Kapuzenpulli Toni | antetanni näht

Hoodie ya yeah…

Hach, wie ich mich freue!

Mein Mann wünschte sich lange schon, dass ich nach all den vielen Nähereien für den Butz und für das Nichten-Tochterkind sowie für Gott und die Welt doch auch mal für ihn etwas nähen sollte. Gerne doch.

Und was? Eine Tasche? Die auch, ja, aber zuerst wünschte er sich einen Hoodie. Und dafür hatte er sich in einem bezaubernden Stoffladen im letzten Dänemark-Urlaub einen Stoff mit Wölfen und einen unifarbenen Stoff in Grau als Kombipartner ausgesucht. Über das Schnittmuster waren wir uns auch schnell einig. Es hätte also losgehen können…

Soweit der Plan. Und dann das Leben. Irgendwas ist immer…

Keine Ahnung, was genau es hier war. Einfach von allem etwas. Vom Taschenspieler-4-Sew-Along bis hin zum Geschwisterkind über was weiß ich noch alles. Es kam eines zum anderen und – schwupps – ist mehr als ein Jahr vergangen. Ach, gut Ding will eben Weile haben und besser spät als nie. So siehts aus. 😉

Bevor nun in diesem Jahr Wunder was wieder an Ereignissen geschieht, wollte ich den Kapuzenpullover jetzt doch endlich nähen und von meiner Liste der Nähpläne streichen. Bis Ende 2018 war er noch ein UFO, vor wenigen Tagen wurde er endlich ein WiP (→ Wie aus UFOs WiPs wurden) und nun endlich hat auch das Wetter für eine kleine Fotosession draußen mitgespielt und ich kann Vollzug vermelden.

Hach, wie ich mich freue.

*

*

Das Schlimmste finde ich ja immer das Abpausen von Schnittmustern (ich erwähne nur ganz kurz, dass das vereinbarte Schnittmuster dann doch nicht gefiel, ein anderes sollte vorletzte Woche her…), Anzeichnen von Nahtzugaben und solche Sachen… Das Nähen selbst ist glaube ich die Belohnung für all die Mühen zuvor (denn die Stoffe wollen davor ja erst einmal auch noch ausgesucht, dann gewaschen und gebügelt werden). Jedenfalls hat mir das Nähen auch hier wieder einmal großen Spaß gemacht, vor allem als ich sah, dass das echt was wird. Und endlich mal wieder was auf Strecke genäht, denn so ein Pullover für Erwachsene bietet ja mal wieder längere Nähstrecken als kleine Täschchen oder eben die kleinen Sachen für die benähten Kinder. 🙂

*

*

Genäht habe ich einen schmalen Raglanpulli und ich war froh, dass ich sicherheitshalber mit einer großzügigen Nahtzugabe zugeschnitten hatte, denn tatsächlich wären die Ärmel sonst zu eng geworden. So konnte ich aus der Seitennaht der Ärmel wie auch beim Vorder- und Rückenteil noch einmal 0,5 cm rausholen, was für die Passform gebraucht wurde. Der Pullover ist schlicht in Grau (der Stoff ist innen meeeeeega kuschelig weich), die Raglannähte habe ich von außen abgesteppt und die Kapuze ist innen mit dem Jaquardstoff mit den Wölfen drauf gefüttert.

Da ich kein graues Overlockgarn im Fundus hatte, habe ich welches in Schwarz und Beige eingefädelt und damit alle Kanten versäubert. Passt bestens, wie ich finde, oder?

[Schnittmuster: Kapuzenpulli Herr Toni von fritzi & schnittreif]
[Stoffe: Rømø Manufaktur, Dänemark]

*
*

Hach, wie ich mich freue, dass der Kapuzenpulli Toni im „R“ wie Raglanschnitt nun auch noch „R“ wie rechtzeitig zum Geburtstag meines Mannes fertig ist. Happy Birthday! ♥

[verlinkt]
Buchstäblich bunt
Für Söhne und Kerle
Inside Out
Nähzeit am Wochenende
UFO Abbau Time
UFO Lets finish old stuff

 

 

 

35 Gedanken zu „Kapuzenpulli Toni | antetanni näht

  1. Tante Jana

    Der Pulli ist total toll geworden! Für den Lauser hatte ich den vor 2 Jahren auch schon mal genäht und wenn ich mir das so anschaue, sollte ich den Schnitt dich auch mal noch größer wieder abpausen. Und mich dann mit Nähen belohnen. 😉 Wirklich klasse!
    LG Jana

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Jana. Das Nähen ging so ratzfatz, ich weiß gar nicht, warum ich so lange gezögert habe… Aber es war echt auch eine Herausforderung, etwas für meinen Mann zu nähen, ich war viel aufgeregter als bei den Kindersachen oder bei den Sachen für mich…
      So, jetzt geh ich Pudding kochen, mir ist danach… 🙂
      Hab einen schönen Samstagnachmittag und viele Grüße
      Anni

      Gefällt 2 Personen

      Antwort
  2. nealich

    Hey, da isser ja 🤓 sieht toll aus, der Hoodie für den Mann und mit Wolfen drin so ganz coool….
    Freut mich sehr, dass Du so Spaß am Nähen hattest und jetzt sogar das Geburtstagsgeschenk fertig ist 👍
    Ganz viele ❤grüßle an Dich von Katrin

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Da Isser. Jaaaaa. Was hier los war… frag‘ nicht. Aber egal, ich freue mich, dass heute die Sonne so schön geschienen hat und wir eine kleine Runde draußen drehen und Fotos machen konnten. Hach…

      Zum Geburtstag war der Hoodie zwar schon letztes Jahr geplant, aber hey, wer wird da schon kleinlich sein… 😉

      Hab einen schönen Abend und ganz viele Herzensgrüße an dich zurück

      Anni

      Liken

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, lieber Martin. Jaaaa, was lange währt… Ich wollte noch die Innenseite fotografieren, aber jetzt zieht der Kerl den Pullover gar nicht mehr aus (und dabei hat er doch erst in ein paar Tagen Geburtstag…tztztz). 😀
      Hab einen schönen Abend, viele Grüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  3. Marita

    Liebe Anni, klasse! Der Hoodie ist wunderbar gelungen. Schon schlicht, und doch hat er das gewisse etwas! Mit Raglsnschnitten hab ich such schon Probleme gehabt. Ich trau mich da gar nicht mehr ran.
    Liebe Grüße, Marita

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Marita.
      Welche Probleme hattest du bei Raglanschnitten? Auch die Ärmelweite? Die war für meine Begriffe hier wirklich etwas knapp bemessen, aber glücklicherweise hatte ich ja dank der eher großzügigen Nahtzugabe noch etwas Spielraum. Allzu muskulöse Oberarme sollten die Herren hier nicht haben. 😉 Ansonsten nähe ich Raglanschnitte sehr gerne.
      Viele Grüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  4. jenaeht

    Hey, Anni 🙂

    Die Ausdauer hat sich gelohnt! Der Pulli ist cool geworden, schaut richtig gemütlich aus. Tatsächlich dachte ich bei insta übrigens, dass dein Mann Toni heißt, auf einen anderen Schnitt bin ich nicht gekommen 😀

    Habt einen wunderschönen Sonntag!

    Herzliche Grüße

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Jenny. Am längsten hat hier ja wieder einmal das „Stoff anschneiden“ gedauert. 😉 Hahaha, das ist ja nett mit dem Herrn Toni. 😀
      Hab du es auch fein mit deinen Lieben heute!

      Viele Grüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  5. sternenglück

    Hallo liebe Anni,
    der Hoodie ist wirklich schön geworden! Wie hast du rechtzeitig vor dem Nähen bemerkt, dass die Weite zu knapp wird? Oder musstest du auftrennen?
    Ich werkele an einem Sweatkleid für mich und gehöre zur Fraktion „zuerst heften“. Das macht zwar auch Arbeit, doch das Schnitt anpassen geht deutlich leichter als mühsam Maschinennähte aufzutrennen. Und mit der Overlock (ich hab endlich eine 🙂 ) sind die großzügigen Nahtzugaben auch schnell weg…
    Ich find es auch entspannter Kinderkleidung zu nähen, da ist die Passform nicht so heikel. Bei mir bin ich da einfach pingelig…
    Hier ist es frühlingshaft und das Mitte Februar… und ich habe schon wieder eine Woche liegend zugebracht. Nun wird es besser und meine Kleine liegt. Teilen wir das Sofa also 😉
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
    Liebste Grüße
    Sternie

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Sternie. Wie ich das gemerkt habe? Die Weite (der Ärmel) ist beim Raglanschnitt – finde ich – recht gut zu prüfen. Nachdem ich die Raglannähte geschlossen hatte, musste mein Mann den Pullover als einer Art Poncho überwerfen 😉 und so konnte ich prüfen, ob die Maße hinhauen. Ohhh, du sprichst mir aus der Seele – ich hefte (bei Erwachsenenkleidung), was das Zeug hält. So auch hier beim Halsausschnitt/Kapuze einnähen. Nachdem ich einige Male mühsam diese elastischen Stiche von Hand habe auftrennen müssen, war mir das eine Lehre.
      Ich habe auch eine Woche liegend hinter mir, eine Magenentzündung hat mich heimgesucht. Es geht schon besser, ich will hoffen, dass ich bald wieder ganz fit bin. Dir gute Besserung!
      Hab es fein und viele Grüße (hier war es heute auch sehr sehr schön)
      Anni

      Liken

      Antwort
      1. sternenglück

        Liebe Anni, auf die Idee des Überwerfens hätte ich auch kommen können… Danke 🙂
        Wie geht es dir inzwischen? Ich bin immer noch sehr schlapp, habe die ganze letzte Woche mit einer Halsentzündung und so gelegen und meine Kleine hat Grippe – vermutlich hatte ich die auch. Aber letztlich ist es auch egal. Hauptsache es wird besser. Ist schon schlimm, wenn ein Kind nicht essen kann…
        Also auch weiterhin Grüße aus dem Krankenlager. Erhol dich gut?
        Liebst Sternie

        Liken

      2. antetanni Autor

        Liebe Sternie,
        ich hoffe und denke, ich bin auf dem Weg der Besserung. Heute bin ich schmerzfrei. So eine Magenschleimhautentzündung ist echt fies. Ich könnte Berge essen, traue mich aber noch nicht und auch auf Kaffee verzichte ich lieber noch ein paar Tage. Dir und dem kleinen Schätzchen weiterhin gute Besserung.

        Herzensgrüße
        Anni

        Liken

      3. sternenglück

        Auf dem Wege der Besserung klingt gut liebe Anni! Das mit dem Essen wollen und noch nicht richtig können kenne ich gut. Habe über eine Woche nur lauwarmen Fenchtee trinken können und ganz kleine Bissen Essen damit heruntergespült. Und der richtige Appetit fehlt auch noch… Aber es geht bergauf – das ist die Hauptsache.
        Gute Besserung und alles Liebe
        Sternie

        Liken

  6. undiversell

    Ich habe auch echt Lust, meinem Mann einen Hoodie zu nähen, habe aber auch einen Heidenrespekt vor der Größe. Schön, dass du das schon gemacht hast. Sieht echt cool aus. LG Undine

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Undine. Hat dein Mann schon einen Pullover/Hoodie, der ihm von der Passform her gefällt/der gut sitzt? Dann könntest du dein Schnittmuster damit kontrollieren und ggf. Anpassungen vornehmen…
      Trau‘ dich! 🙂
      Liebe Grüße ♥ Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  7. Ulrikessmaating

    Huhu Anni,
    der pulli ist megagenial! der graue stoff genau richtig und der wolfsstoff gefällt mir supergut dazu! ich brauch nämlich noch ein geschenk für meinen mann :0) das grau ist neutral, er mag kein gedöns und der schnitt gefällt mir auch! da werd ich mal schauen gehen! :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Huhu liebe Ulrike,

      ohhh, wie schön, ich freue mich sehr über dein Lob. Beide Stoffe habe ich übrigens in Dänemark gekauft… 😉 Vom Wolf habe ich noch sehr viel übrig (ursprünglich wollte mein Mann eine andere Stoffkombi mit mehr Wolf-Anteil, hat sich dann aber doch noch anders entschieden), da würde ich auch was an dich abtreten, wenn du magst. Vielleicht machen wir einen Tausch oder wie auch immer…

      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  8. Klaudia

    Liebe Anni,
    der Hoodi für deinen Mann schaut excellent aus- richtig klasse und wie schön das er nun fertig ist.Bin mir sicher, dass es der Lieblingspulli deines Mannes sein wird…

    LG Klaudia

    Liken

    Antwort
  9. Eule im Schlafanzug

    Der ist toll! Manches braucht eben seine Zeit um genau so zu werden, wie es sein soll. Und wenn die richtige Zeit noch nicht gekommen ist, dann muss so ein Stöffchen auch mal ne Weile warten. Schön, dass der Pulli so geliebt wird, da macht das Nähen gleich noch mehr Spaß.
    Liebe Grüße Sandra

    Liken

    Antwort
  10. Pingback: Toni mit Sternen | antetanni näht | antetanni

  11. Pingback: Frau Toni | antetanni näht | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.