antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Fünf Fragen am Fünften No. 22 | antetanni sagt was

5 Kommentare

Fünf Fragen am Fünften im Oktober

Ich kann auch pünktlich…

Und so gehen heute meine Antworten zu den von Nic | Lucia Pimpinella gestellten fünf Fragen am Fünften pünktlich an den Start. Ohne viel Firlefanz dazu, auch wenn ich mir jeden Monat vornehme, den Beitrag mit mehr Bildern und so noch ein bisschen zu pimpen. Irgendwas ist aber immer und heute steht so vieles anderes auf dem Programm, da müssen die Worte und wenige Bilder ausreichen… Next time… Also irgendwann halt.

1. Bist du gut im Small Talk? 
Nun… mal so, mal so. Im Grunde bin ich ja ein Plappermaul und kann selten still sein. Was haben wir aber auch schon witzige Begegnungen mit wildfremden Menschen gehabt, uns einen Abend lang herrlich unterhalten, als wären wir seit zwanzig Jahren „best buddies“. Gestern war ich Geburtstagsgast bei einer Freundin, mit der wir oft die Skiferien verbringen, deren privates Umfeld ich bislang aber nicht kannte. Es waren jede Menge Frauen da und wir hatten einen wunderbaren Abend und uns über Gotte und die Welt unterhalten. Manchmal aber auch finde ich es unglaublich anstrengend, gerade mit wildfremden Menschen über Belanglosigkeiten zu plaudern, vor allem, wenn es Menschen sind, die ich nicht mag oder was auch immer. Kommt also auf die Tagesform an.

2. Kannst Du Kaugummiblasen machen?
Nein, gar nicht. Früher jaaaaa, sehr gut sogar. Heute aber nein. Liegt daran, dass ich so gut wie nie Kaugummi kaue. Wie soll ich da üben? 😉

3. Welche Mahlzeit am Tag magst du am liebsten?
Ich bin ganz klar im #teamfrühstück. Ohne mein obligatorisches Nutellabrot am Morgen bin ich nur ein halber Mensch. Ich stelle fest, ich habe auf die Schnelle kein Bild davon gefunden, liegt wohl daran, dass ich es immer gleich wegesse. 😉

*

*

4. Schläfst du manchmal beim Fernsehen ein?
Was heißt hier manchmal? Ich verstehe die Frage nicht. 😀 Am Donnerstag saß ich abends im Kino und merkte auf einmal, dass ich Gefahr laufe, einzudösen. Himmel… Mein Mann guckte so komisch, ich werde doch nicht geschnarcht haben? Uhhh. 😀

5. Was ist dein persönliches Schönheitsgeheimnis?
„Natürlich erwarte ich hier insgeheim ganz aufgefeilte, persönlich erprobte Tipps für immer währende Schönheit, haha. Ihr habt doch welche?“ So der ergänzende Wortlaut zu Nics Fragestellung. Hmmm… natürliche Schönheit kommt doch von innen heraus, da braucht es wenig persönliche Schönheitstipps. Ich hätte gerne mal ein paar Tipps für meine krausen Haare, vielleicht wird da etwas zusammengetragen bei den #5FAF. Von Kopf bis Fuß…. Im Gegenzug kann ich Natron für die Fußpflege empfehlen, dazu habe ich vor längerem schon einmal etwas geschrieben.

*
*

Schwupps, schon ist der Spaß wieder vorbei mit den fünf Fragen am Fünften. Mach’s dir hübsch und wir lesen uns spätestens im November wieder…♥

[verlinkt]
Fünf Fragen am Fünften

Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Fünf Fragen am Fünften No. 22 | antetanni sagt was

  1. Was du gegen krause Haare machen kannst, keine Ahnung. Tips kann ich auch brauchen. Bei den Wetter jetzt bekomme ich auch
    Locken, früher hat mich das gestört, aber heute habe ich mich mit abgefunden. Ich kanns nicht ändern und gut ist.

    Dass du das Wort „Kautzge“ kennst, erfreut mich, denn so viele kennen das Wort tatsächlich nicht.

    Habe gerne gelesen und ja doch ist wunderbar zu lesen.

    Vielleicht sollten wir mal eine Radtour unternehmen. Auch wenns kalt ist, ist das immer ein Genuß, ich bin allerdings auch ekin
    Schönwetterradler und oft auch ein Kampfradler.

    Dir ein schönes Wochenende, ich habe gerne gelesen.
    Lieben Gruß Eva

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deinen Besuch hier, liebe Eva. Ich mag meine Locken sehr gerne, nur das „Krause“ vor allem bei feuchtem Wetter, nervt. Und dass Naturlocken eben dann schön sind, wenn sie selbst schön sein wollen, wehe aber, man hat einen wichtigen Termin oder so, dann locken sich die Dinger nach Gutdünken *lach*. Nein, alles fein, wie es ist, ich dachte an Tipps zur besseren Pflege, dass die Haare nicht so störrisch sind…

      Ich mag Fahrradfahren im Grunde auch egal bei welchem Wetter bzw. welcher Temperatur, solange der Himmel blau ist und es nicht regnet. Wir werden sicherlich noch die ein oder andere Runde drehen in diesem Jahr!

      Viele Grüße
      Anni

      Liken

  2. Den Tipp mit dem Natron muss ich mal probieren. Natron scheint für so vieles ganz toll und hilfreich zu sein 🤗

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen liebe Anni,
    ich ahbe gerade gedachzt, ich lese einen Beitrag von mir… nee, Spaß beiseite, krauses Haar habe ich nicht. Aber meine Lieblingsmahlzeit ist tatsächlich auch das Frühstück (mit einem guten Kaffee und einem leckeren Nutellabrot *grins*! Ein Plappermaul bin ich durchaus auch immer wieder – und Fersehschlaf ist doch der schönste…
    Dir wünsche ich einen ganz schönen erholsamen Sonntag!
    LG
    Christiane

    Gefällt 1 Person

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld). Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.