antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Sonntags Top 7 #35/19 | antetanni sagt was

18 Kommentare

Sonntagsglück…

Morgens um 7…

Sonntagmorgen, die Nacht geht, der Tag kommt… Und ich so? Sitze, wie so oft am frühen Sonntagmorgen, mit einer Tasse Kaffee am Rechner und tippe vergnügt in die Tastatur, damit in Kürze die  Sonntags Top 7 – mein wöchentlicher Rückblick auf sieben Themengebiete der Woche – Lesen – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss  – Web-Fundstück/e – und Hobbys – online gehen.

Was diese Woche so los war? Lies‘ selbst! Aber zuvor: Hast du Lust, auch mitzumachen? Vielleicht magst du deinen Beitrag dann unten in den Kommentaren verlinken? Das würde mich sehr freuen!

1_Lesen | Ich bleibe mir treu. Diese Woche habe ich wieder nur die Tageszeitung geschafft… Diese dafür, wie schon heute Morgen, täglich sehr ausführlich.
*
2_Musik | Auch da… das übliche Radiogedudel… Und ich habe mich an guter Filmmusik erfreut, dazu gleich mehr…
*
3_Flimmerkiste | Hach, alle paar Monate muss das einfach sein: Im Verlauf der Woche habe ich mir wieder einmal die ersten drei Bourne-Filme – Die Bourne Identität, Die Bourne Verschwörung und Das Bourne Ultimatum angeschaut. Ich liebe diese Action-Thriller, sie sind einfach klasse gemacht, Matt Damon ist super und die Filmmusik genial. Gestern haben wir zudem mit der Serie Haus des Geldes (Netflix) begonnen. Ich habe nach meiner langen Radtour (dazu gleich mehr) jedoch nicht lange durchgehalten und bin eingeschlummert. Egal, ich hole das Gucken nach, denn die spanische Serie scheint vielversprechend zu sein. Ich freue mich schon darauf.

4_Erlebnis | Eigentlich war es eine ganz ruhige Woche mit mehr oder weniger den üblichen Sachen wie Haushalt, Büroarbeit und so. Dazu mein auch schon übliches Ausmisten, aber es gehörten auch ganz ruhige Phase mit viel Ausruhen dazu (der Wetterumschwung hatte mir einen Migräneanfall beschert, sodass eine Zwangspause unumgänglich war). Wir haben die schönen Spätsommertage aber auch noch für einen Radausflug zum Katzenbacher Hof genutzt und ich bin gestern knappe 60 km zu meinem Vater mit dem Fahrrad geradelt. Eine tolle Radtour über Stock und Stein, wobei es zwischendurch sehr herausfordernd war, den richtigen Weg zu finden – ich wollte Hauptstraßen und Wege entlang von Schnellstraßen usw. möglichst vermeiden, was im Ballungsgebiet Stuttgart nicht ganz leicht ist. Es geht nicht nur ständig bergauf und bergab, auf der Strecke musste ich auch Hindernisse wie die Autobahn, Schnellstraße und Bahngleise einplanen, die es zu unter- bzw. überqueren gab. Nicht immer sind das dann die schönsten Radwege über Wald- und Wiesenwege. Insgesamt aber war es eine tolle Strecke und ich freue mich sehr, dass ich diesen Weg mal mit dem Fahrrad gefahren bin!

*

*

5_Genuss | Hmmm, ich erinnere mich an so gar nichts Besonderes. Ich habe viel frisches Obst gegessen, das ist ja immer ein Genuss. Und heute gibt es glaube ich nochmals den leckeren Burger, zumindest habe ich im Kühlschrank die Zutaten dazu entdeckt…

6_Web-Fundstück/e | Ich kam unter der Woche kaum an den Rechner bzw. kaum zum Blogs lesen. Dafür habe ich heute Früh den WordPress-Reader bemüht und geschaut, was dort für mich bereitgehalten wurde. Und siehe da, es sind einige lesenswerte Beiträge im Reader drin, die ich mir später noch anschauen möchte. Vielleicht magst du ja auch?

7_Hobbys | Im Blog war’s ruhig. Außer dem Montagsstarter, dem etwas missglückten Versuch beim Nähen der Bauchtasche #machdeinding2019 und nach langem mal wieder einem Freitags-Füller war nichts los. Heute folgen noch der Monatsrückblick für den August und vielleicht schaffe ich es noch, eine weitere Bauchtasche zu zeigen, die ich noch nicht fertigstellen konnte, weil das Gurtband ausgegangen war. Der Nachschub ist da, so stehe nur ich selbst der Fertigstellung noch im Weg…

Soviel zum Hobby Bloggen. Dazu das Radfahren und schwupps ist eine Woche um. Geht doch immer wieder irgendwie ratzfatz…

*
*
*
Inzwischen ist es 7:45 Uhr. Höchste Zeit, die Sonntags Top 7 online zu stellen. ♥ Später mehr. Was hast du vor?

[verlinkt]
Sonntagsglück
Niwibo sucht… Spätsommerglück

Werbeanzeigen

18 Kommentare zu “Sonntags Top 7 #35/19 | antetanni sagt was

  1. Ja prima,
    die Gegend um den Katzenbacher Hof kenne ich wie meine Westentasche und da geht es tatsächlich rauf und runter.
    Wir verbinden das immer mit dem Radlthon, das geht wirklich rauf und runte rund man kann ein Pedelec gut gebrauchen.

    Ich besuche heute die Wasserbüffel und bin gespannt, ob sie auch zu finden sind.

    Lieben Gruß Eva

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für deinen schönen Kommentar, liebe Eva. Ich mag den „Kaba“ auch sehr, wir radeln dort immer wieder gerne hin. Von Möhringen aus geht’s auch ganz gut mit dem normalen Fahrrad, aber ich bin dennoch sehr dankbar, dass ich Unterstützung vom Pedelec an der einen oder anderen Steigung in Anspruch nehmen kann. Gerade gestern bei meiner Radtour von Möhringen nach Asperg und zurück war die Unterstützung Gold wert. 😉

      Hab eine schöne Tour heute!

      Schönen Sonntag und liebe Grüße

      Liken

  2. Liebe Anni, da warst Du ja gut unterwegs und ich hab mich schon gefragt, ob Du ganz klassisch oder in der Unterstützer-Variante unterwegs warst 😉 Aber egal wie, es fährt ja nunmal nicht von selbst und frau ist trotzdem gefordert. Jedenfalls hast Du mich animiert jetzt auch loszuradeln und somit verschiebe ich die ST7 auf später…
    Ganz liebe 💕grüßle an Dich von Katrin

    Gefällt 1 Person

    • Boah, ich sage es dir, ich habe auf der Strecke einige Höhenmeter zurücklegen müssen. Ich starte zuhause auf rund 430 Meter Meereshöhe, das Ziel liegt auf glaube ich 250 Meter, dazwischen sind einige Höhenzüge zu überwinden, sodass es ständig auf und ab geht. Tatsächlich ist es eine Strecke, die ich auch mit dem normalen Fahrrad schon gefahren bin, dann habe ich jedoch deutlich länger gebraucht. Das Treten wird ja „nur“ unterstützt, sodass die Steigungen einfacher zu bewältigen sind, „treppeln“ muss man ja dennoch. 😉
      Radel los! Wir haben eben auch entschieden, dass wir den sonnigen Sonntag nochmals für eine Radtour nutzen werden. Eva hatte vorhin kommentiert und den Radl-Thon erwähnt, die Tour – zumindest die Hälfte davon – juckt uns quasi in den Beinen…
      Wir lesen uns! LG bis dahin…

      Liken

      • Na dann,
        auf gehts, den Radlthon haben wir mit seinen 90 Kilometern erst kürzlich gemacht.
        War in Ordnung und ja, mit dem normalen Fahrrad habe ich das dann immer nur zur Hälfte geschafft.
        Aber es erleichtert schon ungemeint und aif dem Radthon hast du eine wunderbare Sicht auf Stuttgart.
        Ich bin gespannt auf weitere Radltouren von dir.

        Übrigens, wenn du gucken magst, am Mittwoch schreibe ichmeine Tour von hier bis Heilbronn, ist super gewesen.

        Lieben Gruß Eva

        Gefällt 1 Person

      • Du hast mich für heute schon angefixt, liebe Eva. Ich habe meinem Mann von deinem Kommentar und dem Radl-Thon erzählt und tatsächlich werden wir in Kürze wohl losradeln (solange das Wetter noch hält, es zieht gerade schon ein „seltsamer“ Wind auf, der Wetterwechsel liegt in der Luft…). Ob wir die komplette Runde fahren, ist (daher) noch offen, vielleicht heute nur in eine Etappe von uns (S-Möhringen) bis beispielsweise nach Münster. Dort können wir in die U-Bahn steigen und gemütlich nach Hause zuckeln, sollten das Wetter, die Beine oder der Akku 😉 nicht mehr mitmachen. Wer weiß, vielleicht radeln wir auch die komplette Runde, wir werden sehen und ich werde berichten. Auf deine Tour nach Heilbronn bin ich gespannt!
        Herzensgrüße
        Anni

        Liken

  3. Da war ja doch einiges los bei dir. Bei mir allerdings auch. Und dann gibts noch was neues zu sehen am Ende des Beitrages ^^

    https://www.blogzimmer.de/2019/09/01/haekelzimmer/sonntags-top-7-35-19-teddy-brummi-mit-anleitung/

    Gruß Martin und einen schönen Sonntag wünsche ich dir.

    Gefällt 1 Person

  4. Das sollte ich eigentlich auch einmal versuchen, meine Woche zu gliedern und aufzuschreiben, das ist ein super Nachschlagewerk.
    Aber ich habe schon so viele Baustellen im Leben. Ja mit dem Rad bin ich auch viel unterwegs, ist ja bei uns am See fast nur Eben. Jetzt wenn dann im Nachbarland die Ferien zu Ende sind haben wir die Radwege wieder für uns:-)
    L G Pia

    Liken

  5. Lach Anni,
    da macht der Akku mit, von Möhringen nach Münster gehts immer schön den Berg hinunter.

    LG Eva

    Gefällt 1 Person

    • Es war genial. Wir sind 60 km gefahren, in Cannstatt sind wir zurück Richtung Stadt. Die Steigung über Rohracker machen wir beim nächsten Mal… auch wieder von oben nach unten… 😜 Danke für deine Anregung zu der tollen Tour! 😚

      Gefällt 1 Person

      • Prima freut mich,
        vielleicht findest du auch mal bei im Blog eine Tour zum Nachfahren.
        Am Mittwoch fahre ich mit dem Pedelec zur Dahlienausstellung auf dem Killesberg und über
        die Leibfriedschen Gärten, den Rosensteinpark, Cannstatt und den Max-Exth-See wieder nach Tamm zurück.
        Das ist auch so eine prima Tour, die ich immer wieder gerne fahre.
        Die Dahlienausstellung auf dem Killesberg lohnt sich immer.
        Es graut mir ein wenig am Mttwoch in Ludwigsburg und Stuttgart durch den Verkehr zu fahren, aber auch dort befindet sich ein STück Radlthon, der aber leider dann in die andere Richtung führt.
        Radeln macht süchtig, das kann ich dir sagen.

        Lieben Gruß Eva
        meine Schwester wohnt auch in Möhringen nähe vom Daimler.

        Gefällt 2 Personen

      • Ohhh, dein Plan für den Mittwoch klingt gut. Wir werden sicherlich in diesen Tagen auch wieder in die Pedale treten und vielleicht nochmals runter nach Cannstatt fahren und den Radel-Thon dann nach Plan zu Ende bringen. Die letzten Kilometer von Cannstatt über Hedelfingen/Rohracker/Fasanenhof zurück nach Möhringen fehlen uns ja noch. Wir freuen uns darauf. Am Samstag bin ich von Möhringen nach Asperg geradelt und musste da oft auch mitten im Autoverkehr fahren, was ich nicht ganz so schön fand. Ich muss mal schauen, welche Alternativen ich da als Wegstrecke finde. Und bei dir im Blog werde ich auch mal neugierig schnuppern, wohin eine nächste Tour führen könnte.
        Liebe Grüße
        Anni
        PS. Wir wohnen in der Nähe des Gymnasiums, fußläufig also nicht weit weg von deiner Schwester.

        Gefällt 1 Person

  6. Du kannst doch von Möhringen ganz bequem über die Panzerstraße z.B. und dann weiter über Neuwirtshaus usw. und Möglingen
    nach Asperg fahren. Da gibt es zwar Verkehrsstraße, die sind aber zu bewältigen, ist auch landschaftlich eine schöne Strecke.
    Lieben Gruß Eva

    Liken

    • Hach, Eva, das ist auch eine Idee. Dankeschön. Ich weiß schon gar nicht mehr, wie ich geradelt bin, irgendwie aber quer durch die Stadt (immer im Versuch, so „grüne“ oder mindestens wenig befahrene Wege wie möglich zu nehmen bis nach Stammheim und von dort über die Felder dann nach Möglingen. Auf der Rückfahrt bin ich über den Killesberg/Kräherwald und den Wald oberhalb vom Waldheim Heslach/bis Dachswald und über Vaihingen/Österfeld zurück nach Möhringen geradelt. Der Weg war klasse und die Steigungen sehr gut zu bewältigen, da ich mich – einmal oben angekommen – oben gehalten habe. 🙂 Ich muss mir die Möglichkeiten aber noch einmal anschauen, bevor ich mich das nächste Mal für diese Strecke auf den Weg mache…

      Liken

  7. Neee Anni,
    jetzt habe ich nochmals geguckt, also
    vonMöhringen die Kaltentaler Abfahrt, dann rüber nach Kornwestheim und dann nach Möglingen und nach Asperg.
    Das bin ich auch schau die das mal an.
    Ich zeichne meine Strecken immer mit der Apple Watch auf. Aber das geht mit jedem anderen Dings auch.
    Lieben Gruß Eva, die heute auf den Killesberg radelt.

    Liken

    • Ahhh, die Kaltentaler Abfahrt, ja, das klingt gut, das schaue ich mir an! Wobei ich es grundsätzlich für angenehmer finde, wenn ich erst mal auf der Höhe um den Talkessel herum fahre und dann erst ab dem Kräherwald/Pragsattel runter fahre. Denn wenn ich in Kaltental unten bin, muss ich irgendwie ja wieder über die Erhöhung/Killesberg usw. rüber. Hmmm… Ich gucke das mal auf der Karte nach. Ich danke dir aber sehr sehr sehr für deine Mühe, das ist sehr lieb ♥ und motiviert mich, an dem Plan festzuhalten, öfter mal auch nach Asperg mit dem Rad zu fahren.

      Liken

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.