Tischset Hase | antetanni näht

Guten Tag, mein Name ist Hase…

„Ich liebe das Tauschen. Ich finde es schön, wenn ich jemandem eine Freude mit einer handgemachten Sache machen kann und gleichzeitig auch etwas Tolles bekomme.”, so Martins Worte Ende Februar…

Und mit diesen Worten lud er zu einer neuen (Monats-)Aktion – dem Stash-Abbau-Überaschungstausch – ein. Ich muss gestehen, ich musste erst einmal das Wort „stash” nachschlagen, es war bislang nicht Bestandteil meines englischen Wortschatzes. 😉

Anders als bei den sonst eher üblichen Tauschaktionen, bei denen man „direkt tauscht, man also weiß, worum es geht” wollte Martin das Ganze als Überraschungstausch machen. Du weißt, dass ich bei solchen Aktionen ja immer gleich mit vorne dabei bin und wenn Martin dazu aufruft, gleich doppelt gerne, schließlich arbeiten wir schon lange Hand in Hand beim wöchentlichen Montagsstarter. Also habe ich mich mal auf dem Tanzkärtchen eingetragen und es galt, bis Ende März eine Tauscherei zum Thema Ostern zu werkeln.

Wie du vielleicht auch bereits weißt, ist seine Überraschung längst bei mir eingetroffen, ich hatte sie bei den Sonntags Top 7 Mitte März schon gezeigt. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch hin und her gerissen, welche Idee ich für ihn umsetzen wollte, mir fielen andauernd neue Sachen ein, die ich hier aber nicht verrate, denn wer weiß, wofür ich diese Ideen noch einmal gebrauchen kann. 😉

Entschieden habe ich mich nun für zwei Tischsets aus Jeans. Solche wollte ich längst genäht haben und so sind nun diese beiden Sets im Format von jeweils 45 cm x 35 cm entstanden. Als Vorlage für die Größe diente unser Tischset aus Filz von Hey-Sign, das ich vor vielen Jahren mal gekauft habe. Diese Größe finde ich perfekt, ob als Platzset oder – wie bei uns – auf dem Sideboard als Untersetzer für den Kerzenständer und (neuerdings) für die Weibsdose. Zum Glück lag noch eine Herrenhose von vor grauer Urzeit im Fundus – weit geschnittene Hosenbeine und nahezu kein Elasthan, pefekt für ein Nähprojekt aus Jeans, denn sonst verzieht sich ja alles…

*

*

Die Rückseite der Platzmatten besteht aus einem ausrangierten Hemd meines Mannes. Für ein Set konnte ich das Rückenteil des Hemdes verwenden, für die andere Matte habe ich die beiden Ärmel zu einem entsprechend großen Stoffstück zusammengenäht. Gefüttert sind die Tischsets mit jeweils einer Lage Vlieseline H630, die ich auf den Hemdenstoff gebügelt habe. Vorder- und Rückseite habe ich verstürzt vernäht und nach dem Wenden mit einem speziellen Jeansgarn doppelt abgesteppt.

**

Übrigens habe ich das Hemd für dieses Nähprojekt in alle seine Einzelteile zerlegt. Solche Aufgaben erledige ich gerne, wenn ich abends vor dem Fernseher sitze und das ist dann auch der Grund, warum der Hausfreund hier ständig seine Runde drehen muss. Frag nämlich nicht, wie viele Fäden bei einem Hemd vernäht wurden… Recyling at its best… Was ich noch aus dem Hemd genäht habe, zeige ich dir in Kürze…

Die Häschen – ebenfalls aus dem Hemdenstoff und nach der Vorlage der SnapPap-Häschen vom letzten Jahr – habe ich mit Vliesofix aufgebügelt und mit offenen Kanten festgesteppt. Ich mag diesen Shabby-Look. ♥ Ein Aufhänger aus den abgetrennten Gürtelschlaufen rundet das Ganze ab. So lassen sich die Tischsets nach Gebrauch bis zum nächsten Einsatz an einen Haken gehängt aufbewahren. Hast du das kleine Namensetikett aus SnapPap entdeckt? Hier mit den Initialen von Martin und seinem Herzblatt. Natüüüürlich habe ich die Etiketten wieder mit der Stanzmaschine ausgeradelt.

*
*

Erst wollte ich noch abgetrennte Hosentaschen als Besteckhalter aufnähen. Für diese Idee hatte ich mich sogar extra noch mit Marita abgestimmt, wie sie das bei ihren genähten Tischsets mit den Nieten an den Taschen gelöst hatte. [verlinkt] Die Idee mit den Taschen habe ich aber wieder verworfen, so schlicht nur mit den Häschen gefallen mir die Tischsets für den Moment ein kleines bisschen mehr. Aber, liebe Marita, die Idee ist noch im Hinterkopf und für Ganzjahres-Tischsets greife ich diese sicherlich nochmals auf. Ich danke dir für den netten Austausch via E-Mail dazu.

Zu guter Letzt: Die Tischsets können bei 60 °C in der Maschine gewaschen werden. Trocknen und ggf. bügeln, fertig.

„Ach, wem gehört das schöne Set?”
„Das gehört dem König Drosselbart; hättst du’n genommen, so wär es dein.“
„Ich arme Jungfer zart, ach, hätt ich genommen den König Drosselbart!“

Dank dieser freien Interpretation und Umdichtung schicke ich die Sets virtuell zu Maikas Märchenhaftem 2020. [verlinkt]

*

*

„…und gleichzeitig auch etwas Tolles bekomme.”… Ich freue mich, lieber Martin, dass ich deinen Geschmack mit diesem Tischset Hase getroffen habe. Frohe Ostern. ♥

[Alles rund um die Tauschaktion im Blogzimmer]
Stash-Abbau-Überraschungs-Tausch
Ostergruß getauscht und überrascht

[Zu Maritas Tischsets hier entlang]
https://www.maritabw.de/tischsets/

[verlinkt]
Applikationen Linkparty
Auf Streifzug
einfach. nachhaltig. besser leben.
Freutag
Jenähte vier Jahreszeiten
Märchenhaftes 2020
Niwibo sucht Osterdeko
Öko? Logisch!

 

 

 

 

 

37 Gedanken zu „Tischset Hase | antetanni näht

  1. Claudia

    Guten Morgen liebe Anni,
    die Tischsets sehen ja klasse aus! Die gefallen mir richtig gut! Ich muss doch mal ausgediente Jeans aufheben ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start ins Wochenende, das am Sonntag ja sehr sonnig werden soll!
    ♥️ Allerliebste Grüße, paß gut auf Dich auf und bleib gesund,Claudia ♥️

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Claudia. Ich bin auch ganz verliebt in die Tischset, wenn ich das mal mit ein bisschen Eigenlob sagen darf. Ich werde für meine Familie auch noch welche nähen, sobald die „Behelfsmasken“-Produktion abgeschlossen ist.
      Hab du es auch fein heute, schönes Wochenende und Herzensgrüße
      #stayhome

      Liken

      Antwort
  2. NÄHBEGEISTERTE

    Liebe Anni,

    eine tolle Idee und durch die Etiketten gibt es auch keinen Streit. Finde ich super. 😁 Na da sieht der Ostertisch bei Martin schon mal sehr schön aus.

    Habe ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 🍀

    Liken

    Antwort
  3. Martin

    Liebe Anni, gaaanz lieben Dank für das tolle Set. Wir sind immer noch total begeistert. Am Dienstag haben sie bei mir im Blog auch ihren Auftritt ^^ Der Beitrag ist schon in der „Pipeline“ ^^ Lach.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Gruß Martin

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Hach, Martin, du hast ihn ja letztens schon gehört, den Riesenstein, der mir vom Herzen geplumpst ist. Ich war mindestens so neugierig wie du, ob das Paket (vielmehr der Inhalt) ankommen würde. 😉 Ich freue mich so sehr, dass euch die Tischsets gefallen und jetzt kann ich es kaum erwarten, deinen Beitrag dazu zu lesen. Aber halt, erst ist Freitag und ich habe so viel vor, dass ich die Tage bis Dienstag gut gefüllt bekomme, also soll die Zeit ruhig ganz langsam vergehen, das steigert einfach meine Vorfreude auf deinen Beitrag.
      Hab einen wunderschönen Freitag und ein schönes Wochenende – wir lesen uns…

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  4. nealich

    Das ist großartig liebe Anni 👍 und diese Buchstaben-Labels…. vllt brauche ich doch so ein Gerätchen 🤔 Ganz ganz schön auch die Upcycling-Idee dahinter und praktisch noch dazu, Martins Freude kann ich verstehen….
    💕grüßle an Dich von Katrin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Grins. Dankeschööööön. Ja, das Gerätchen hat echt was, wenngleich auch dieses Hobby ganz schön ins Geld gehen kann und geht, all die schönen Stanzen, die ich immer wieder entdecken. Hach, der Tag müsste 48 Stunden und mehr für mich haben plus noch die Nacht dazu. 🙂

      Liken

      Antwort
  5. Bettina

    Liebe Anni, eine wirklich hübsche Idee…schade, dass die Osterproduktion hier bereits abgeschlossen ist. Aber dann ist auch genügend Zeit für die Vorbereitungen für nächstes Jahr.
    Liebe Grüße
    Bettina

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Bettina,

      vielen Dank!! ♥ Wie? Was? Osterproduktion schon abgeschlossen? Ostern ist doch erst in einer Woche? 😀 😉

      Nach Ostern ist vor dem Sommer (Fische?) und vor Weihnachten (Sterne?) und vor Ostern… Gelegenheiten gäbe es ja viele… Wenn bloß nicht immer die „fehlende“ Zeit wäre… Geht es dir auch so, dass diese „Shutdown“-Zeit trotz des teilweisen Stillstandes so rasend schnell vorüber geht?

      Liebe Grüße
      Anni

      Liken

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Elke. Ich hatte auch noch nie Sets aus Jeans genäht, diese Idee aber schon seit Jahren im Kopf. Ich freue mich, dass die Tauscherei mit Martin nun endlich zur Umsetzung führte.
      Liebe Grüße und schönen Abend
      Anni

      Liken

      Antwort
  6. Nanusch

    Liebe Anni,
    was für eine wahnsinnig schöne Idee! Ich weiß, ich wiederhole mich, aber deine Jeans – Recycling-Projekte finde ich alle so wundervoll! Absolut gelungen! Dass sich Martin da gefreut hat, glaube ich gern! Und die gestanzten Embleme – echt klasse!
    GLG
    Christiane

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Ingrid. Ich mag die Sets auch sehr gerne und Martin hat Glück, dass ich sie zum Schluss nicht doch selbst behalten habe. 🙂
      Schönen Aaaaaabend und schönes Wochenende…

      Liken

      Antwort
  7. Eule im Schlafanzug

    Liebe Anni, die Tischsets aus Jeans gefallen mir sehr gut. Ich mag die kleinen Details. Tja, der Prinzessin ist vieles entgangen 😉
    Liebe Grüße Sandra

    Liken

    Antwort
  8. Nicole B.

    Einfach nur süß liebe Anni,
    toll gemacht und eine schöne Resteverwertung.
    So gut nähen möchte ich auch mal können.
    Auch eine prima Aktion.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    Liken

    Antwort
  9. Nanusch

    Oh liebe Anni,
    jetzt wollte ich noch etwas zu meinem Kommentar dazu schreiben – und sehe, der ist gar nicht bei dir angekommen. Sowas Blödes! Also nochmal:
    Ich finde deine Tischsets großartig und bin ganz und gar verliebt! Ich würde gerne zur „NAchmacherin“ werden – für unseren, dieses Jahr nicht ganz so groß besetzten Ostertisch!
    Dass MArtin sich riesig gefreut hat, kann ich nur zu gut verstehen…
    Viele liebe Grüße
    Christiane
    P.S. Deine Jeans-Upcycling-Projekte finde ich alle sooo gelungen!

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Christiane,
      vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar und jaaaaa, bitte gerne nachmachen, ich freue mich sehr, wenn ich dich inspirieren konnte. Aber auch zeigen dann, gell?!
      Ganz liebe Grüße
      Anni
      PS. Vielen Dank auch für dein schöne PS. ♥

      Liken

      Antwort
  10. kleinestoepsel

    Das ist ja eine supercoole Idee, Anni! Wir haben sage und schreibe sieben ausrangierte Jeans auf Vorrat zu liegen, und jetzt weiß ich spontan, was aus dreien davon werden soll. Das mach ich nach! Ich finde deine Kombination aus Jeans und Hemd absolut witzig und mag die deutlichen Steppnähte sehr gern. Was für ein schöner Anstoß, mal was anderes zu Ostern zu basteln!
    Liebe Grüße, Meike

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen Dank, liebe Meike. Und so ein Häschen kann ja auch das ganze Jahr über auf dem Tisch herumhoppeln und ein Lächeln ins Gesicht zaubern… Viel Vergnügen beim Nachnähen! ♥

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  11. Pingback: Manschetten-Täschchen | antetanni näht | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.