Hast du Töne? | antetanni näht

Trompeten-Maultäschle…

Zumindest in Sachen Kreativität und Ideenfindung ist die #Corontäne eine Bereicherung. Soviel schon mal ist sicher.

Tatsächlich ist es in diesem ganzen Chaos der letzten Wochen und Monate unglaublich toll zu beobachten, wie viel Kreativität in der Krise entstehen kann. Was haben sich viele Arbeitgeber noch im letzten Jahr gegen Homeoffice-Lösungen gesträubt, um nur ein Beispiel zu nennen. Und heute? Heute sind sie fast froh, wenn die fleißigen Bienchen alle von zuhause arbeiten und möglichst nur noch sporadisch in die Büroräume kommen. Naja, nicht überall natürlich, es sollte ja auch nur ein Beispiel sein. Abstandsmarkierungen, Einbahnstraßen vor der Eisbude, in der Straßenbahn öffnen und schließlich die Türen jetzt an jeder Haltestelle selbstständig (wie gerne hätte ich mir diese „Erfindung“ schon in früheren Grippesaisonen gewünscht, aber auch dazu brauchte es erst die #Corontäne)…

Wie plötzlich auch alle Welt – ich eingeschlossen – Tag und Nacht Maultäschle produziert hat. Was für eine Zeit… Bislang dachte ich, wir kommen mit zwei, drei Masken pro Person aus, aber ich stelle fest, ich komme mit dem Waschen kaum hinterher, denn seit die Ausgehbeschränkungen gelockert sind, sind wir doch sehr häufig unterwegs. Wenn auch oft alleine/zu zweit, so benötigen wir doch nahezu täglich mindestens eine frische Maske, sollten wir spontan ein Eis kaufen oder irgendwo einkehren wollen.

Und auch in Sachen Musik waren meine Nähmaschine und ich heute nun gefragt. Wie? Was?

Hast du Töne?

Mein Vater musiziert seit beinahe 70 (!) Jahren und damit seit Kindesbeinen an im Musikverein und bläst Trompete. Die Beschränkungen hinsichtlich der Blasmusik wurden dahingehend gelockert, dass die Stadtkapelle mit reduzierter Musikkameradenzahl wieder spielen darf, jedoch müssen die Instrumente auch einen Mundschutz tragen. Angefragt hatte mein Vater schon vor gefühlten Ewigkeiten, ob ich da eine Idee für ihn hätte. Wie es immer so ist… gedanklich war der Plan aufgestellt und mutierte zum geistigen Ufo. Irgendwas ist eben immer… Heute endlich hae ich aus einem Stoffrest zwei Überzieher für die Trompete genäht. Der Stoff passt sehr gut zu Papas Trompete, die Ränder der Kreise glänzen goldfarben – ein Volltreffer zu seinem Musikinstrument.

*

*

Beide Maultäschle für die Trompete sind wie eine Schüsselabdeckung genäht. Erst einmal als Muster in zwei etwas unterschiedlichen Größen, einmal doppellagig – innen und außen schön – und ein Verhüterli ist einlagig genäht. Ich weiß noch nicht, ob sie besser mittels gekräuseltem Gummiband oder doch mit einem Bindeband um den Trompetenhals befestigt werden können, daher habe ich den eingenähten Tunnel noch offen gelassen und schließe diesen später kurz mit ein paar Stichen von Hand.

Gleich gehts in anderer Mission los zum Geburtstagsfest nach Hause zu meinem Vater, seine Lebensgefährtin feiert heute Geburtstag. Vielleicht „hupt“ mein Vater für sie gleich noch ein Geburtstagsständchen und wir können testhören, wie die Musik einlagig oder zweilagig „gedämpft“ klingt.

*
*

So schließt sich der Kreis zur oben gestellten Frage: Hast du Töne? 😉

[verlinkt]
Froh und kreativ
The Creative Lovers
Ufo-Abbau-Time

 

15 Gedanken zu „Hast du Töne? | antetanni näht

  1. nealich

    Was für eine großartige Idee von Dir 👍👍👍 und ich bin echt gespannt auf die Erfahrungsberichte! Bestimmt darfst Du dann den ganzen Musikverein ausstatten 🧵
    Ganz liebe Grüße an Dich von Katrin 💕

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Katrin. Passt, wackelt nicht und hat also kein Luft(löcher). 🙂 Geworden ist es die Version mit gekräuseltem Gummizug, die leicht auf- und abzuziehen ist. Ein Ständchen wurde uns vorenthalten, sodass ich jetzt noch auf den Erfahrungsbericht warten muss. Ha, wenn der Musikverein gut bezahlt… warum nicht?! 😉

      Liken

      Antwort
  2. Frau Augenstern

    Du bist ja eine!!
    Was für eine nette Idee, da wird sich dein Vater bestimmt freuen. Die Teile sehen wirklich klasse aus. Musikmachen ist in schwierigen Zeiten so wichtig. Habe einen schönen Abend.

    Viele, liebe Nordsee Grüße
    Annette

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Jippie! Er hat sich gefreut! Mein Papa lebt für seine Stadtkapelle und geht darin auf, dort musizieren zu können und zu dürfen. Ich freue mich sehr für ihn, dass er seine Passion gefunden hat und seit so vielen Jahrzehnten aktiv Musik macht.

      Liken

      Antwort
  3. Ulrike Schäfer-Zimmermann

    total witzig, anni! sowas hab ich letztens im fernsehen gesehen, aber niemals so schön wie deine!!!!… ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ach, ich glaube nicht. Die Trompeten und weiteren Blasinstrumente haben ja eigentlich so richtig „Wumms“, das wird schon passen. Jedenfalls passt der Mundschutz perfekt, was mich schon einmal sehr gefreut hat!

      Liken

      Antwort
  4. Ein-kleiner- Blog

    Das wusste ich noch nicht, dass Blasmusik mit dieser Abdeckung erlaubt ist. Aber toll, dann kann dein Vater wieder musizieren. Leider finden derzeit keine Chorproben statt und ich muss für mich allein singen.
    LG Elke

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ich weiß nicht, ob das überall so ist, die Kapelle, in der mein Vater spielt, darf sich mit diesen Maultäschle an den Instrumenten jedoch wieder zum Proben und Musizieren treffen. Auftritte finden aber noch keine statt, soweit ich weiß.

      Der Chor, in dem ich singe, pausiert auch noch. Lass uns daher einfach virtuell gemeinsam ein Liedlein trällern und den Sommer trotz #Corontäne genießen!

      Herzensgrüße
      Anni

      Liken

      Antwort
  5. Lydia

    Das ist ja klasse. Ich drücke dir die Daumen, dass jetzt nicht ein großes Blasorchester auf die Idee kommt, du könntest sie komplett ausstatten. 😉
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    Liken

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.