antetanni

(M)ein kunterbunter Blog rund um Nähen, Fotografie, Wandern, Kochen und viele andere schöne Dinge.

Jeanskleid Kim | antetanni entdeckt (Gratis-Schnittmuster im Januar 2020)

10 Kommentare

Bequem und schick…

Und wer will, mit Blumenstickerei noch schöner…

Wie großartig ist das denn! Ich bin begeistert von diesem Schnittmuster für das Jeanskleid Kim, das ich heute auf der Website von Bernina entdeckt habe!

*

*
Hach, wieder ein Projekt auf der imaginären Liste der Nähpläne. Dafür aber habe ich nach der Sortieraktion der Lose-Blatt-Sammlung an Anleitungen heute im Verzeichnis der elektronisch gespeicherten E-Books und Freebooks Nägel mit Köpfen gemacht und dort nun auch mit dem Ausmisten begonnen. Und so gibt es wieder Platz für das Schnittmuster fürs Jeanskleid. 🙂

[Anleitung]
Jeanskleid Kim | Bernina Inspiration Januar 2020

[Bildnachweis]
Eigene Darstellung, Quelle und ©Bernina.

Werbung? Schreib nicht Werbung, wenn es keine ist. An dieser Stelle verlinke ich gerne zu Gabi | madewithbluemchen, die dazu 2019 einen wunderbaren Beitrag geschrieben hat →https://madewithbluemchen.at/schreib-nicht-werbung-wenn-es-keine-ist/ und verweise gerne auch auf meinen Hinweis zur Kennzeichnungspflicht Werbung.

 

10 Kommentare zu “Jeanskleid Kim | antetanni entdeckt (Gratis-Schnittmuster im Januar 2020)

  1. Vielen Dank für den Tipp, liebe Anni 😍 Das Kleid gefällt mir gut, der Style und Schnitt ist genau meins….
    Hab einen feinen Tag, 💕grüßle dazu von Katrin

    Liken

  2. Toller Tipp, vielen Dank, liebe Anni. Hab sogar noch Jeansstoff auf Lager, der genau dazu passen würde… 🤩

    Liken

  3. Hach, welch‘ Zufall, ich hatte das Freebook vor zwei Wochen auch entdeckt und sofort runtergeladen! Wobei ich vermutlich keinen Jeansstoff verwenden würde, ich kann mir es aber ganz hervorragend aus einem schönen Leinenstoff vorstellen. Mal schauen, ob ich es zum Sommer hin schaffe…
    LG
    Natalie

    Liken

    • Guten Morgen, liebe Natalie,

      ich fand den Schnitt auch sofort toll. Ich kann mir das Kleid auch aus einem Baumwoll-Popeline-Stoff oder etwas festerem Jersey vorstellen. Da geht ja alles. 🙂 Ich bin am Inventur machen im „Stofflager“ bei mir zuhause, mal schauen, was ich vielleicht schon im Fundus dafür habe.
      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

  4. Gesegnet, wer eine Stickmaschine hat! (Ich leider nicht.) Ich freu mir grad einen Haxn aus, dass Du auf meinen Keine-Werbungs-Artikel verlinkst! Der wird natürlich auch laufend aktualisiert, falls sich da was Neues ergeben sollte. Viel Freude beim Stoff-Aussuchen und Nähen dieses feinen Kleides! Liebe Grüße, Gabi

    Liken

    • Ich muss auch ohne Stickmaschine leben, liebe Gabi. Ist so, geht schon. Ich finde das Kleid aber auch ohne Stickereien toll und könnte mir anstelle der Blumen auch aufgenähte Galonstreifen am Arm oder so vorstellen. Der Schnitt des Kleides hat mich angesprochen, mal gucken…
      Herzensgrüße (und jaaaaa, dein Beitrag ist absolut lesenswert und sollte noch viel mehr verbreitet werden!!!!! Ich tu‘ was ich kann ;-))
      Anni

      Liken

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.