antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Finale HerbstHandarbeitsbingo 2019 | antetanni ruft Bingo

14 Kommentare

Finale, oho, Finale, ohohoho…

Spiel, Satz und Sieg in der Nachspielzeit…

Hach, voller Freude verkünde ich, dass ich es doch noch geschafft habe, drei weitere Bingoreihen voll zu bekommen und so rufe ich mit den Häkchen 14 bis 18 heute lauthals viermal Bingo beim HerbstHandarbeitsbingo von Barbara | 60°Nord, nachdem mein erster Bingoruf bereits am Samstag durch die Welt schallte… Danke, liebe Barbara, für die Verlängerung, ohne die ich dieses Ziel nicht erreicht hätte. ♥

Häkchen 14 bis 17…

  • Häkchen No. 14 setze ich – frei interpretiert – für süße Träume. Denn ich habe nochmals Handschuhe aus Jeans genäht. In diesem Fall aber Grillhandschuhe für große Kerle, die ganz bestimmt in diesen Tagen schon süße Träume von einem saftigen Steak haben, das sie im nächsten Sommer auf den Grill werfen. Oder sie rufen das Wintergrillen aus, das ist ja auch schwer angesagt… 😉
  • Häkchen No. 15 gibt es für etwas stricken, auch wenn das Werk noch nicht fertig ist. Ich will seit Jahren schon Make-up-Pads stricken und habe letzte Woche Wollreste dafür rausgesucht und Maschen dafür angeschlagen. Drei blaue Pads sind Stück sind gestrickt, so kann ich ruhigen Gewissens ein Häkchen setzen. Uffz. Die Fäden müssen natürlich noch vernäht werden – ich habe sie für den Moment mal extralang gelassen, denn vielleicht häkle ich noch eine Schlaufe aus Luftmaschen dran, damit man die Pads an einen Haken zum Trocknen hängen kann. Ich muss noch in mich gehen…
  • Häkchen No. 16 gibt es für von Moos inspiriert. Nachdem ich nämlich bei den Wollresten auch Baumwollgarn in (Moos-)Grün entdeckt habe, wird es auch einen Schwung Abschminkpads in Grün geben. Die ersten drei sind auch hier fertig bis auf das Fäden vernähen. Heißt: erst einmal Haken dran! 😉
  • Häkchen No. 17 gibt es für Aufräumen/Organisieren/Planen. Ich habe vor längerem schon kleine Wickelkarten gekauft und damit nun etwas Ordnung in mein Sammelsurium an Webbändern gebracht. Die längeren Bänder habe ich um kleine Kartons gewickelt, die oft an den Kleidern dran hängen, wenn man sie neu kauft (hier nicht auf dem Bild, ich plane dazu noch einen separaten Beitrag). Kürzere Reststücke passen perfekt um diese Wickelkarten.

*

*

Und so sieht mein gefüllter Bingoschein heute am Finaltag aus. Etwas Warmes für die Füße ist nun doch offen geblieben, es war einfach so viel anderes los und so muss die Hülle für die Wärmflasche noch warten. Offen bleiben auch das Feld für einen lieben Menschen (das ich natürlich locker mit so gut wie jedem Projekt hätte mit abhaken können, aber mein Plan sah ja etwas anderes vor…). Das perfekte Knopfloch hatte ich schon beim ersten Crossbag genäht, aber leider schon im August und damit vor Beginn des Bingospiels. Von Beeren inspiriert und von Zapfen inspiriert – es liegen noch rote und braune Wollreste im Korb. Ich könnte daraus weitere Kosmetikpads stricken. Mal gucken, vielleicht mache ich das noch, aber nicht mehr heute, denn weitere Bingoreihen wären damit ohnehin nicht mehr drin. Denn am Martinstag handarbeiten fiel gänzlich flach, ich schrieb es ja schon. Und edles/luxoriöses Material ist in letzter Zeit nicht zum Einsatz gekommen, ich habe zwar etwas geplant, aber noch ist es nicht soweit. Damit wurde es also nichts mit einem Häkchen in diesem Feld.

Alles fein, wie es ist. Ich freue mich riesig über meine Ausbeute an Feldern. Nie und nimmer hätte ich zu Beginn der Aktion gedacht, viermal Bingo rufen zu können. Hach… ♥

*
Bildnachweis: Eigene Darstellung, Quelle und ©60°Nord
*

…und ein Joker…

Zum Schluss ziehe ich doch auch noch einen Joker! Ich hatte mir ja vorgenommen, beim diesjährigen HerbstHandarbeitsbingo für jedes Projekt jeweils nur einen Haken zu setzen – was mir, wie ich finde, auch sehr gut gelungen ist, wenn ich mich da mal selbst loben darf. Nun aber habe ich eben gesehen, dass mir nur ein Feld für eine vierte Bingoreihe fehlt… Ich gestehe, ich wurde schwach und so erlaube ich mir, fünf gerade sein zu lassen. Passt quasi wortwörtlich, denn schließlich geht es hier um die (gerade) Zahl Vier. 😉 Also…

  • Häkchen No. 18 setze ich als Joker für etwas sticken für die Sterne auf den Topflappen, denen ich schon das Feld ein Weihnachtsgeschenk (Häkchen No. 12) zugeteilt hatte.

*
*
*

4 x Bingo!

Ha, ist das nicht großartig?! Mit diesem 18. Häkchen bekomme ich vier Bingoreihen voll. Als aufmerksamer Leser wirst du vielleicht bemerkt haben, dass in der Collage oben das Bild für Häkchen No. 9 fehlt. Das reiche ich samt Beitrag baldmöglichst nach. Das Feld für den Advent gemacht ist zum Glück ja nicht „bingorelevant“. Uffz. Glück gehabt. 😉

*
*

Liebe Barbara, manche Felder waren ganz schön knifflig… Vielen Dank an dich für das HerbstHandarbeitsbingo 2019, das mir trotz der Herausforderungen wieder großen Spaß gemacht hat. ♥ So, jetzt schnell rüber zum Finale gesaust und dann ab an die Nähmaschine…

[Alles Weitere zum Finale]
http://sechziggradnord.blogspot.com/2019/11/herbsthandarbeitsbingo-finale.html

[verlinkt]
Doppel(s)pass

14 Kommentare zu “Finale HerbstHandarbeitsbingo 2019 | antetanni ruft Bingo

  1. Hachz… schön, liebe Anni und danke, dass Du Dich auch der Herausforderung gestellt hast. Beim nächsten Mal will ich aber nicht wieder so streng mit mir sein ;o) Herzlichen Glückwunsch zu Deinen VIER Bingo-Reihen, unglaublich was frau so alles schaffen kann!
    Genieße Deinen Abend und bis bald wieder :o)
    GLG Katrin

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir für deinen Joker-Einsatz. Ohne dich hätte ich mich nicht „getraut“, diesen Schritt zu gehen. 😉 Ich bin sehr stolz auf mich, tatsächlich 17 Projekte geschafft zu haben und ich finde, da darf ein Joker schon mal drin sein.
      Vier Bingoreihen, jaaaa, unglaublich, ich bin auch riiiiichtig happy darüber. Hach. ♥
      Schöööönen Abend und Herzensgrüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      • Ja, so sehe ich das auch! Jeder sollte einen Joker im Bingo haben ;o) Und überhaupt bin ich ja nicht die Bingo-Polizei, Du hättest also gerne trotzdem…

        Gefällt 1 Person

      • Bingo-Polizei…Ich breche nieder. 😀 Nein, nein, ich fand die Herausforderung, nur ein Häkchen je Projekt zu setzen, sehr spannend. In den letzten Jahren habe ich ja immer – völlig regelkonform, ich weiß – mehrere Kreuzchen je Projekt abgehakt, das wollte ich bewusst vermeiden. Du warst mir dazu schon im Vorjahr (den Vorjahren?) ein Vorbild, alles fein, wie es ist. Und Bingo-Polizei gefällt mir sehr gut. Einer muss doch aufs Duracell-Häschen aufpassen. 😉 😛 ♥

        Liken

  2. Hihi… Ihr seid witzig! Aber ich finde auch, ohne Joker ist so ein Bingo unter erschwerten Bedingungen rein gar nix! *lach*
    Liebe Anni, Du warst echt fleißig und hast Dir die vier Bingos wirklich verdient.
    LG
    Elke

    Gefällt 1 Person

  3. Wahnsinn! vier Bingos liebe Anni! Und soooo schöne Sachen, die in dieser Zeit entstanden sind! so ein JOker kann ganz nützlich sein- und wenn die Bingo-Polizei das genehmigt hat- besser gehts nicht :0) du fleissige Biene!!!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Gefällt 1 Person

    • Grins! Dankeschön, liebe Ulrike. Mit meinen vier Bingos reihe ich mich ganz bescheiden weit hinter dir ein, liebe Ulrike, denn das Lob über die schönen Sachen gebe ich sehr gerne zurück. ♥
      Herzensgrüße hoch in den Norden

      Liken

  4. Liebe Anni,
    wie cool, ich dachte ja auch erst es bleibt bei nur einem Bingo und dann wurden es doch vier! Deine Projekte sind superschön geworden (besonders das Jeans-Upcycling, da staune ich immer wieder!).
    Glückwunsch zu vier Mal Bingo!
    LG
    CHristiane

    Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Christiane. Ich habe auch gestaunt, als ich mir den Bingoschein am Samstag nach der Messe nochmals genauer angeschaut habe und dachte, „Mensch, da geht doch noch was“. 😉
      Dir auch Glückwunsch zu deinen tollen Sachen!
      Herzensgrüße

      Liken

  5. Liebe Anni!
    Gratuliere zu 4x Bingo! Tolle Sachen hast du wieder genäht. Und nur ein Kreuzchen pro Projekt – meine Hochachtung. An sowas hab ich noch gar nicht gedacht – da würde es bei mir aber wahrscheinlich traurig ausschauen 🙂 hihihihi
    Du bist ja besser als die Bingo-Polizei (ich biege mich gerade vor lachen) erlaubt!
    Alles Liebe Karin

    Liken

    • Dankeschön, liebe Karin. Ja, ich freue mich auch und bin stolz wie Bolle, dass ich 17 einzelne Projekte geschafft habe und nur einen Joker einsetzen musste. Ich grinse auch noch immer vor mich hin über die Bingo-Polizei. 😀
      Fröhlich-vergnügte Grüße
      Anni

      Liken

  6. Oh wow!! So toll! So viele Kreuzchen. Der Joker ist total o.k., finde ich! Da warst Du aber wirklich streng mit Dir dieses Jahr. So schöne Dinge sind entstanden. Und wie schnell die zeit verflogen ist, oder!? Viele liebe Grüße maika

    Liken

    • Dankeschön, liebe Maika. Ach, ich dachte, was Barbara mit ihren Herausforderungen in Sachen Themen vorgibt, kann ich mit toppen, in dem ich jeweils nur ein Häkchen pro Projekt setze. 😀 😉 Spaaaaaß.
      Puhhh, ja, die Zeit ist wie im Fluge vergangen. Wahnsinn.
      Herzensgrüße
      Anni

      Liken

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.