antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Yellow Submarine | antetanni näht

16 Kommentare

Einfach mal abtauchen…

Das ist angesichts der hochsommerlichen Temperaturen definitiv eine gute Entscheidung…

Ob im Schwimmbad oder Baggersee oder im U-Boot Yellow Submarine in der Tiefsee… 😀 Und wenn das Nichten-Tochterkind dann wieder aufgetaucht ist, schnell hineingeschlüpft in diesen praktischen Jumpsuit und ab zur nächsten Eisbude…

Für mich selbst will ich ja schon ewig einen solchen Einteiler nähen, aber wie das immer so ist mit den Plänen, mit meinen Nähplänen ohnehin. Puhhh, ich muss da dringend mal wieder durch und schauen, was davon überhaupt noch eine Chance hat, genäht zu werden… Aber egal, das ist ein anderes Thema.

Hier und heute geht’s um einen sommerlichen Overall in Größe 98/104, den ich aus einem blauen Jersey mit Fischen, Schildkröten, Walen und eben den gelben U-Booten genäht habe. Das Oberteil ist doppelt gearbeitet, so schlabbern keine Belege innen rum. Für die Innenseite und die Taschenbeutel habe ich einen sonnengelben Jersey verwendet, der auch schon bei diversen Nähwerken für das Geschwisterkind zum Einsatz kam. Die Farbe gefiel mir beim Einkaufen seinerzeit schon so gut, dass ich gleiche jede Menge Meter eingepackt hatte (nein, Spaß, ich glaube, es war tatsächlich nur ein Meter, aber für die kleinen Sachen braucht man ja auch nicht so viel). Frag mich aber nicht, wo ich den Stoff gekauft habe, ich weiß es nicht mehr.

Wie auch immer, ich hätte nicht gedacht, dass so ein Jumpsuit tatsächlich ratzfatz genäht ist. Am längsten hat wieder einmal die Stoffauswahl und die „Überwindung der Anschneidephobie“ gedauert. Als ich dann aber noch ein passendes Bündchen im Vorrat gefunden hatte, gab es kein Halten mehr und der Anzug war an einem der heißen Nachmittage diese Woche genäht. Der Anzug fällt meines Erachtens recht groß und auf Zuwachs aus (wobei das Nichten-Tochterkind derzeit größentechnisch irgendwo zwischen 92 und 98 steckt, das Schnittmuster hier aber in Größe 98/104 ist). Das Kind wohnt ja leider auch nicht um die Ecke, sodass ich nicht jeweils aktuell Maß nehmen kann. Das macht aber nichts, ich habe das Bündchen als Tunnel genäht und ein Stück blaue Anorakkordel aus dem Fundus zur Weitenregulierung durchgezogen (man könnte hier auch noch ein Gummiband einziehen). Wird schon passen! Und wenn nicht in diesem Jahr, dann eben im nächsten…

Ebenfalls aus dem Fundus stammen die SnapPap-Ecken und die gelben Ösen. Die Einstecktaschen runden den lässigen Look ab. 🙂 An den Schultern wird der Anzug geknotet – ein schöner Hingucker, wie ich finde. ♥ Was meinst du?

*

*

Genäht habe ich den Anzug in großen Teilen mit der Overlockmaschine, das Oberteil dann mit der normalen Nähmaschine und einem elastischen Stich in Kombination mit dem Obertransportfuß. Da wellt sich nichts und der Stoff wird schön transportiert. Ich liebe diesen Nähfuß. Zum Absteppen habe ich bei diesem Nähwerk einen ganz normalen Zickzackstich verwendet, der sieht nämlich auch auf der Rückseite und damit innen am Oberteil ordentlich aus (im Gegensatz zur den Schlingen von der Zwillingsnadel – so hat einfach jeder Stich seine Bestimmung).

Ach, irgendwie auch klar, dass ich mal wieder vergessen habe, mein Label einzunähen. Und dabei habe ich ganz fest daran gedacht, es in der Seitennaht mitzufassen. Nun denn, ist jetzt so und bleibt jetzt auch so. Gut darf auch mal gut sein.

*
*
*

Jetzt muss der Jumper dem Nichten-Tochterkind samt Mutter nur noch gefallen. Hach, während ich auf ihren Besuch warte, summe ich schon wieder… We all live in a Yellow Submarine… 🙂

 

[verlinkt]
Autos & Co.
Buchstäblich bunt „S“
Kreative Sommerzeit
Nähzeit am Wochenende

*
*

[Schnittmuster, Stoffe, Zubehör; alles selbst gekauft]
Jumpsuit Charlotte | Engelinchen Design
Blauer Jersey | Stoffe Linder Facebook
Gelber Jersey, Bündchen, Ösen, Kordel, SnapPap | Aus meinem Fundus

16 Kommentare zu “Yellow Submarine | antetanni näht

  1. Gut darf auch mal gut sein 👍vwas für ein wunderbarer Satz!!!
    Liebe Anni, ein feines Sommerteil wird da demnächst ausgeführt, ganz ganz schön! Für so kleine Mädels und U-Boot-Kapitäne ganz wunderbar! An mir mag ich solche Kleidungsstücke eher nur theoretisch, komme ich mir darin doch vor wie eine zu groß geratenen Fünfjährige 😉 Den (gekauften) Einteiler trage ich nur zuhause und ganz privat…
    Hab einen feinen Sonntag, liebste ❤grüßle an Dich von Katrin

    Liken

    • Dankeschön!

      Ich bin bei dir mit deiner Meinung zu den Einteilern. Das Modell, das ich mir nähen möchte, wird ein Zweiteiler, der optisch aber wie ein Einteiler getragen werden kann. Und ohne U-Boote, Wale und sonstiges Meeresgetier. 😀 Dann kommts eher an die gefühlten 35 (Jahre) ran. 😀 😀 😀
      Allerliebste und fröhlich-vergnügte Grüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

  2. Also, wem das nicht gefällt! Es ist so bezaubernd und ich kann mir so ein kleines süßes Girl da richtig gut drin vorstellen. ALLERLIEBST! Näh dein Label doch noch auf ein Hosenbein, da kann es doch auch mal in voller Schönheit drauf gesehen werden. Antetanni steht doch für Qualität und immer wieder erfrischende Ideen. Liebste Grüße aus dem Norden Undine

    Liken

    • Was ein schöner Kommentar, liebe Undine. Jetzt ist der Anzug schon weg und das ohne Label. Alles fein wie es ist. Ich nähe demnächst nochmals ein solches Modell eine Größe kleiner – die Größenüberprüfung gestern am quirligen Modell hat ergeben, dass 98/104 doch noch seeehr großzügig ist. Beim kleineren Anzug denke ich (hoffentlich!) an das Label.
      Ganz liebe Grüße in den Norden zurück
      Anni

      Gefällt 1 Person

  3. Pingback: #12ausdemstoffregal | antetanni entdeckt (Linkparty) | antetanni

  4. Herzlichen Dank liebe Anni…jetzt habe ich auch einen Ohrwurm, der nur schwer wieder wegzubekommen ist 🙂 Der Jumpsuit ist ja wirklich zuckersüß und passt dann vielleicht im nächsten Jahr perfekt?
    Liebe Grüße
    Bettina

    Liken

    • Ohhh, ich summe und singe auch schon wieder vor mich hin und dabei ist dieser Song gar nicht so der Ohrwurm, den ich gerne höre. Aber der Titel passte einfach perfekt zum Jumpsuit… Ich gehe fest davon aus, dass der Anzug im nächsten Jahr perfekt passen wird! Eine kleinere Größe für dann doch noch diesen tollen Sommer ist schon in Arbeit…
      Viele Grüße
      Anni

      Liken

  5. Pingback: Sachensucher Shorts | antetanni näht | antetanni

  6. Oh! Ist der schön!!! Den hätte ich auch gern. Ganz bestimmt wird er gefallen. Ich drücke die Daumen, dass er gut passt – kenne das Problem der weiten Entfernungen… immer ein Nervenkitzel. Viele liebe Grüße maika

    Liken

    • Dankeschön, liebe Maika. Der Jumpsuit ist tatsächlich reichlich und wird wohl erst im nächsten Jahr passen, aber nun denn, nach dem Sommer ist vor dem Sommer… 😉
      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

  7. Liebe Anni,
    das ist ja ein wundervolles Modell! Mir würde es gefallen!
    Liebe Grüße
    Elke

    Liken

  8. Pingback: Romper Lybstes für Baby D. ♥ antetanni näht (Anleitung, Freebook) | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.