antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Fünf Fragen am Fünften No. 17 | antetanni sagt was

9 Kommentare

Fünf Fragen am Fünften im Mai

Alles neu macht der Mai? Von wegen! Und das ist auch gut so. Bewährtes darf gerne bleiben und so gibt es heute am Sechsten (…) meine Antworten auf die fünf Fragen am Fünften…

Diesen Monat möchte Nic | Luzia Pimpinella das hier wissen:

1. Wie duftet dein Lieblingsparfüm?

Naja, auch hier wiederhole ich mich, wenn ich sage: mal so, mal so. Als Kind fand ich „My Melody“ ganz dufte. Später weiter eher süßliche und schwere Düfte wie Loulou von Cacharel, Roma von Laura Biagiotti und Balahé von Leonard. Später war ich verliebt in Trésor von Lancôme, auch ziemlich schwere Kost. Heute benutze ich so gut wie gar keinen Duft mehr, ich bin über die Jahre sehr nasenempfindlich geworden und Düfte werden mir schnell zu viel. Im Fundus stehen heute Düfte wie L’eau D’Issey von Issey Miyake, Addict von Dior, Eau de Jardins und Eau Dynamisante von Clarins. Letzteres ist mein Sommerfavorit, das Duftwässerchen riecht frisch und belebend und kann auch in der Sonne aufgesprüht werden.

2. Was war der beste Rat den du jemals bekommen hast?

Fünf gerade sein lassen. Das ist etwas, was mir immer wieder schwer fällt. Am meisten mir selbst gegenüber, aber auch anderen gegenüber bin ich oft nicht so tolerant wie ich es gerne sein würde. Ich neige dazu, pedantisch zu sein, was mich selbst nervt, was ich aber nicht immer „abstellen“ kann. Mich hin und wieder dann selbst einzunorden und dabei tief durchzuatmen muss ich mir daher immer wieder einmal selbst vornehmen.

(…) Fünf gerade sein lassen. Ha, das ist mir heute perfekt gelungen, indem ich die fünf Fragen heute am Sechsten erst beantworte. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen. Geht doch. 😉

3. Telefonierst du gern?

Früher ja. Stundenlang. Kaum aus der Schule zuhause griff ich zum Telefon und rief meine Freundin und Cousine an und wir quatschten gefühlt über Stunden. War das eine Zeit… Damals war Telefonieren ja noch richtig teuer und wir hatten im Flur auf dem Telefontischchen so eine Sanduhr mit der Taktung der Telekom stehen und auf dem Telefonapparat mit Wählscheibe (der graue, selbstverständlich) prangte ein Aufkleber „Fasse dich kurz“. Pffff, das habe ich nicht so ernst gesehen und somit gab es jeden Monat heftige Streitereien mit meinem Vater über die Höhe der Telefonrechnung. Und heute? Kurz und knapp: Nein. Ich verstehe gar nicht, was man sich andauernd mitzuteilen hat. 😉

4. Machst du leicht Versprechungen? 

Kommt darauf an. Ich habe mühsam lernen dürfen, nein zu sagen. Davon aber profitiere ich sehr, denn früher habe ich tatsächlich andauernd irgendjemandem etwas zugesagt oder versprochen und kam dann selbst in Wallung, um den Zusagen gerecht zu werden. Heute weiß ich meine Ressourcen besser einzuschätzen und Versprechungen werden nur nach sorgfältiger Abwägung gegeben. Aber auch da, man denke nur an meine Liste der offenen UFOs (jesses!!!), ist noch Luft nach oben…

5. Was ist dein Lieblingsdessert? 

Ohhhh, Nachtisch. Ich könnte mich von Nachtisch ernähren. Ich mag zwar grundsätzlich herzhafte Dinge sehr gerne, liebe aber Joghurt, Vanillepudding, Panna Cotta… Und frische Früchte. Davon kann ich auch kaum genug bekommen. Ein Leben ohne Bananen? Möglich, aber sinnlos. 😀

*
*

Das waren sie, meine Anworten auf die fünf Fragen am Fünften im Mai. Danke, liebe Nic, für die tolle Aktion. ♥

[verlinkt]
Fünf Fragen am Fünften

[Titelbild]
Eigene Darstellung, Quelle und ©Luzia Pimpinella

 

 

Werbeanzeigen

9 Kommentare zu “Fünf Fragen am Fünften No. 17 | antetanni sagt was

  1. Das ist ja was Nettes…

    Kannst Du mir den Link geben, dass ich vielleich tauhc bei der Aktion mitmachen kann?

    Das wäre echt nett. Ich hab keine Verlinkung im Text gefunden, leider..

    Liken

  2. Aaah .. den hab ich übersehen.

    Liken

  3. Daaanke 😀

    Liken

  4. Ja Anni das kenne ich auch. Man möchte es allen Recht machen und bleibt selbst auf der Strecke. Das Nein-Sagen-Lernen ist schwer aber immer sehr dringend notwendig. ^^ Gruß Martin

    Liken

  5. Liebe Anni,
    schöne Fragen und gute Antworten :O)
    Danke für diesen kleinen Einblick :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Liken

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.