Sonntags Top 7 #10/20 | antetanni sagt was

Sonntagsglück

Sonntagmorgen, du weißt, was kommt…

Die Familie schlummert wie so oft noch und ich freue mich, mit einem Tässchen Kaffee am Rechner zu sitzen und Zeit für die Sonntags Top 7 zu haben – meinen Rückblick auf sieben Themengebiete der aktuellen Woche – Lesen – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss  – Web-Fundstück/e – und Hobbys…

Bevor ich loslege… zuvor noch kurz: Wenn du Lust hast, bei den Sonntags Top 7 mitzumachen, freue ich mich, wenn du deinen Beitrag unten in den Kommentaren verlinkst.

1_Lesen | Diese Woche kam fast auch das Lesen der Tageszeitung zu kurz, was daran lag, dass die Belieferung etwas stockte. Nach der Urlaubsunterbrechung holperte es irgendwie mit dem Datum, ab wann wir die Zeitung gerne wieder gehabt hätten. Nun, zur Wochenmitte lief es wieder…
*
2_Musik | Ein bisschen Radiogedudel, meistens aber war es hier ruhig.
*
3_Flimmerkiste | Fassungslosigkeit machte sich beim Junior und mir breit, als wir am letzten Wochenende Fußball geguckt haben. Himmel aber auch, wohin entwickelt sich denn unsere Gesellschaft? Den Vogel haben ja wohl die „Fans“ des FC Bayern abgeschossen, die anderen „Fangruppierungen“ aber waren nicht wirklich besser „drauf“, sondern haben auch munter drauf los gezetert und gegen Menschen gehetzt. Ich konnte das letzten Sonntag noch gar nicht in Worte fassen, so fassungslos war ich nach den Samstagsspielen der Bundesliga. Und sonntags gings gleich weiter. Ich bin sehr erschrocken und besorgt über die Hemmungslosigkeit und das „anything goes“ in unserer Gesellschaft. Damit nicht genug…

Ansonsten habe ich mich gefreut, Ein Quantum Trost anzuschauen. Hach, ich liebe Daniel Craig als James Bond. Die Vorfreude auf No Time to die muss ja jetzt noch eine Weile ausreichen, nachdem der Filmstart auf November verschoben wurde. Himmel, dieses Coronavirus macht einen noch ganz kirre…
*
4_Erlebnis | Was für eine Woche! Mein Mann erzählte am vergangenen Wochenende schon von den „Zuständen“ in den Supermärkten, aber so ganz wollte ich das gar nicht glauben. Ich habe mich dann am Montag mal aufgemacht zum Drogeriemarkt, dort waren die Regale leer gefegt. Kein Klopapier, keine Küchenrollen, Mülltüten Mangelware, Nudeln, Tomatensoße, Müsli, selbst Waschmittel (also das für die Wäsche in der Waschmaschine) – alles weg. Wahrlich ein „Erlebnis“, wenn auch eines der anderen und nicht gewollten Art. So sehr eine gewisse Vorratshaltung sicherlich sinnvoll und notwendig für alle Tage ist oder sein kann, so egoistisch und asozial ist es doch auch, per Hamsterkauf die Läden komplett auszuplündern. Was machen denn die Menschen, die nur kleine Mengen transportieren können oder gar im Urlaub waren und nun vor leeren Regalen stehen? Und mich würde interessieren, ob die Unmengen an Lebensmitteln, die die Leute heimgeschleppt haben, wirklich auch gegessen werden oder ob nicht in einigen Monaten all das Zeugs auf dem Müll landet, weil Sachen gehamstert wurden, die man normalerweise nie kaufen würde. Nun, wir werden sehen.
**
5_Genuss | Letztes Wochenende schon wurden wir mit leckeren Burgern verwöhnt. Mann und Sohn in der Fleischvariante, für mich gab es wieder einen Rote-Bete-Burger, der soooo lecker schmeckt. Dieses Mal mit einer neuen Variante an Soße – aus zerstoßenen Senfkörnern mit Sojajoghurt, Salz und Pfeffer. Mega. Und dazu lagen noch zwei Scheiben Blauschimmelkäse auf dem Rote-Bete-Patty. Yummy. Das Allerschönste war, dass es gleich Essen auf Vorrat gab und genügend da war, sodass wir am Montag nochmals eine Portion genießen konnten. Ich liebe ja ohnehin Resteessen, montags ganz besonders, da ist es gern ein bisschen hektisch mittags, und wenn es dann noch so lecker schmeckt… ♥ Gestern gabs leckere Rösti mit Lachs, auch immer wieder ein Genuss.

6_Web-Fundstück/e | Hach, ich freue mich über diese Web-Fundstücke:

7_Hobbys | Was ich für das KSW-Finale bei Maika gewerkelt habe, kannst du im verlinkten Beitrag zum Bloggeburtstag lesen. Zwei Fliegen, eine Klappe… du weißt schon: Wie fein, dass ich mit dem Nähprojekt nämlich auch gleich Freude schenken konnte. Und selbst durfte ich auch schon ein Päckchen zum Freudeschenken2020 in Empfang nehmen. Hach, soooo schön. Für Bunte Stoffe gegen Grau habe ich nochmals Kissenbezüge Leinen los genäht. Und im Nähkreis bin ich an den zwei Shirts, die ich schon eine Weile vor mir her trage, am Werkeln (Ufo-Fertigstellung ist in Sichtweite! Yeah!)… Das T-Shirt Beetle habe ich gestern Nachmittag nach dem Kurs zuhause vollends fertiggestellt.

Am Rechner habe ich ein paar mehr Ordner mit Anleitungen und Bildern aufgeräumt und vieeeeele Dateien gelöscht. Außerdem habe ich im Blog die Monatscollage Februar erstellt und endlich endlich endlich einen Rückblick auf unsere Reise durch Norwegens Fjorde geworfen.

*
*
Soviel zu den Sonntags Top 7. Später geht’s noch ein bisschen mit dem Fotoapparat raus. Was hast du vor? ♥

[verlinkt]
Samstagsplausch
Sonntagsglück

15 Gedanken zu „Sonntags Top 7 #10/20 | antetanni sagt was

  1. Frau Stich-Schlinge

    Liebe Anni,
    Ich bin immer wieder ganz sprachlos ….(deshalb lese ich meist stumm mit)…..was du so Alles schaffst! Hammer! Hat dein Tag mehr Stunden ? Du bist eine Wucht! Ich drömel so alles paar Wochen Mal einen Beitrag oder zwei und DU….wow überall dabei und zu Gange 🤗
    Fühl dich lieb umärmelt
    Gabi

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Hach, liebste Gabi, frag nicht, was hier dafür alles liegen bleibt. Pfff. Mein Trick ist, dass ich neben den 24 Stunden am Tag einfach auch noch die Nacht dazu nehme. 😀 Späßchen. Es ist eben so, dass ich gerne schreibe und mir das wirklich leicht fällt. Und ich habe so viel zu erzählen, dass es mir manchmal selbst schon peinlich ist, dass ich zwei, drei oder mehr Beiträge an einem Tag raushaue… Ich komme nicht einmal hinterher, alles zu posten, was halbgar im Entwurfsmodus hängt, sonst müsstest du den Job kündigen, weil du nur noch mit Lesen hier beschäftigst wärst. 😉
      Herzliche Umärmelung zurück und sonnige Sonntagsgrüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  2. nealich

    Guten Morgen, meine Liebe, da war ja wieder ordentlich was geboten bei Dir, schön!!!
    Hier sind die Hamster ausverkauft, dafür gibt es alles andere gut in haushaltsüblichen Mengen. Scheinbar lebe ich in einer weniger asozialen Gegend… Nee, echt jetzt, ich bin ja quasi schon in Quarantäne und kann nur den Kopf schütteln…
    Find ich Klasse, dass Du soviel zu schreiben hast, dann kann ich immerzu was Neues lesen und bin nicht so abgehängt von Allem. Hab einen schönen Sonntag und bis bald wieder mit Herzensgrüßen
    Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Siehste, ich wusste, es gibt das draußen Menschen, die das alles lesen wollen. Nichts ist umsonst. 😉 Hach, Katrin, ich freue mich, dass du so gerne zum Lesen hier vorbei schaust, du bist jederzeit herzlich willkommen, aber das weißt du ja.

      Eine Freundin erzählte, dass ein Mann vor ihr im Supermarkt 80 (!!!!) Kilo-Packungen Mehl im Wagen hatte. Gut, dass muss schon ein paar Tage her sein, denn die Regale sind ja noch immer leer gefegt oder eben genau wegen solcher Leute leer gefegt, die 80 Kilo Mehl auf einen Schlag kaufen. Was hat der bloß vor?! Puhhh.

      Herzensgrüße ♥ Anni

      PS. Vielleicht liegts in Sachen Hamsterkäufe hier in der großen Stadt daran, dass die Leute weniger stressresistent sind, was die Versorgung angeht. Es hat ja keiner mehr einen Vorratskeller oder Garten oder was auch immer. Gut, wo der Mann da seine 80 Kilo Mehl lagert, ist mir jetzt auch ein Rätsel, aber erst dachte ich, das könnte ein Argument für das oftmals asoziale Verhalten sein… Seufz.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  3. Patricia

    Guten Morgen du Vielschreiberin, ich wunder mich auch immer wie Du das alles schaffst! Deine Top 7 sind wieder cool, vor allem finde ich es Klasse das Dein Mann kocht, meiner kauft das ein was ich benötige – aber kochen? nie und nimmer nicht! Die Hamster waren bzw sind hier noch unterwegs – einfach unglaublich – wir haben immer einen Vorrat im Keller und das schon über Jahre hinweg. 80 Kilo Mehl???? Was macht man damit? Eure Reise durch Norwegen liest sich spannend – aber ich weiß das es für mich nichts wäre, ich bin im Urlaub lieber passiv – aktiv ist nicht so mein Ding! Meine Top 7 sind auch fertig. Freue mich auf Deinen Besuch! Liebe Grüße Patricia

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Schön, dass du da bist, liebe Patricia, und schön, dass du bei den ST7 dabei bist, da komme ich gleich zum Lesen.
      Ich kann mich nur wiederholen, ich nehme zu den 24 Stunden pro Tag meistens auch die Nacht noch dazu, dann klappt es irgendwie. 😉 Nein, Spaß, ich tippe einfach wie ein Rennfahrer, die Gedanken sprudeln mir leicht aus Kopf und Hand und das Schreiben macht mir großen Spaß. Dafür fühlen sich Wollmäuse und Spinnweben sehr wohl bei uns und frag nicht nach anderen Baustellen. Außerdem muss ich – wie du ja festgestellt hast – zumindest am Wochenende nicht kochen, das macht mein Mann sehr gerne, während ich am Rechner hänge und in die Tasten haue. Ich liebe Arbeitsteilung! 🙂
      Herzensgrüße und hab einen schönen Sonntag
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  4. Wolfgang Nießen

    Das mit dem Fußball habe ich am Rande auch mitbekommen, bin kein Fußballfan, aber es macht mich genauso fassungslos. Ich frage mich auch, wo das mal alles enden wird.
    Das sie Menschen Hamsterkäufe tätigen kann ich einerseits verstehen, denn die meisten Maßnahmen, die im Ausland getroffen werden, um das Virus einzudämmen sind schon sehr drastisch und bilden einen Kontrast zu den Einschätzungen, die ich hier so von Oben höre.
    Andererseits ist es natürlich auch asozial, aber noch werden die Regale ja immer zeitnah wieder aufgefüllt. Das konnte ich jedenfalls hier bei uns beobachten.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, lieber Wolfgang, für deinen Kommentar. Ich verstehe auch, dass man sich einen gewissen Vorrat anlegt – wie so oft macht es die Menge… Eine Freundin erzählte von der Beobachtung, dass ein Mann 80 Kilo Mehl in seinen Einkaufswagen geladen hatte. Huch!
      Schönen Sonntag und liebe Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Darüber freue ich mich sehr, ich habe dich schon vermisst! Schön, dass du dabei bist und deinen Sonntagsrückblick habe ich eben mit großer Freude gelesen.
      Liebe Grüße und hab einen schönen Abend
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  5. mirawunder

    Liebe Anni, ich bin spät dran, aber es ist noch Sonntag und so trage ich nun meinen Beitrag zu deinen Top 7 noch hier ein.
    https://www.besinnlich.de/2020/03/08/sonntags-top-7-08-03-2020/
    Den Tag habe ich im Wesentlichen damit zugebracht, Bürokrams für den Sohn zu erledigen. Dringenden Bürokrams, sonst hätte ich mir nicht den feinen sonnigen Sonntag um die Ohren geschlagen. Jedes Mal, wenn ich fertig bin, frage ich mich, wieso das wieder so lange gedauert hat. Na, nu isses ja fertig. Erstmal. Und die Top 7 zu schreiben, war dann meine Belohnung.
    Ganz liebe Grüße sendet dir
    die Mira

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Mira,
      schön, dass du zu später Stunde noch vorbeigeschaut hast. Ich freue mich, dass du bei den ST7 dabei bist. Puhh, ja, es ist wirklich schade, wenn man den sonnigen Sonntag drinnen verbringen MUSS, aber nun denn, es kommen bestimmt noch ganz viele, an denen du dir die Sonne auf die Nasenspitze scheinen lassen kannst.
      Jetzt gehe ich deine Belohnung lesen. 😉
      Liebe Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.