antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

TwoBag Tilla | antetanni näht (Anleitung, Freebook)

18 Kommentare

[Werbung] Das Schnittmuster für dieses Nähprojekt wurde mir kostenfrei im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt. Am Ende des Beitrags befindet sich ein Link zur Anleitung.

One, two… Tilla…

Heute wird es gelüftet, das Geheimnis vom Probenähen…

Du erinnerst dich, dass ich vor ein paar Tagen just in time mein Nähwerk vom Probenähen bei Luci P. alias Lexa Lou | BlauBunt fertigstellt habe? Heute nun lüfte ich das Geheimnis und zeige, was ich genäht habe…

Dem Titel konntest du es ja schon entnehmen – es wurde eine Tasche. Ach, was sage ich, gleich zwei oder sogar drei. Je nachdem…

Die Tasche mit dem lustigen Namen TwoBag Tilla nämlich besteht eigentlich aus zwei einzelnen Taschen, die jeweils solo oder mittels Karabinern am Gurtband zusammengeclipst getragen werden können. Also entweder man nimmt nur die kleine Tasche mit, oder vielleicht auch nur das größere Taschenmodell. Beide zusammen ergeben damit eine dritte Tasche und so sind es nicht nur „two bags“, sondern eigentlich sogar gleich „three“, um im Englischen zu bleiben. 🙂

*

*

Eins, zwei oder drei…

Die Idee gefällt mir sehr gut. Tasche Eins – die kleinere der beiden Taschen misst ca. 25 x 18 cm (Breite x Höhe). Außen verfügt sie über ein Steckfach, das per Druckknopf verschlossen werden kann. Das große Reißverschlussfach bietet genügend Platz für Handy, Schlüssel, Geldbeutel und vieles mehr, die Tasche kann aber gut auch als Kosmetiktasche oder Tasche-in-der-Tasche in der Handtasche Platz finden.

Tasche Zwei – die größere der beiden Taschen ist ca. 25 cm breit und 26 cm hoch. Auch sie verfügt über ein Steckfach außen und auf der Rückseite zusätzlich noch über ein Reißverschlussfach, was ich sehr praktisch finde, um gewappnet gegen Langfinger zu sein. Innen ist die Tasche laut Anleitung „nackig“, ich habe hier jedoch noch ein Einsteckfach und eine Schlaufe mit D-Ring eingenäht. Im Steckfach findet ein Handy oder kleiner E-Book-Reader Platz, am D-Ring kann mit einem Karabiner alles mögliches angeclipst werden (z. B. Schlüsselbund…).

Genäht habe ich die Taschen aus einer ausrangierten Jeanshose. Das Innenfutter ist ein Baumwollwebstoff aus dem Bestand, den ich irgendwann mal als Reststück gekauft habe. Die Reißverschlüsse und Karabiner wie auch die Holzperlen an den Zippern sind auch aus meinem Fundus. Mangels passendem Gurtband im Fundus (man glaubt es kaum…) habe ich den Umhängegurt aus den Resten, die beim Zuschnitt übrig blieben aneinander gestückelt und zusammengenäht. Oben drauf als Hingucker habe ich einen Streifen des Innenstoffs genäht und es wiederholt sich damit das Grün der Reißverschlüsse und Perlen…  Die Innentasche ist eine abgetrennte Gesäßtasche der Jeanshose. Upcycling bzw. Wieder- oder Weiterverwertung at it’s best. ♥

Eins plus zwei = drei…

Zusammen bilden die Taschen einen tollen Hingucker und sind mal was anderes. Zumindest ich habe ein solches Modell vorher noch nicht gesehen. Gefällt mir gut, diese clevere Idee von Luci P. alias Lexa Lou | Baubunt.

*

*

Die TwoBag Tilla ist das siebte Freebook von Lexa Lou und es ist seit heute online und für jedermann kostenlos als Download erhältlich. [Anleitung, Schnittmuster]

Die Freebies von Lexa Lou sind immer etwas Besonders. Ihre Anleitungen kommen ohne viel Firlefanz aus und die genähten Werke sind absolut alltagstauglich. Ich weiß, wovon ich spreche, schließlich habe ich vor nicht allzu langer Zeit erst die praktischen Handytaschen TIMEA und die Clutch Dahlea nach einer kostenlosen Anleitung von BlauBunt genäht.

Wer möchte, druckt sich das ebenfalls zum Herunterladen zur Verfügung stehende Schnittmuster aus und schneidet sich die einzelnen Vorlagen zurecht. Da die Schnittteile aber allesamt aus Rechtecken bestehen und geschickterweise die Maße in cm enthalten, kann man sich diesen Schritt auch sparen und die Schnittteile direkt auf den Stoff aufzeichnen. Schont die Umwelt. Ich war nicht so nachhaltig unterwegs und habe das Schnittmuster direkt ausgedruckt – aber alleine schon deshalb, weil diese erste Tilla bestimmt nicht meine letzte ist. Wer weiß, vielleicht lege ich sie oder ein weiteres Modell in die Weihnachtsgeschenkewanderkiste? Mal gucken… Heute freue ich mich erst mal, ein Feld im Herbsthandarbeitsbingo ankreuzen zu können, da wird’s höchste Zeit, den Beitrag dazu online zu stellen. Und ich freue mich, an einen der Nähpläne ebenfalls ein Häkchen setzen zu können. Dort gleich geht’s munter weiter. Denn es ist nämlich nicht mehr viel September übrig und wenn ich so schaue, wo noch Häkchen fehlen… Uhhh…

*
*
*

Genug geschrieben. Genug gelesen. Wenn du magst, klick dich jetzt auf der Seite von * https://blau-bunt.jimdo.com/ * unbedingt auch in das Lookbook rein, beim „Rudelnähen“ (Probenähen) sind ganz fabelhafte Modelle der TwoBag Tilla entstanden. ♥

[Anleitung, Schnittmuster]
BlauBunt Nähanleitungen | TwoBag Tilla

[verlinkt]
Best DIY of month
Creadienstag
DienstagsDinge
Handmade on Tuesday
Naehfrosch Linksammlung
Old Jeans New Bag
Stoffreste Linkparty
UFO Let’s finish old stuff

*

Werbung? Keine Werbung. Die Nennung von Händlern/Herstellern/Marken/Produkten usw. erfolgt aus redaktionellen Gründen und die Anleitung samt Schnittmuster – die ich im Rahmen des Probenähens vorab kostenlos zur Verfügung gestellt bekam – ist für jedermann kostenlos erhältlich (Stand: Veröffentlichungsdatum dieses Blogbeitrages), sodass ich davon ausgehe, dass es sich bei meinem Beitrag nicht um Werbung handelt (→ siehe auch in der Seitenleiste: Hinweis Kennzeichnungspflicht Werbung). Wenn doch, dann hoffe ich, mit diesem Hinweis hier allen Anforderungen genüge getan zu haben. Wenn du mehr über das Probenähen erfahren möchtest, klick dich rein, was ich dazu im Teaser zur TwoBag Tilla geschrieben habe.

Werbeanzeigen

18 Kommentare zu “TwoBag Tilla | antetanni näht (Anleitung, Freebook)

  1. Deine Tasche(n) gefällt mir sehr 🙂 und die hellgrüne Paspel ist einfach das i-Tüpfelchen liebe Anni!
    Ich hoffe, es geht dir und euch gut. Hier müsste eigentlich die Welt stehen bleiben, aber das tut sie leider und zum Glück nicht und mit Kindern sowieso nicht.
    Liebste Grüße
    Sternie

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank, liebe Sternie. Schön, dass dir die Paspel auch so gut gefällt, ich finde, sie ist ein toller Hingucker und nimmt das Grün der Reißverschlüsse noch mal so schön auf. Hach… Das Täschlein zu nähen – vielmehr die beide – hat echt Spaß gemacht.

      Welt stehen bleiben? Weiterdrehen? Hamsterrad? Leben eben, wie du irgendwann mal so schön bei mir kommentiert hast. So muss es im Grunde sein, alles hat seine Zeit und so wird auch die hektische Zeit irgendwann Platz machen für ruhigere Momente.

      Ich wünsche euch in jedem Fall schöne gemeinsame Stunden und vor allem viel viel Gesundheit. Du weißt ja, jetzt kommt er wieder, der doofe Schnupfen und so…

      Alles Liebe und Herzensgrüße sende ich dir… Anni

      Liken

      • Ich hatte das ja noch gar nicht aufgelöst… Hamsterrad eigentlich nicht, nur alles zu viel… Du erinnerst dich sicher an den schwarzen Pullover im Blog, das war eines der letzten Teile

        die ich für Mama genäht habe. Sie hat es leider nicht überstanden… Wenn ich die Kraft finde zeige ich noch die anderen Sachen, doch ich bin gerade nicht dazu in der Lage. Eine schlimme Zeit…
        Liebste Grüße
        Sternie

        Liken

  2. Lustige Idee und du hast das toll umgesetzt mit der blau grün Kombination. Liebe Grüße Ingrid

    Gefällt 1 Person

  3. Wow, die ist echt raffiniert. Musste es mir gleich mal abspeichern, ich glaube, die muss ich auch mal nachnähen. Außerdem suche ich schön länger nach einen Upcycling-Projekt für alte Jeans. Mal sehen, was draus wird. Danke jedenfalls für die Inspiration!!

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Anni, das ist ja wirklich eine süße Tasche. Die Farbkombi ist so frisch-fröhlich. Mag ich sehr gern. Hätte nichts dagegen, wenn du sie in die WGWK2018 packst. 🙂 LG Undine

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank, liebe Undine. Ich werde das Täschlein mal im Fundus hüten. Wer weiß, was die Zeit bringt, hier ist ja allerlei zu tun, sodass es gut möglich sein kann, dass… Ach, lassen wir das, soll ja eine Überraschung sein. 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. Total schön geworden. Ich staune, was man alles selbst machen kann.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Anni,
    deine Tasche gefällt mir richtig gut, so viele Taschen *lach* super zum Sortieren. Das braucht Frau ach wirklich hihihi. Danke fürs Zeigen und einen netten Tag für dich.

    Allerliebste Grüße,
    Annette

    Liken

  7. Pingback: Du suchst mich? | antetanni sagt was | antetanni

  8. Pingback: KulturBag | antetanni näht (Anleitung, Freebook) | antetanni

  9. Pingback: KulturBag Petra | antetanni näht (Anleitung, Freebook) | antetanni

  10. Pingback: Tasche Klara-Maria | antetanni näht (Anleitung, Freebook/bis 1.8.) | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.