antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

KulturBag Petra | antetanni näht (Anleitung, Freebook)

12 Kommentare

Blau, Rot und Weiß…

BlauBunt einmal wieder… Vielleicht hast du den Teaser zu diesem Beitrag vor ein paar Tagen schon gesehen und vielleicht hast du dir beim Anschauen überlegt, was sich wohl dahinter verbergen könnte? Bitte schön, heute wird das Geheimnis gelüftet…

Nach dem Handytäschchen Timea, der Clutch Dahlea und der tollen Doppeltasche Tilla ist die KulturBag Petra das vierte Nähprojekt, das ich für Lexa Lou von BlauBunt nähen durfte.

Wieder handelt sich um eine tolle Tasche, die über ein einfaches Schnittmuster verfügt, aber dennoch raffiniert ist. Schau selbst:

*

*

Die KulturBag Petra ist ein äußerst praktischer Beutel für Kosmetikutensilien, Schwimmzeugs oder auch Handarbeitszubehör. Die Tasche misst 32 cm x 25 cm x 12 cm und ist damit weder zu groß noch zu klein. Sie wird mit einer Kordel verschlossen und bietet im Inneren neben einem großen Hauptfach vier Steckfächer an den Seiten. Außen gibt es ein über die gesamt Breite gehendes Reißverschlussfach und auf der Rückseite bietet ein Steckfach Platz für Dinge, die schnell(er) zur Hand sein sollen.

Dank des eingenähten Tragegriffs kann die Waschtasche nach Belieben aufgehängt werden, ob am Sonnenschirm oder der Stuhllehne, an einem Haken im Badezimmer oder wo immer die Tasche zum Einsatz kommt.

*

*

Alte Jeans, neues Leben…

Natürlich bin ich weiter dabei, ausrangierte Jeanshosen und Stoffreste zu verarbeiten und so habe ich wieder einmal eine Upcycling-Tasche und diese in meinen Lieblingsfarben Blau, Rot und Weiß genäht. Okay, innen gibt’s auch noch ein bisschen was in Grau… 😉

Außen besteht mein Kulturbeutel im unteren Teil aus beschichteter Baumwolle in Rot-Weiß mit Chevronmuster. Ich wollte unbedingt einen wasserabweisenden Stoff vernähen, so kann die Tasche gefüllt mit Beautykram auch auf einem feuchten Waschbeckenrand oder im Schwimmbad abgestellt werden, ohne dass sie gleich nass oder eingesaut wird. Wie perfekt, dass die Restekiste genau die benötigte Stoffmenge her gab. Die Betonung liegt hierbei auf „genau benötigt“…

Irgendwas ist immer… Beim Zuschneiden ist mir ein kleines Missgeschick passiert – ich habe versehentlich beim Zuschnitt irgendeines Teiles in das bereits vorbereitete Außenteil hineingeschnitten. Da ich, wie oben erwähnt, Stoffreste für die Tasche verwendet habe, war ja klar, dass von der beschichteten Baumwolle nicht mehr genügend Material vorrätig war, um das Teil nochmals komplett neu zuzuschneiden –, und so habe ich (nachdem der Ärger über mich selbst verraucht war und ich einsehen musste, dass ich es ohnehin körperlich nicht schaffe, mir in den Hintern zu beißen) einen Boden aus einem Stück roten Kunstleder über die untere Fläche genäht. Ideen braucht der Mensch…

*

*

Der vordere Teil der Tasche oberhalb des Reißverschlusses sowie die Rückseite und die Innenseite der aufgesetzten Steckfächer bestehen aus Jeans. Steckfächer? Plural? Ja, ich habe das über die ganze Breite gehende Fach in der Mitte abgesteppt und zwei schmale Einsteckfächer daraus gemacht, die mittels KamSnaps verschlossen werden können.

Hast du den niedlichen Hundezipper am Reißverschluss gesehen? Ich weiß gar nicht mehr, wo ich diesen witzigen Reißverschluss gekauft habe, aber ich bin verzückt. ♥

Das Innenfutter (ebenso das Futter der Reißverschlusstasche) besteht wieder aus beschichteter Baumwolle. Hier in Grau-Weiß oder Weiß-Grau 😉 Die Einstecktaschen werden normalerweise für jede Seite aus einem Stück im Bruch zugeschnitten. Du ahnst es… Stoffreste und so… Ich habe sie jeweils aus zwei Teilen genäht und auch hier nochmals das rote Kunstleder verwendet.

Sämtliche Stoffe – bis auf den Tunnel aus klassischer Baumwoll-Webware – habe ich mit Vlieseline H250 verstärkt. Im Fundus lag noch ein Reststück weiße Kordel… perfekt! Dazu habe ich noch einen Kordelstopper aus Kunstleder genäht.

Unter dem Tragegriff habe ich einen kleinen Karabiner eingearbeitet und passend dafür ein rundes Zip-Täschchen als Taschenbaumler genäht, das perfekt für den Lippenpflegestift, Hygienekram, ein bisschen Kleingeld oder einen Geldschein für das nächste Eis am Freibadkiosk ist. Dafür kann das Täschchen schnell abgemacht und mitgenommen werden. Es verfügt über einen kleinen Schlüsselring, sodass man es auch leicht an einen anderen Karabiner haken kann.

Das Freebook für die KulturBag Petra ist kostenlos als Download im Netz erhältlich. [Anleitung, Schnittmuster] Wie du an meinem Beispiel siehst, lassen sich dazu wunderbar Stoffreste verwenden und ich kann dir sagen, im Rahmen des Probenähens sind sensationell gepatchte bunte Taschen entstanden.

Die Freebies von Lexa Lou sind immer etwas Besonders. Ihre Anleitungen kommen ohne viel Firlefanz aus und die genähten Werke sind absolut alltagstauglich.

Wer möchte, druckt sich das Schnittmuster aus und schneidet sich die einzelnen Vorlagen zurecht. Da die Schnittteile aber allesamt aus Rechtecken bestehen und geschickterweise die Maße in cm enthalten, kann man sich diesen Schritt auch sparen und die Schnittteile direkt auf den Stoff aufzeichnen. Schont die Umwelt.

*
*

Hier heißt es heute nun „Leinen los“ für ein bisschen Blog-Auszeit oder auch Blog-Detox genannt. Schließlich sind hier Ferien und da ist ein bisschen Familienzeit geplant. Mal gucken, ob ich die KulturBag Petra nicht gleich für den nächsten Ausflug einpacke… ♥

[Anleitung, Schnittmuster bei BlauBunt bei Facebook]
https://www.facebook.com/blaubunt/

[Noch mehr kostenlose Anleitungen]
blau-bunt.jimdo.com

[verlinkt]
Happy Recycling
Kostenlose Schnittmuster Linkparty
Öko? Logisch!
Old Jeans New Bag
Sternenliebe
Stoffresteparty
Taschen-Party
Upcycling-Love

Werbung? Keine Werbung! Die Nennung von Händlern/Herstellern/Marken/Produkten usw. erfolgt aus redaktionellen Gründen und die Anleitung samt Schnittmuster – die ich im Rahmen des Probenähens vorab kostenlos zur Verfügung gestellt bekam – ist für jedermann kostenlos erhältlich, sodass ich davon ausgehe, dass es sich bei meinem Beitrag nicht um Werbung handelt (→ siehe auch in der Seitenleiste: Hinweis Kennzeichnungspflicht Werbung). Wenn doch, dann hoffe ich, mit diesem Hinweis hier allen Anforderungen genüge getan zu haben. Wenn du mehr über das Probenähen erfahren möchtest, klick dich rein, was ich dazu im Teaser – Du suchst mich – zur KulturBag P. geschrieben habe.

 

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu “KulturBag Petra | antetanni näht (Anleitung, Freebook)

  1. Oh wow die ist ja genau mein Beuteschema! So schön. Da wünsche ich schöne Ferien und tolle Ausflüge. Viele liebe Grüße maika

    Gefällt mir

  2. Einfach grandios! LG Undine

    Gefällt mir

  3. Die Tasche sieht sehr schick aus und wirkt kompliziert zu nähen. Eine Augenweide. LG Ingrid

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, liebe Ingrid. Ich bin mir nicht sicher, ob du „wirkt nicht kompliziert“ hast schreiben wollen, denn die Tasche ist easy peasy genäht, wirklich ruckzuck. Das (kostenlose!) Schnittmuster besteht nur aus Rechtecken, da ist nichts dabei, was kompliziert ist.
      Viele Grüße
      Anni

      Gefällt mir

  4. Oh liebe Anni, das ist ein feines Teil und nur aus Rechtecken klingt machbar… Ich habe noch so ein feines beschichtetes Stöffchen da liegen, das auf eine Idee wartet… Deine Idee, das eingeschnittene Teil mit Kunstleder zu retten ist großartig und wirkt wie gewollt 👍 Hab eine feine Auszeit und erhol Dich gut 🌞
    Liebste ❤grüßle von Katrin an Dich

    Gefällt mir

  5. Liebe Anni,
    die Tasche sieht spitze aus. Ich mag deine leuchtend-fröhliche Farbkombi und finde deine Lösung mit dem Kunstleder am Taschenboden total chic! Gut, dass einem manchmal kleine Missgeschicke passieren…die Lösung, die man findet, sobald der Ärger verraucht ist, sieht meistens besser aus, als der Ursprungsgedanke;)!
    Lieben Dank für die schöne Vorstellung des Freebooks! Da werd ich doch gleich mal gucken gehen;).

    LG Pamela

    Gefällt mir

    • Vielen Dank, liebe Pamela, für deinen schönen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber. Ja, ich mag die Lösung mit dem extra Boden auch sehr, ich glaube fast, ich nähe an das nächste Exemplar gleich wieder einen dran, so als sollte das gar nicht anders sein. 😛 😉

      Unbedingt gucken, das Schnittmuster hat das Zeug, zum Dauerbrenner zu werden und ist dazu ja auch noch kostenlos. Ha, was will man mehr…

      LG Anni

      Gefällt mir

  6. Liebe Anni,
    Jeans mit rot finde ich eine wunderschöne Farbkombi die Tasche ist somit genau mein Ding! Sie sieht auch sehr geräumig und praktisch aus.
    Liebe Grüße, Marita

    Gefällt mir

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress/Gravatar einverstanden. Dies gilt auch, wenn du die "Kommentar-folgen-Option" auswählst.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.