchbild vom Montag #11 😀 freue ich mich, in diesen trüben Tagen die Pusteblumen mit grünem, statt grauem Hintergrund abgelichtet bekommen zu haben.

*

Schade, dass das Wetter heute nicht mitspielt, es sind noch so viele Pusteblumen draußen, die im Sonnenlicht immer schön anzuschauen sind, die Pfingstrosen zeigen ihre Knospen und zwischen den Grashalmen recken die Gänseblümchen ihre Köpfe in die Höhe.

*

*

*

Das wären auch tolle Motive für den MakroMonday… So aber bleibt es heute bei den Pusteblumen. Und du so?

[verlinkt]
Macro Monday 2
Ms. Figino | MakroMonday #17 2017
NoSewMonday #29 KW19

Advertisements

8 Kommentare zu “MakroMonday #17 2017 | antetanni fotografiert

  1. Du hast aber echt ein Talent. So schöne Fotos seufz. Auch wenn ich von den Pusteblumen immer niesen muss, ich mag sie vor allem auf so tollen Fotos. Gruß Martin

    Gefällt mir

    • Dankeschön, lieber Martin. Ich mag die Pusteblumen nur noch auf den Fotos, nachdem ich den Bericht im BR-Fernsehen dazu gesehen habe… Ich dachte mir schon, da ist was dran, dass es immer mehr Pusteblumen gibt und tatsächlich vermehren sie sich auf Kosten vieler anderer Wild- und Wiesenblumen. Seufz.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Martin besucht: Blog-Rundreise #5 – Martins Minds – Blog

  3. Deine Bilder sind einfach super. Bezüglich Pusteblume und deren Probleme hat quer vom br einen guten Beitraf gemacht. Darin ging es um die Probleme bei der Verbreitung dieser Blume. Ist mir nur gerade eingefallen.
    Sonst einfach genial deine Bilder.

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön. Worum ging es in dem Beitrag, liebe Eva? Darum, dass Pusteblumen/Löwenzahn (womöglich zu) sehr zunehmen? So zumindest habe ich den Eindruck, dass es kaum noch andere Wiesen-/Wildblüher gibt, sondern alle Wiesenflächen übersäht sind mit Pusteblumen.

      Nachtrag: So, jetzt bin ich schlauer, ich habe unter br.de gesucht und den Beitrag vom 11.05.2017 gefunden. 5 Minuten, die sich lohnen, angeschaut zu werden: * Gelbe Gefahr vom 11.05.2017: Löwenzahn beißt sich durch Bayerns Erdreich * (Quelle: br.de) Danke für den Hinweis, liebe Eva!

      Gefällt mir

      • Da hast du genau recht.
        In dem Beitrag ging es um die Verbreitung in der Stadt und auf dem Land. QLöwenzahn verbreitet sich unter anderem durch Duplikate, die keinen Honig geben. Das ist schwierig, weil immer schneller auf Nutzflächen gemäht wird. So kann sich keine andere Pflanze entwickeln. Übrig bleibt der Löwenzahn.
        Du hast den link bereits gesetzt, sonst hätte ich ds verlinkt. Es lohnt sich auf auf alle Fälle.

        Gefällt 1 Person

  4. Respekt!
    Die Aufnahme mit dem einen fliegenden Samen ist der Oberkracher!

    Gefällt 1 Person

antetanni hört zu...sag was! (Kommentare sind doch das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s