antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Beutel aus Jeans | antetanni näht

11 Kommentare

Gym Bags…

Turnbeutel war gestern…

Jeans und Snappap passen gut zusammen, wie ich finde, und so habe ich aus ausrangierten Jeanshosen stylische Gym Bags (so nennen sich Turnbeutel hipstermäßig wohl heute…) genäht. Der untere Teil ist jeweils aus Snappap (Nähpapier), für das Hauptteil oben und den Tunnelzug habe ich das Material der Hosen verwendet. Nicht nur die Hosenbeine wurden nun zum Beutel umfunktioniert, auch Taschen, Label oder die Säume der Hosenbeine kommen hier groß raus.

Gefüttert sind alle drei Taschen mit Baumwollstoffen, außerdem gibt es innen jeweils ein Steckfach aus einer aufgenähten Hosentasche plus eine Schlaufe mit einem kleinen D-Ring samt Karabiner, an dem beispielsweise ein Schlüsselbund befestigt werden kann. Die Baumwollstoffe habe ich noch mit Vlieseline H200 bebügelt, ich finde, so bekommen sie ein bisschen mehr Festigkeit und halten einfach mehr aus. An der oberen Ecken der Innentaschen und an der Stelle, an der ich die Schlaufe mit Karabiner angenäht habe, habe ich noch mal eine zusätzliche Lage Vlieseline aufgebügelt, damit die genähten Ecken/die Schlaufe nicht ausreißen.

Die Rucksäcke messen – je nachdem, was die Hosen eben an Stoffstücken hergaben, – etwa 32 cm in der Breite, sind zirka 40 cm hoch und am Boden beträgt die Tiefe 6 cm.

Nenn‘ es Turnbeutel, Rucksack oder Matchsack… oder neudeutsch eben GymBag – Beutel mit Kordelzug und Trägern erfreuen sich seit einigen Jahren wieder großer Beliebtheit. Sie sind einfach ein toller Alltagsbegleiter – ob nur kurz über die Schulter geworden, wenn es wie der Name sagt, zum Sporteln geht, oder zum Einkaufen, ob in die Stadt, ins Museum, zu einem Festival oder wohin auch immer. Auch sind sie ein clevere Geschenkverpackung mit Mehrfachnutzen! Heute schon an Weihnachten denken!

Und wenn sie schmutzig geworden sind? Macht nichts, ab damit in die Waschmaschine – das Snappap wird jedem Waschen sogar noch weicher und griffiger.

Zwei Fliegen mit einer Klappe…

1. Stoffe aus dem Vorrat → alle Materialien sind aus dem Fundus! Yeah!
2. Häkchen beim HerbstHandarbeitsbingo für → eine Einkaufstasche machen

Oder auch: aller guten Dinge sind drei…

3. Ein weiteres UFO erledigt (eines von vielen noch offenen…uhhh…) → mal schauen, ob ich auf dem Adventsmarkt Abnehmer für die Beutel aus Jeans finde.

[verlinkt]
Nix Plastik und zusätzlich bei Nix Plastik Upcycle
Old Jeans New Bag
Stoffreste Linkparty
TT Taschen und Täschchen
UFO Let’s finish old stuff

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

11 Kommentare zu “Beutel aus Jeans | antetanni näht

  1. sehr schick, Anni! ich liebe solche upcycling projekte :0) sieht stylisch aus, so einen „Turnbeutel“ hätte ich früher wenigstens benutzt :0) ganz LG aus Däanemark, Ulrike :0)

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Anni, toll sehen sie aus, die GymBags und ich bin sicher, dass sie gut gehen werden beim Markt! Tolle Idee mit dem Label übrigens…
    ❤grüßle von Katrin

    Gefällt mir

  3. Hallo Anni, das sind ja coole Taschen. Ich habe es mal umgekehrt gemacht: Die alte Jeans innen und Baumwollwebware, die mal ein Hemd war, und Kunstleder außen. Viele Grüße von Maryme

    Gefällt mir

  4. Deine Beutel gefallen mir sehr! Ich hätte noch Jeans da, doch beim Gedanken ams Auftrennen / Abtrennen tun mir jetzt schon die Finger weh… Das ist leider nichts für mich. Umso schöner deine Werke zu sehen.
    Lg Sternie

    Gefällt mir

  5. Hey Anni, das sind ja coole Turnbeutel (ich sage noch so) geworden. Das erinnert mich daran, dass ich schon letztes Jahr mir ein ähnliches Modell genäht habe, dass es aber nicht auf den Blog geschafft hat. Könnte ich ja eigentlich noch nachholen. Dein Beintrag ist eine tolle Anregung gleich noch ein paar mehr zu machen. LG Undine

    Gefällt mir

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.