antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Jacke 2in1 | antetanni näht

13 Kommentare

Ab nach draußen…

Gewünscht. Genäht. ;-)

Wenn das Geschwisterkind im Wagen den Butz frühmorgens auf dem Weg zum Kindergarten begleitet, kann ein Jäckchen nicht schaden.

Um den Stoffbergen Herr zu werden, habe ich den „Nähturbo“ eingeschaltet und meine Nichte gefragt, was sie denn für den Butz respektive das Geschwisterkind gebrauchen könnte. Gewünscht wurde unter anderem eine Jacke sowohl für den kleinen wie den großen Bruder.

Da die Wendejacke, die ich letzten Herbst für den Butz in Größe 92 genäht habe, noch passt, dachte ich, kümmere ich mich erst mal um das Jäckchen für den Säugling. Einen Stoff (Baumwoll-Bio-Jersey) hatte ich dafür schon genau vor Augen. Letztes Jahr schon habe ich mich mit einem grauen Stoff mit kleinen Löwen, Tigern und Füchsen eingedeckt und passend dazu Anfang Januar im Urlaub in der Rømø Manufaktur (*) noch einen currygelben Sweatshirtstoff gekauft. Jetzt war die Zeit, ein erstes Kleidungsstück daraus zu nähen…

Gedacht. Getan.

*

*

Genäht habe ich die Jacke wieder nach dem Schnitt Raglan Babyjacke mit Druckknöpfen zum Wenden aus dem Buch Kinderleicht! Nähen mit Jersey für Babys und Kids. Ich finde den Schnitt so nett und in Größe 56 sieht die Jacke einfach mega-knuffig aus.

Aus den beim Zuschneiden übrig gebliebenen Stoffstücken habe ich drei der Tierfiguren ausgeschnitten, mittels Vliesofix auf den Sweatshirtstoff gebügelt und mit einem Geradstich appliziert.

Einen der Zipfel der Kapuze habe ich wie schon bei der Jacke für den Butz vom letzten Jahr als Schlaufe eingelegt, sodass das Jäckchen daran auch an der Garderobe aufgehängt werden kann.

Anders als in der Anleitung beschrieben habe ich die Wendeöffnung im Saum gelassen, diesen nach dem Wenden knappkantig entlang der Unterkante mit einem farblich passenden Zickzackstich abgesteppt und damit auch gleichzeitig die Öffnung verschlossen. Die Stoffe habe ich, wie schon bei der Jacke für den Butz, im Nahtschatten der Seitennähte aneinandergenäht, ebenso die ersten paar Zentimeter der Kapuze und die Ärmelsäume, damit die Stoffe beim An- und Ausziehen nicht jedes Mal mit raus gewurschtelt werden. Ahhh, irgendwas ist immer… Beim Befestigen eines Jersey-Druckknopfes habe ich eine klitzekleine Falte eingedrückt. Da ich unsicher war, ob ich den Druckknopf wieder entfernt bekomme, ohne am Stoff etwas zu beschädigen, habe ich das lieber mal so gelassen. Ist doch nicht schlimm, oder?

**

(*) Die Rømø Manufaktur ist ein recht neues Stoffgeschäft auf der dänischen Insel Rømø . Wir haben sie im letzten Silvesterurlaub entdeckt und bei diesem currygelben Sweatshirtstoff ist es nicht geblieben. Zu schön ist die Auswahl dort vor Ort und die Beratung erstklassig. Und ja, das ist meine Werbung. Aber dennoch keine Werbung. Denn ich habe alle Stoffe selbst bezahlt und nichts für selbige oder diese Nennung hier bekommen. Ich freue mich aber immer wieder, wenn ich schöne Geschäfte entdecke, denn das Vor-Ort-Einkaufen ist – so gerne ich auch online shoppe – mit nichts zu vergleichen. Ich wünsche den Betreiberinnen des zauberhaften Stoffladens viel Erfolg und auf dass wir uns im nächsten Urlaub wiedersehen! ♥

Zurück zur Raglanjacke

*
*

Gedreht und gewendet sieht die Jacke doch einfach zum Verlieben aus, oder? Nicht umsonst heißt es auf dem Stoff „geliebt“. ♥

[verlinkt]
Made for Boys
Menschenskinder
Nähzeit am Wochenende
Sew Mini
Freutag #257

Edit: Schade, dass heute so viele Blogseiten, Linkpartys, Vereinsseiten usw. von der Bildseite verschwinden. Unter anderem die von mir sehr geliebte Linkparty „12 Monate, 12 Bücher, 12 Projekte“ ist off. Ich bin ganz traurig. Nun muss ich meine zum Thema passenden Beiträge irgendwie anders verwurschteln, aber nun denn, vielleicht oder hoffentlich ist es nur ein Abschied auf Zeit, liebe Rebecca.

Kann das Sinn und Zweck der DSGVO sein, den kreativen Handarbeitsmenschen ihre Freude zu trüben? Ich verstehe es ja, dass Datenschutz ein ernstes Thema ist, aber wenn sich handarbeitende Menschen untereinander austauschen, um zu zeigen, was sie werkeln, und jede bzw. jeder von ihnen freiwillig Blogs besucht – und dabei tatsächlich und aller Wahrscheinlichkeit nach auch bewusst Spuren in Form der IP-Adresse oder in Form von „Gefällt-mir-Angaben“ und Kommentaren hinterlässt – erscheinen mir die Vorschriften der DSGVO doch ein bisschen übers Ziel hinaus bzw. mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Advertisements

13 Kommentare zu “Jacke 2in1 | antetanni näht

  1. Pingback: Latzhose Geliebt | antetanni näht | antetanni

  2. Wieder einmal voll süß und sehr goldig. Du bist echt die Beste!
    Die Falte ist doch das Merkmal, dass es sich um Handarbeit handelt und nicht um Fabrikware und ist daher wünschenswert. Irgendwo habe ich mal gehört oder gelesen, dass die Amish People in ihren Quilts absichtlich Fehler einbauen, weil dort Perfektionismus als ein Gott vorbehaltenes Privileg gilt. Kleiner Fehler = demütige Verneigung vor dem Schöpfer.

    Gefällt mir

  3. Huhu liebe Anni, wunderschön und wird auch bestimmt sehr gerne getragen. Auch ich finde dieses ganze Theater um den Dschungel schrecklich und hoffe, dass wir weiterhin in unserer Blogger Gemeinde schöne Stunden erleben. Ich glaube nicht, dass sich irgendeiner von denen da oben, für uns kleine Wichte großartig interessiert. LG Claudi

    Gefällt mir

  4. Hallo Anni, mich ärgert und bedrückt auch, dass die DSGVO so vielen Bloggern und Bloggerinnen Angst macht. Bestimmt war sie so nicht gedacht, aber das ändert nichts an den mistigen Konsequenzen im Netz.
    Deine Jacke ist wunderschön! Toller Tipp, an den Wendekanten im Nahtschatten zu fixieren, das merke ich mir auf jeden Fall. Danke!
    Liebe Grüße, Meike

    Gefällt mir

    • Ich denke auch, da wurde ein Gesetz zusammengezimmert aus lauter Panik vor Facebook, Google und Co. und dann wurde einfach übers Ziel hinaus geschossen. Ärgerlich jetzt und ich hoffe auf entsprechende Nachbesserungen.

      Danke für deine Zeilen dazu und schön, dass dir die Idee mit der Nahtfixierung gefällt.

      Gefällt 1 Person

  5. Wah – der graue Stoff ist der Knaller, der gefällt mir traumhaft gut und danke das du OHNE Werbung ein Geschäft nennst, in dem wir Näherinnen sicher gern vorbeischauen, wenn wir da sind – ich freue mich über solche TIpps immer sehr. LG INgrid – eine Stoffkombi die ich wunderbar finde.

    Gefällt mir

    • Viiiiiiielen Dank, liebe Ingrid, was für ein netter Kommentar, ich freue mich sehr! Eine Reise auf diese dänische Insel lohnt sich natürlich schon sehr für einen Besuch des Stoffgeschäftes (hyggelig, wie die Dänen sagen würden), aber auch sonst ist die Insel einfach schön.

      Gefällt 1 Person

  6. Das Mini-Jäckchen finde ich toll. Die Farbkombi ist einfach super.
    Ich hoffe auch, dass sich die DSGVO-Angst bald legt bzw. umsetzbare Lösungen gefunden werden, damit nicht noch mehr kreativer Austausch auf der Strecke bleibt.
    Herzliche Grüße! Tina

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, liebe Tina. Der Sweatshirtstoff in Curry (so würde ich meinen, könnte man die Farbe bezeichnen) sieht auch wirklich ganz toll zu dem Grau aus. Hach… ;-)

      Dieser DSGVO-Dschungel macht echt alle noch verrückt…

      Herzliche Grüße zurück!

      Gefällt 1 Person

  7. Ach Anni, da sagst Du was… Blogs verschwinden einfach, Partys funktionieren nicht…. Schade, schade…
    Deine Jacke wird sicher heiß GELIEBT werden, so niedlich 😍 Und Butz und Gesvhwisterkind im Partnerlook, das hat doch was, mag ich sehr und Du bekommst ein dickes GEFÄLLT MIR 👍
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

    Gefällt mir

    • Dankeschön, liebe Katrin. ♥ Das Jäckchen gefällt den Eltern vom Geschwisterkind sehr gut, das freut mich natürlich sehr. Hach… Das mit den Linkpartys und Webseiten ist wirklich sehr sehr schade. Mal gucken, was noch so alles passiert. Ich hoffe, mit der Zeit kehrt Ruhe in diesen DSGVO-Dschungel ein und es kehren dann hoffentlich auch einige Blogger wieder zurück an die Oberfläche. Daumen sind gedrückt!

      Gefällt 1 Person

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥, müssen aber von mir freigeschaltet werden, Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.