Sonntags Top 7 #12/20 | antetanni sagt was

#stayhome

Wer hätte vor ein paar Wochen gedacht, dass wir uns jetzt in einer solchen Ausnahmesituation befinden würden. Alles ist anders, alles ist ungewohnt – es ist verrückt!

Umso wichtiger finde ich es, zwischen all den Nachrichten und Ereignissen rund um die Corona-Pandemie auch noch ein Stückchen Normalität zu wahren. Für mich sind das zum Beispiel die Sonntags Top 7 – mein Rückblick auf sieben Themengebiete der aktuellen Woche – Lesen – Musik – Flimmerkiste – Erlebnis – Genuss  – Web-Fundstück/e – und Hobbys –. Vielleicht bist du heute auch dabei? Wenn ja, freue ich mich, wenn du deinen Beitrag unten in den Kommentaren verlinkst.

1_Lesen | Ich lese wie immer die Tageszeitung rauf und runter. Die Sorge, das Altpapier sammeln zu müssen, hat sich zum Glück erst einmal zerschlagen, unser Klopapiervorrat ist aufgestockt, wir kommen zurecht. 😉 Mehr dazu bei den Web-Fundstücken…

Lesenswert der Beitrag von Matthias Horx – Die Welt nach Corona | Die Corona-Rückwärts-Prognose: Wie wir uns wundern werden, wenn die Krise „vorbei” ist. [verlinkt]
*
2_Musik | Das Radio dudelt in diesen Tag von früh bis spät. Wir sind im Homeoffice und mit einem Ohr immer am Zeitgeschehen, was es an Neuigkeiten gibt. Also höre ich querbeet alles von Pop über Schlager und Rock… Was immer SWR 3 eben so hergibt.
*
3_Flimmerkiste | Auch hier ist nichts Neues zu vermelden. Es laufen hier die üblichen Serien, wie Wer weiß denn sowas oder Wer wird Millionär. Ich habe zwei Folgen der Staffel 8 von Suits angeguckt, komme irgendwie aber nicht mehr richtig rein in die Serie. Irgendwie hat sie ohne die Dialoge zwischen Harvey und Mike doch ihren Spirit verloren. Naja, vielleicht wird’s noch. Dann habe ich überlegt, ob ich mir die DVD-Sammlung der James-Bond-Filme mit Daniel Craig kaufen soll. Ich habe es jetzt aufgeschoben und setze diese auf meine Wunschliste für meinen Geburtstag im Sommer. 🙂 Außerdem habe ich noch einen mir bis dato unbekannten Film aus dem Jahr 2003 mit Tommy Lee Jones und Cate Blanchett angeschaut – The Missing. [verlinkt]
*
4_Erlebnis | Seltsame Tage liegen hinter uns und wer weiß, was uns noch erwartet… Seit Dienstag also bin ich im Homeoffice, der Schüler auch, mein Mann schon seit letzter Woche. Wir kommen gut klar und für den Schüler gibt es feste Lern- und Arbeitszeiten, damit er nicht total verlottert. Der Kühlschrank ist gefüllt, an sonstigen Vorräten mangelt es auch nicht und so beschränkten sich unsere Erlebnisse diese Woche auf zwei oder drei kleinere Spaziergänge um den Block und soziale Kontakte pflegen wir über sämtliche Medien, die uns zur Verfügung stehen. Wir leben Social Distancing!

*

Eigene Darstellung, Quelle und ©Radionordseewelle

*

5_Genuss | Anfang der Woche holten wir uns in der Eisdiele noch ein Eis auf die Hand. Es war niemand sonst mit uns am Straßenschalter und der Besitzer hatte sich schon darauf eingestellt, dass sein Laden zwei Tage später schließen sollte, denn die meisten Sorten waren schon weg. Wenn uns jetzt nach Eis ist, darf der Speiseeisbereiter wieder ran. Sein Eis ist ohnehin das leckerste, das wir kennen. Am Freitag gab’s gleich mal Bananeneis. Yummy. ♥

6_Web-Fundstück/e | Obwohl ich zuhause war und damit eigentlich mehr Zeit für mich zur Verfügung hatte – schließlich fällt die An- und Abfahrt an den Bürotagen weg –, verging die Woche wie im Flug und ich hatte gar nicht so viel Zeit fürs Surfen im Netz, wie ich glaubte. Naja, ich habe eben auch viel Nachrichten im Netz gelesen, war auf der Seite vom Robert-Koch-Institut usw. Aber ich habe ein paar Web-Fundstücke entdeckt, die dir vielleicht auch gefallen. Lies‘ selbst:

  • Mit einem Augenzwinkern verweise ich auf die Seite →https://reichtmeinklopapier.de/. 😉 Die Seite hält neben einem Klopapierrechner noch jede Menge weiterer Tipps rund um Corona bereit! Lesenswert! Unbedingt mal reinklicken!
    *
  • Wer kleinere Kinder zuhause hat, freut sich in diesen Tagen vielleicht über ein paar Bastelanleitungen. Auch wenn die Seite für Junior nicht mehr infrage kommt (schade eigentlich), so habe ich mich über die Entdeckung der Spiele- und Bastelseite in Olis Bahnwelt gefreut →https://www.olis-bahnwelt.de/spiele-und-basteln
    *
  • Angesichts der netten Entdeckungen wünschte ich fast, ich hätte selbst noch ein kleines Kind zuhause, ich bastele doch so gerne… Jana hat mit dem Lauser zusammen einen Tagesplan für ein bisschen Struktur und Rhythmus erstellt. Eine tolle Idee und nachahmenswert. Sie zeigt den Plan auf →Instagram.
    *
  • Undine hat letzten Sonntag schon ein Rezept für einen Rotkohl-Melonen-Salat gepostet. Boah, klingt lecker und mal gucken, was das Kaufland am Montag bietet. Vor ein paar Tagen gab es noch jede Menge Melonen und auch Rotkohl, da hatte ich das aber vergessen zu kaufen und nun ändert sich die Situation gefühlt ja stündlich… Egal, es läuft so oder so nicht weg und ich freue mich schon aufs Ausprobieren bzw. ausprobieren lassen (ich habe ja das Glück, dass ich neue Rezepte einfach nur meinem Mann hinzulegen brauche… ♥). Jetzt aber rüber zum Rezept →https://undiversell.wordpress.com/2020/03/15/rotkohl-melonen-salat-mit-ingwer-zitronen-dressing/
    *
  • Die Selbermacherin feiert Bloggeburtstag und es gibt eine Verlosung (danke, Katrin, für dieses Web-Fundstück ). Hach, da trage ich mich doch gleich mal ein… →https://selbermacherin.blogspot.com/2020/03/verpennt.html

7_Hobbys | Nun ist er da, der Frühling! Anders als erwartet, aber er ruft dennoch Hello Spring! und ich habe dafür gleich mehr als eine Postkarte gebastelt. Endlich habe ich wieder einmal etwas für das Nichten-Tochterkind genäht, nachdem ihre Mutter unlängst en passant erwähnte, ein Kleid in Größe 104/110 würde gebraucht. Ich hatte vor längerer Zeit schon mal einen Stoff für ein Kleid gekauft, sodass es eben manchmal einfach nur am richtigen Moment fehlt und dieser war jetzt gekommen. Bilder vom Kleid folgen in Kürze… [Edit: Hier entlang zum Kleidchen] Genäht habe ich außerdem meine Wichtel-Zauberei für den Bloggeburtstag von Jenäht. Auch hier darf ich erst mehr erzählen und Bilder zeigen, sobald Jenny den Startschuss dafür erteilt hat. Das Willkommensgeschenk für Baby M. ist auch bald fertig. Und ich bin am Sichten der Jerseystoffe, vor allem der Stoffstücke, die zu klein für ein großes Werk sind, aber zu groß, um daraus z. B. „nur“ eine Mütze oder so zu nähen. Mal gucken, was mir dafür einfällt… Der Tag ist ja noch lang…

*
*
Soviel für den Moment und zu den Sonntags Top 7. Was hast du vor? ♥

[Titelbild]
Eigene Darstellung, Quelle und ©https://twitter.com/bwjetzt

[2_Lesen]
https://www.horx.com/48-die-welt-nach-corona/

[3_Flimmerkiste]
https://www.cinema.de/film/the-missing,1314363.html

[verlinkt]
Samstagsplausch
Sonntagsglück

20 Gedanken zu „Sonntags Top 7 #12/20 | antetanni sagt was

  1. nealich

    Guten Morgen liebe Anni, vielen Dank für dieses Stück Normalität am Sonntagmorgen 🤗 Deine Webfunde sind sensationell und ich finde, Dh hast die Zeit gut genutzt 😘 etwas erschrocken war ich ja, dass das Nichtentochterkind schon so groß ist, unglaublich! Und wirklich toll finde ich, dass Dein Mann so gerne kocht, da habe ich irgendwann wohl mal die Schalter in die andre Richtung gelegt…
    Habt einen schönen Sonntag zuhause 💕grüßle dazu von Katrin

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Guten Morgen, liebe Katrin!

      Vielen Dank für deinen schönen Kommentar. Jaaaa, aus den Babys werden Kleinkinder, werden Leute… Tempus fugit. Ich freue mich auch sehr, dass mein Mann (meistens/eher am Wochenende) das Kochen übernommen hat. Der Schalter hat auch lange zum Umlegen gebraucht. 😉
      Genießt ihr auch die Zeit zuhause! Ich mache mich gleich weiter ans Nähen. Ziel: Stoffabbauuuuuuuuuuu!
      Herzensgrüße ♥

      Liken

      Antwort
      1. nealich

        Stoffabbauuuuuuu 🤣 ich höre Dich bis hierher 🤗 momentan läuft die Aufzeichnung vom gestrigen Harry Potter und ich stricke an der Eulenpost …. gemütlich 😘

        Liken

  2. kunzfrau

    Guten Morgen, auch bei mir läuft ständig das radio. Sonst vereinsame ich ja total. Wenn ich schon fast nur noch mit meiner Katze spreche, will ich wenigstens noch Stimmen hören.. Und ich versuche mich abzulenken. Stoffabbau und Wollabbau könnten da ein Thema werden. Ich habe einfach viel zu viel!

    Alles Gute für dich. Bleibe gesund!
    Marion

    Liken

    Antwort
  3. Catrin

    Liebe Anni, ja diese Zeiten jetzt verändern unser Leben. Bisher war bei mir noch viel Sorge und ich machte mir Gedanken über alles, was noch kommen könnte. Das hat zwar noch nicht nachgelassen, doch inzwischen schaue ich schon positiver auf die nächsten kommenden Tage und freue mich, dass ich mehr Zeit für die Hobbys habe und mich in den Garten verkrümeln kann. Wir schaffen diese Zeit alle gemeinsam, solange wir vernünftig sind.
    Meine Sonntags Top 7 sind auch online: https://strickiges.de/2020/03/22/sonntags-top-7-12-2020/
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und bleibt gesund!
    Liebe Grüße von Catrin.

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Catrin,

      genauso ist es. Wir müssen es annehmen, sorgsam mit der unsichtbaren Gefahr umgehen und achtsam gegenüber uns und anderen sein. Wir können es ohnehin nicht ändern und da möchte ich mich auch nicht in Panik versetzen (lassen) oder sonst wie ängstlich zuhause hocken.
      Schön, dass du bei den Sonntags Top 7 mitmachst, das freut mich sehr.
      Dir, deinem (und deinen) Liebsten auch einen schönen Sonntag, passt auf euch auf, #stayhome und bleibt gesund!
      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  4. Eva

    Liebe Anni,
    ich war heute morgen schon draußen und habe mein Laufprogramm absolviert, es war außer ein paar Läufern nichts los.
    Die Luft herrlich und es hat alles sein Gutes.
    Die Zeiten werden sich ändern und vor allem werden die Umweltschützer gucken, wie durch den weniger Verkehr in der Luft und im Wasser und auf den Straßen besser wird. Ich hatte heute morgen das Gefühl, dass die Luft besser ist. Gleich heute morgen raus und laufen, radeln wollte ich nicht, weil ich einfach mal wissen wollte, ob ich das vor lauter radeln noch kann. Ich kann es und ich bin 9.500 Schritte gewalkt. Dabei jede Menge Fotos gemacht. Super war es und die Leute halten den Abstand ein, ich kann nur gutes berichten.
    Es ist eben so, wenn man ständig auch Achse war und ständig sich in Gruppen bewegt hat und niemals gelernt hat auch mal einige Zeit alleine zu sein, dann ist das schwer.
    Ich bin kein Gruppentier und auch von jeher ein Einzelgänger, ich finde die Situation sogar richtig gut, wenn sie doch nicht so schlimm wäre.

    Wor werdem diese Zeit schaffen, wenn wir uns alles an die Regeln halten. Wer in der Stadt wohnt tut sich natürlich schwer und ich habe die Natur vor der Nase und zwar Nachbarn aber keine Häuser gegenüber, sondern immer freie Sicht und einen schönen Balkon und das genieße ich einfach.

    Mir geht es gut, mit meinen 70 Jahren und ich halte mich auch an die Regeln.
    Was ich festgestellt habe, das Internet und die Meinungen hier, sind panikache, die Leute auf der Straße sehen das etwas anders und wenn man sich – wie erwähnt – an die Regeln hält, dann kann nichts passieren.

    Für Leute die anfällig sind, ist natürlich Vorsicht geboten aber ich sehe für mich absolut keine Probleme.

    Lieben Gruß Eva
    ich steige auch bald wieder aufs Rad und mache meine Tour und passe auf.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Eva,

      vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Du machst das genau richtig!

      Wir kommen auch gut alleine klar, wobei wir natürlich für uns zusammen sind, das ist ja nicht wirklich alleine. Aber eine Zeit lange würde ich es sicherlich auch ganz alleine aushalten. Raus und die frische Luft atmen, das war ein guter Plan für heute. Wir drehen sicherlich später noch eine Runde draußen und hoffentlich können wir den Teenager „zwingen“, uns zu begleiten, ein bisschen PC-Abstinenz würde ihm gut tun…

      Wir halten uns auch an die Regeln und ich empfinde diese „Versammlungsbeschränkungen“ für mein Leben bislang nicht als schlimm. Wenn überhaupt etwas schlimm ist, dann sind es die wirtschaftlichen Folgen, die uns allen bevorstehen. Aber es ist jetzt, wie es ist, und ich teile deine Meinung, dass wir das gemeinsam schaffen können und werden, wenn wir uns alle an die Regeln halten.

      Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und genieße den Blick auf den Balkon – wir wohnen hier am Feldrand und haben die Natur damit auch quasi vor der Haustüre. Und gegenüber in Nachbars Garten eine herrliche Buche, die ich hier schon einmal gezeigt hatte…

      Herzensgrüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  5. eva

    Über die wirtschaftlichen Folgen habe ich immer schon berichtet und auch Lotta von Himmelblau hat darüber berichtet.
    Ich habe auch berichtet, dass wir im 2. Halbjahr von 2020 eine Rezession bekommen werden.
    Man wird auch umdenken und manche Produktionen wieder nach Deutschland verlegen und Trigema und Mey haben ja ihre Produktion umgestellt und stellen Masken her. Die wurden seither in China produziert. Ein Impfstoff wird von einer schwäbischen Firma erprobt, der allerdings erst 2021 zur Verfügung stehen wird.

    Was ich nicht verstehe ist, dass alle basteln, lesen, backen und was weiss ich anbieten aber niemals ein bisschen Sport, Stuhlgymnastik oder auch sonstige Gymnastik, die kann man auch auf dem Balkon oder dem Garten machen, wenn man nicht raus kann.

    Was mich auch immer wieder wundert ist, dass soooooo viele Leute Sport treiben, aber auf den Blogs als Vorschlag kommt das so gut wie nie vor. Irgendwie scheine ich wohl verkehr sein und manche haben ein derartiges Selbstmitleid, dass mir manchmal schon davon komisch ist. Das kommt aber leider eher an, als wenn man selbstbewußt ist und sein Ding macht, leider!

    Lieben Gruß Eva

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ohhh, du sprichst mir aus der Seele!!! Und es stimmt, man (auch ich) hätte auf dem Blog ja auch mal auf diverse Sportangebote via Internet hinweisen können – witzigerweise habe ich einen solchen Hinweis für morgen geplant. Irgendwie gehört Sport/Bewegung für mich so selbstverständlich dazu, dass ich es gar nicht erwähnenswert fand. Gut, dass du darauf aufmerksam machst!
      Liebe Grüße

      Liken

      Antwort
  6. eva

    Übrigens mein Angebot steht noch, wir können gerne mal zusammen eine Radtour machen.
    Ich komme auch gerne hoch zu dir und wir können dann auf der Panzerstraße Richtung Bernhardshöhe und zum Eltinger Eck fahren oder aber zum Wald in Magstadt, dort ist ein früherer Kollege von mir Revierleiter.
    Natürlich erst, wenn das alles vorbei ist und das hoffe ich doch auch.
    Liebe Grüße Eva

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Sehr gerne, liebe Eva. Ich habe die Tage auch schon daran gedacht, dass unser „Messekennenlernen“ nun ja flach fällt und unsere Radtour erst einmal verschoben ist. Aber egal, aufgeschoben ist nicht aufgehoben und unsere Zeit kommt!
      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  7. Frau Sonnenstein

    Auch ich bin wieder dabei, beim wöchentlichen Sonntagsrückblick.
    Danke für die Anregungen, das Bloggen über alltägliches (auch das brauchen wir in diesen Tagen!) und einfach so…
    Bleib gesund!

    Sonnige Grüße, Ester

    Liken

    Antwort
  8. Patricia

    Guten Morgen Anni, nach einem Tief von gestern – melde ich mich heute etwas entspannter! Wer bitteschön lässt sich sowas wie ein „Klopapierrechner“ einfallen kicher tolle Entdeckung was für viele Lacher sorgt und lachen ist gesund! Oli´s Bahnwelt habe ich gleich weiter geschickt – meine Tochter hat zwar noch genug eigene Idee – aber das ist mal was anderes. Danke dafür! Gleich werde ich mit mal die Montagsstarter ansehen. Liebe Grüße Patricia
    Meine Sonntags Top 7

    Liken

    Antwort
  9. Pingback: Sonntags Top 7 #13/20 | antetanni sagt was | antetanni

  10. Pingback: Montagsstarter 43/20 | antetanni sagt was | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.