antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Aus eins mach drei | antetanni näht

19 Kommentare

Mach drei…

Das nenne ich eine geglückte Metarmophose…

Stoffabbau, Upcycling oder Recyling… Nenn‘ es wie du willst, hier trifft alles zu. 😉

Aus einem ausrangierten Schlafanzugoberteil habe ich eine Babyhose mit Bündchen und ein Shirt genäht, beides in Größe 56 und damit passend für das jüngste, gerade mal zwei Wochen „alte“ Familienbaby. Der Stoff ist schön weich und bei den gerade vorherrschenden warmen Temperaturen leicht genug, damit es Baby T. nicht zu warm wird. Dennoch aber ist der „Frischling“ behaglich eingepackt, wenn es wieder abkühlt. Ich glaube ja nicht, dass mit dem heutigen Sonnentag der Sommer endgültig eingezogen ist (lasse mich gerne aber vom Gegenteil überzeugen, das aber ist eine andere Geschichte…).

Zurück zur geglückten Metarmophose, nämlich der Verwandlung eines Oberteils in gleich drei neue Teile:

Hose und Shirt sind nach Schnitten aus dem Klimperklein-Buch Babyleicht! Nähen mit Jersey für Babys (Größe 44-98) von Pauline Dohmen genäht. Ein Buch, aus dem ich für den Butz schon jede Menge genäht habe, ebenso für das Geschwisterkind und auch für das Nichten-Tochterkind. Es wurde höchste Zeit, das Buch wieder einmal aus dem Regal zu nehmen…

*

*

Die Applikation, die ursprünglich die Brust des Oberteiles zierte, sitzt nun als Hingucker auf der Pobacke der Babyhose. Vorne habe ich einen falschen Eingriff genäht, das macht die Hose irgendwie „kompletter“.

Da ich den Halsausschnitt vom Shirt irgendwie ein bisschen weit finde (vielleicht habe ich doch ein bisschen zu stark gedehnt, hmmm…, ich weiß es nicht**), habe ich noch ein Lätzchen mit Druckknöpfen genäht (nach dem Freebook, aus dem ich schon einmal das Halstuch für das Geschwisterkind genäht hatte). Das schützt den Hals und dient als Sabberlätzchen. 2in1 sozusagen.

Oder auch 3in1. Oder Mach drei. Drei Teile nämlich für den Menschen(s)kindersewalong, bei dem heute das Finale eingeläutet wurde. Und bei Maikas buchstäblich bunter Aktion werden in der aktuellen Linkparty Projekte mit „J“ gesammelt – perfekt, das Baby T. ein „J wie Junge“ ist. ♥

*

*

(**) Das Rippenbündchen ist eher locker, ich hätte es vielleicht jeweils einen Zentimeter kürzer zuschneiden sollen. Nun, jetzt ist es, wie es ist, und gut darf auch mal gut sein. Das Bündchen ist übrigens in einem kräftigen, hellen Grünton, nicht neonfarben und auch nicht gelb. Irgendwie wollte Photoshop heute nicht so wie ich, auch da darf gut heute mal gut sein. Perfekt gibt’s dann beim nächsten Mal wieder. 😛

Ein UFO-Abbau ist dieses Babyset obendrein auch noch. Das Schlafanzugoberteil nämlich ist das, bei dem ich vor Monaten die Ärmel gekürzt hatte, um daraus ein kurzärmeliges Oberteil zu machen. Es fehlte eigentlich nur noch der Saum… Irgendwas ist immer und irgendwann schaute mich der Schüler mit großen Augen an und meinte, das bräuchte ich für ihn keinesfalls mehr nähen, er würde es ohnehin nicht anziehen, Schlafanzüge (auch nur Oberteile) seien sowas von uncool.


Babyhose, Shirt und Halstuch – aus eins mach drei. Dann eben so. 😉

[verlinkt]
Buchstäblich bunt „J“
Dings vom Dienstag
Happy Recycling
Kiddikram
Kreative Sommerzeit Linkparty
Lätzchenliebe
Menschenskinder-Sew-along 2019
Öko? Logisch!
Stoffreste Linkparty
UFO Linkparty Let’s finish old stuff
Upcycling Love

[und für meine Statistik…]
12 Monate, 12 Bücher, 12 Projekte

19 Kommentare zu “Aus eins mach drei | antetanni näht

  1. Hachz, der Junior 😅 ich roll mich hier gerade….. Gut, dass er Dir ab und an beim Nähen zuschaut 😉
    Ein schönes Set ist da entstanden und wirklich perfekt mit dem „Eingriff“ 👍 Alles Gute für Baby T. und die Familie 💞
    Und ganz liebe ❤grüßle an Dich von Katrin

    Liken

    • Hahaha, da freue ich mich heute noch einmal mit, dass ich dich zum Lachen bringen konnte. Inzwischen kann ich auch darüber lachen, aber anfangs war das Mutterherz ganz schön getrübt. Auch ich darf loslassen lernen… Ahhh… 🙈🙉❤️ Schön, dass dir das Set gefällt. ♥
      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

  2. Lol, den KOmmentar über Schlafanzüge hättest du dir hier genauso einfangen können. Die Verwertung finde ich super gelungen! LG Ingrid

    Liken

    • Hach, dann bin ich beruhigt. Ich denke immer, nur meiner ist so. 🙈🙉🙊 Und vielen Dank für dein schönes Lob zum Set. Darüber freue ich mich sehr. ♥
      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

  3. Liebe Anni, Jaha es gibt Zeiten das sind Schlafanzüge uncool.
    Du hast aber etwas tolles daraus gemacht! Finde ich total niedlich das Set!
    Liebe Grüße, Marita

    Liken

  4. Mensch Anni, das ist ja total cool! Ich finde die fertigen Teile so schick, dass ich nie auf „ein altes Schlafanzugoberteil“ gekommen wäre. So schlichte Farben sind immer gut, weil man sie schön kombinieren kann. Ich freu mich, dass du mit diesem Projekt ins Finale eingezogen bist.
    Liebe Grüße
    Meike

    Liken

  5. So hat das Teil doch eine gute Verwendung gefunden! Ist ja gut, wenn man die Meinung ordentlich gesagt bekommt und damit Arbeit und ein herumliegendes ungeliebtes Stück spart.
    Liebe Grüße

    Elke

    Liken

  6. Was für ein schönes, fröhliches Babyset! Alles Gute übrigens für den neuen kleinen Erdenbürger! Die Kombination mit dem neongrün zaubert jeden „Schlafanzugcharakter“ weg, das Set ist echt klasse geworden! Liebe Grüße! Karin

    Liken

  7. Hallihallo!

    Mir gefällt das Set auch ausgesprochen gut und der kleine Erdenbürger wird sich bestimmt darüber freuen, dass du an dem Halsbündchen kräftig gezogen hast und das über den Kopf ziehen so noch etwas einfacher wird. Und solche Spucktücher hatten wir auch eine zeitlang sehr, sehr viele, weil nur so das restliche Outfit länger als 10 Minuten getragen werden konnte… Also nicht nur schick und süß, sondern auch praktisch!

    Liebe Grüße
    Pia

    Liken

  8. Hallo Anni, das Set ist genial, weil es so untypisch für ein Baby daherkommt. Mir gefällt es. Viele Grüße von Maryme

    Liken

  9. Ist das hübsch. Gibt es das auch in groß 🙂 ? LG Undine

    Liken

  10. Pingback: Menschen(s)kinder-Sew-Along 2019: Fazit und Preisverleihung! – Grüner Nähen – Bunter Leben

Schreibe eine Antwort zu piaresk Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.