antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Musselin Halstuch | antetanni näht

4 Kommentare

Nach Weihnachten ist vor Ostern…

So oder so… ein schönes Geschenk…

Im Fundus lag noch ein gutes Stück Musselin in Hellblau mit Chucks, aus dem ich letztes Jahr im Sommer eine kurze Pumphose für das Geschwisterkind genäht hatte.

Daraus habe ich drei Halstücher für Babys/Kleinkinder genäht. Die Größe passt etwa von 0 bis 3 Jahre. Als Geschenk/Mitbringsel im Advent und zu Weihnachten eine nette Idee, dachte ich. Eigentlich dachte ich ja, es wäre auch noch etwas vom brombeerfarbenen Musselin da, denn ich wollte auch noch ein paar Tücher in „Mädchenfarben“ nähen. Aber wer sagt denn, dass die hellblauen Tücher nur von Jungs getragen werden können? Meine Lieblingsfarbe, das mal nur so am Rande, ist schließlich auch Blau! So. 🙂

Vielleicht packe ich die hellblauen Halstücher mit in die Kisten für den Adventsmarkt und erweitere mein Jeans-Sortiment darum? Ich bin dieses Jahr soooo unschlüssig, was ich mitnehmen soll… Egal, das ist ein anderes Thema…

*
*

Die Halstücher sind doppellagig genäht und schützen den Hals ganzjährig bei Wind und Wetter vor Zugluft. Musselin ist sehr saugfähig, daher eignen sich die Tücher auch sehr gut als Sabberlatz beim Zahnen. Praktisch zudem, dass sie pflegeleicht in die Waschmaschine können und nicht gebügelt werden müssen.

*
*

Verschlossen werden die Halstücher mittels KamSnaps – ich habe jeweils zwei Knöpfe „auf Zuwachs“ angebracht. Als Label habe ich kleine Streifen SnapPap angenäht, in die ich mit der Stanzmaschine Motive – Stern und Hase – ausgestanzt habe. Hach, das Häschen finde ich wirklich sehr putzig, hat mich sofort an Ostern erinnert… ♥

*
*

So schließt ich der Kreis, warum ich nach Weihnachten ist vor Ostern zum Musselin Halstuch geschrieben habe… 😉

[verlinkt]
Für Söhne und Kerle
Kiddikram
Lätzchenliebe
Menschenskinder Sew-Along
Um Kopf und Kragen

 

 

 

4 Kommentare zu “Musselin Halstuch | antetanni näht

  1. Die gehen doch bestimmt immer – egal ob Weihnachten, Ostern oder Pfingsten!
    LG
    Elke

    Liken

    • Ich denke auch, liebe Elke. Ist eher nur so, dass ich bislang gar keine Baby-/Kindersachen am Stand hatte. Und dann nur drei Tücher ist auch ein bisschen wenig. Ich muss noch in mich gehen, ob ich sie mitnehme ja/nein, ich habe hier auch ein paar Kinder im Umfeld, die ich beschenken könnte… Vielleicht erweitere ich mein Sortiment im nächsten Jahr…

      Liken

  2. Schöne Tücher hast du da genäht liebe Anni! Und es ist wirklich schade, dass der Markt dann so schleppend lief. Du hast wieder so tolle Sachen dafür genäht.
    Liebste Grüße
    Sternie

    Liken

    • Ich danke dir für deine lieben Worte, liebe Sternie. Ich bin dahingehend „beruhigt“, dass es bei allen Anbietern schleppend lief, es lag also sicherlich nicht an meinem Angebot als solchem, auch wenn die Geschmäcker natürlich immer verschieden sind. Ich hatte das Gefühl, die Leute wollen nur mal kurz reinschnuppern, einen Kaffee trinken und Kuchen essen und ein Schwätzchen mit der Nachbarschaft halten, die man jetzt im Winter eben seltener draußen trifft. Nun denn… Jetzt mal gucken, wo ich meine Sachen loswerde, zum Einstauben zuhause sind sie ja auch zu schade.

      Liken

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.