Mini Utensilo | antetanni näht

Untensilo Gold, Silber, Bronze…

Mein Stoffabbau in Sachen Jeans macht mir richtig Spaß. So viel Neues habe ich im Herbst ausprobiert, genauso aber auch Bewährtes wieder genäht…

Eine Mischung aus Kann-ich-schon und Will-ich-auch-mal-probieren waren diese Utensilos in Minigröße.

Genäht aus den schmalen Hosenbeinen von zwei ausrangierten, weil zu klein gewordenen und an den Knien verschlissenen dunkelblauen Kinderjeans messen die Stoffkörbchen etwa ca. 6 x 6 cm und sind etwa 12 cm hoch. Erst wollte ich sie ungefüttert lassen, aber da ich sie vor dem (und für den) Adventsmarkt im Dezember genäht hatte, wollte ich sie vor Weihnachten noch etwas aufpimpen.

Mit Glanz und Gloria nämlich…

Und so habe ich die kleinen Jeanskörbchen mit Kunstleder in Gold, Silber und Bronze gefüttert. Dazu hat sich noch ein bisschen Kunstleder in Perlmutt gemischt und fertig waren vier Mini Utensilos. Sehen sie nicht großartig aus?

Sie können gedreht und gewendet werden, wie immer es beliebt. Jeans außen, Kunstleder innen – oder auch umgekehrt. Eine Gürtelschlaufe dient als Aufhänger, sodass die Körbchen auch an einem Haken oder Schrankknauf Platz finden. Beim Zuschneiden des Kunstleders blieben ein paar Reststücke übrig, die ich ebenfalls zu Utensilokörbchen vernäht habe, diese komplett aus Kunstleder in Bronze und Perlmutt.

Wofür verwenden? Gedacht waren sie im Dezember für zum Beispiel Kleinigkeiten zum Nikolaus. Nach Advent und Weihnachten ist vor Ostern… Warum also nicht ein goldenes Schokohäschen oder bunte Eier darin verstecken? Im Utensilo finden aber auch Kosmetikstifte wie Kajal oder Lippenstifte und auch die Fläschchen mit Nagellack, Büroklammern oder Stempel, Wachsmalstifte oder ein kleiner Teelicht-Vorrat Platz.

Wie wäre es mit einer Sukkulente oder ein paar Schokotäfelchen und schwupps wird aus dem Körbchen ein Mitbringsel an zum Kaffeekränzchen, oder ein Geschenk für die Lehrerin, Kollegin, Freundin… Am Adventsmarkt hatte ich die Körbchen mit kleinen Weihnachtssternen bestückt auf dem Tisch stehen. Das sah sehr hübsch aus, aber irgendwie ist es wohl untergegangen, dass es sich um Ware gehandelt hatte… 😉



Was würdest du im Mini Utensilo aufbewahren?

[verlinkt]
Freutag
Nähzeit am Wochenende
Stoffreste Linkparty
UFO Let’s finish old stuff

 

 

 

 

23 Gedanken zu „Mini Utensilo | antetanni näht

  1. sylvieb61

    Liebe Anni!

    Deine Utensilos sind wirklich allerliebst.
    Als meine Kinder noch klein waren, hätte ich alles, was so an Kleinkram in meinem Bereich herumflog, dort hineingetan.
    Heute kann ich mir vorstellen, zB Hundegoodies oder Haarspangengedöns oder Perlen oder, oder, oder…dort hinein zu tun. Der Möglichkeiten gibt es soooooo viele 😉

    Herzlichst
    Silvia

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Silvia,

      auch hier finden sich jede Menge Sachen, die in den putzigen Körbchen aufbewahrt werden könn(t)en… Und als Mitbringsel sind diese kleinen Kleinigkeiten ja auch immer nett.

      Herzensgrüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Ingrid. Sie sind tatsächlich klein, aber sehr niedlich. 🙂 Und eben passgenau aus den Hosenbeinen genäht, da brauchte es nur eine Naht plus abgenähte Ecken.
      Viele Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  2. sternenglück

    Sind die niedlich liebe Anni! Ich hatte letztens auch überlegt aus einem Jeanshosenbein ein Utensilo zu nähen, doch das ewige krank sein macht mir ständig einen Strich durch die Rechnung… Kenne jetzt aber endlich die Ursache und kann langfristig etwas dagegen tun.
    Nochmal zu deinem Utensilo: Besonders gefällt mir die Jeans-Kante am hellen Kunstleder (auf dem letzten Bild ganz oben). Hast du dafür die Jeans höher zugeschnitten als das Kunstleder?
    Genäht habe ich zum Glück trotz all der Wiedrigkeiten wieder, ein Messangerbag für meinen Mann zum Geburtstag. Nur Fotos habe ich noch keine gemacht…
    Liebste Grüße
    Sternie

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Sternie,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich bin nicht ganz sicher, ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Aber: Ich habe das Kunstleder in derselben Größe wie die Jeans zugeschnitten. Bei den Jeans war es mir wichtig, die untere Saumkante zu erhalten, die später die obere Kante des Körbchens darstellt. Ich habe die Naht dieses Hosensaums aufgetrennt, den Saum kurz hochgeklappt, dann das Kunstleder quasi von innen darunter geschoben, Saum wieder umgeklappt (jetzt war das Kunstleder sozusagen „verpackt“) und beides wieder zusammengenäht. Weißt du, was ich meine und ist deine Frage damit geklärt? Sonst melde dich bitte noch mal.

      Die Original-Gürtelschlaufen habe ich „irgendwo“ als Schlaufe angenäht, einmal entlang der oberen Umschlagkante, bei den übrigen Stoffkörbchen als Aufhänger.

      Ohhh, das ewige krank sein ist wirklich ein Elend. Ich hoffe, dass du nun auf einem guten Weg bist. Alles Gute von mir dazu.

      Messengerbag hört sich gut an, eine solche steht für meinen Mann irgendwann auch noch auf dem Programm. Nach dem Hoodie… Puhhhh, hier liegen Pläne über Pläne…

      Hab ein schönes Wochenende, Herzensgrüße von mir dazu ♥ Anni

      Gefällt mir

      Antwort
      1. sternenglück

        Danke für deine guten Wünsche du Liebe!
        Ja, in die Richtung war meine Frage gemeint, jetzt ist mir klar, wie du die schöne Kante gemacht hast.

        Hast du schon einen Schnitt für den Hoodie für deinen Mann? Ich kann Tony von pattydoo empfehlen, den habe ich schon genäht
        https://sternenglueck.blogspot.com/2017/01/geburtstagshoodie-nahen-fur-manner.html
        und sogar gezeigt.
        Nun mache ich eine späte Mittagspause, dann gehts ans Schnitt abzeichnen – Geburtstagsjacke für meinen bald 7-Jährigen….
        Schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
        Sternie

        Gefällt mir

      2. antetanni Autor

        Dankeschön noch mal, liebe Sternie. Auch danke für den Hoodie-Tipp, tatsächlich bin ich noch nicht sicher, welcher es werden wird. Ich habe zwei Schnitte da, einmal „Klimpergroß“ und einmal – auch ein Toni, „Herr Toni“ um genau zu sein – von Fritzi Schnittreif. Pattydoos Tony schaue ich mir auch gleich an, danke für den Tipp!

        Viele Grüße
        Anni

        Gefällt mir

  3. undiversell

    Liebe Anni, wenn mich nicht alles täuscht, habe ich mal von dir so ein kleines Utensilo bekommen. Es ist dunkelblau mit Sternen. Das habe ich im Bad für meinen täglichen Schmuck, also Uhr, Ohrringe, Ehering und noch ein paar Kleinigkeiten. Ich finde es total praktisch, da es genau die richtige Größe für so kleine Dinge hat. LG Undine

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Jaaaa, solche kleinen Körbchen sind wirklich eine praktische Sache. Ich habe das dunkelblaue mit den Sternen bei mir auf dem Nachttisch stehen, da ist eine Packung Taschentücher drin und Lippen- sowie Handpflege. Ich mag die Größe auch sehr. Das Lob für das praktische Utensilo aber gebührt nicht mir, das Körbchen gab es 2016 bei #24kleineFreuden an Tag 17. Ich weiß nur nicht (mehr), wer Tag 17 befüllt hatte…

      Viele Grüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. antetanni Autor

        Neee, kein Elefantengedächtnis. Das wäre schöööön. Törööö. Wie schön, dass du ergänzend noch weißt, dass das hübsche Körbchen von Melly für den Adventskalender gewerkelt wurde. Hach, Undine, die #24kleinefreuden-Aktion war schon großartig… ♥
        LG Anni

        Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Wie aus UFOs WiPs wurden | antetanni zu Gast in Augensternswelt | antetanni

    1. antetanni Autor

      Dankeschön. Hach, das ist eine gute Idee mit den Kochlöffeln. Super! Oder am Näharbeitsplatz für die (Ess-)Stäbchen, die ich beim Wenden/Ausformen benutze, die längeren (schmalen) Lineale… Danke für die Inspiration!
      Viele Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.