Sonntags Top 7 #135 | antetanni sagt was

Sonntagsglück…

In diesen Tagen bin ich abgetaucht zwischen Unmengen von Näh- und Bastelzeugs.

Der Adventsmarkt ruft und mit ihm die Pflicht, tatsächlich auch noch ein paar Sachen dafür vorzubereiten. Und so tauche ich nach diesem Beitrag gleich wieder ab und schneide die nächsten Projekte zu…

Doch zuvor starte ich mit einem Tässchen Kaffee am Rechner und mit den Sonntags Top 7, (m)einem Rückblick auf sieben Themengebiete – Lesen – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss  – Web-Fundstück/e – und Hobbys – der Woche, in den Tag.

Los geht’s!

1_Lesen | Tja, kaum zurück aus dem Kurzurlaub, die alte Leier – nichts gelesen, außer hier und da mal ein paar Artikel in der Tageszeitung. Ich muss zurzeit so viel im Büro lesen, da habe ich in der Freizeit echt genug von den vielen Buchstaben. 😀
**
2_Musik | Auch da… nichts Neues. Das Radio dudelt fröhlich vor sich hin.
*
3_Flimmerkiste | Staffelfinale Babylon Berlin. Auch in der Wiederholung noch mal genauso toll wie schon im letzten Jahr. Ansonsten blieb die Flimmerkiste mehr oder weniger aus. No time to watch…

4_Erlebnis | Nach langer Pause war ich wieder im Chor zum Singen. Wir bereiten das Adventskonzert vor, das ich jedes Jahr sehr mag. Auch die Liedauswahl für das diesjährige Konzert gefällt mir sehr gut und so freue ich mich schon sehr auf den Konzertabend.

5_Genuss | Zurück aus Dubai essen wir viel frisches Obst, alles, was es jetzt eben so gibt, um genug Vitamine zu bekommen, damit wir gewappnet sind gegen all die Viren, die uns im Büro/in der Schule begegnen. 😉 Zum Mittagessen gestern gab es leckere Blumenkohl-Puffer mit einem Dip aus Crème frâiche und Meerrettich. Äußerst lecker. Mal gucken, was mein Mann heute Mittag zaubert. ♥
****
6_Web-Fundstück/e | Auch diese Woche blieb und bleibt keine Zeit für Fundstücke. Mal gucken, vielleicht lese ich mich später noch ein bisschen länger durchs Netz… Hier ein paar Fundstücke auf die Schnelle…

  • Bei Undine | undiversell habe ich ein Rezept für einen Kartoffel-Birnen-Auflauf entdeckt → https://undiversell.wordpress.com/2018/11/04/kartoffel-birnen-auflauf/. Klingt lecker und merke ich mir bzw. gebe ich an meinen kochexperimentierfreudigen Mann weiter. 🙂
  • Bei Ulrike | ulrikes-quietsbooks geht es munter voran beim Quietbook-Sew-Along. Nein, ich erwähne nicht, dass ich noch nicht einmal angefangen habe… Dafür verweise ich auf die neueste Vorlage für ein kleines Rentier, sehr sehr niedlich. Hier entlang → https://ulrikes-quietbooks.blogspot.com/2018/11/diy-rudi-mit-der-roten-nase.html
  • Bei Jana | zumnaehenindenkeller hat sich die Weihnachtsgeschenkewanderkiste auf den Weg gemacht. Es ist eine Freude, täglich mitzuverfolgen, wer was entnimmt und wer was reinlegt. Und Jana schreibt so schöne Beiträge zu jeder Teilnehmerin, diese Texte alleine sind schon so herzerwärmend und schön zu lesen. → https://zumnaehenindenkeller.de/weihnachtsgeschenkewanderkiste/
  • Bei Kerstin | alltagseinsichten habe ich einen lesenswerten Artikel zum Thema Keller – sie nennt ihn hier „Monster“ 😀 – ausmisten → https://alltagseinsichten.com/2018/03/13/das-monster/ entdeckt. Nach dem Adventsmarkt, spätestens, muss unser Keller wieder einmal dran glauben. Es ist unfassbar, was sich dort schon wieder alles angesammelt hat. Himmel…

7_Hobbys | Ich habe, wie letzte Woche schon angekündigt, endlich den Strandläufer zum Laufen gebracht, was soviel heißt, dass er endlich fertig ist. 🙂 Da ich am Werkeln für den Adventsmarkt bin, habe ich beim Shietwetter-Sew-Along für mich am Freitag das Finale eingeläutet, auch wenn die Linkparty von Ingrid noch ein paar Tage geöffnet ist. Ich habe meine neu erworbene Stanzmaschine eingeweiht und aus Nähpapier Anhänger gestanzt. Außerdem habe ich Gym Bags aus Jeans (so nennen sich Turnbeutel wohl heute…) genäht, die wollen aber noch fotografiert werden.

antetanni_Button_Sonntags-Top-7_Q
Soviel heute zu den Sonntags Top 7. Was hast du vor?

[verlinkt]
Sonntagsglück No. 45

6 Gedanken zu „Sonntags Top 7 #135 | antetanni sagt was

    1. antetanni Autor

      Sehr gerne, liebe Kerstin. Dein Beitrag war bzw. soll mir Anstoß sein, das „Monster“ Keller wieder anzugehen. Dazu hatte ich 2015 mal einen tollen Artikel in der Zeit entdeckt. Der war seinerzeit kostenlos abrufbar, leider jetzt nicht mehr, denn er war sowas von lesenswert. Der Haupttenor war, dass alles, was (bis auf saisonale Sachen) im Keller gelagert wird, eigentlich für immer und ewig verschwunden ist, sprich: braucht im Grunde kein Mensch mehr. Da ist was Wahres dran…

      Liken

      Antwort
      1. Kerstin

        Absolut wahr und wenn man dann noch ein bisschen Feng Shui dazu packt, dann ist man ganz schnell an dem Punkt, dass einen der ganze Kram belastet und (mentalen) Raum einnimmt bzw. einen letztendlich blockiert. Nach dem Motto, ein gesunder Geist braucht ein solides Fundament. 😊

        Liken

  1. Barbarella

    Sehr lustig! Ich bin auch diese Woche zur Chorprobe für Weihnachtskonzerte gegangen! Zum ersten Mal wieder seit zwei Jahren 😉
    Finde unsere Liedauswahl auch schön .. und wünsche Dir viel Freude beim Singen 😀

    Liken

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.