Mutterpasshülle Elmo | antetanni näht

In Hülle und Fülle…

Es ist ein Baby in Sicht und ich freue mich schon, es im nächsten Jahr benähen zu dürfen.

Davor beglücke ich die werdende Mutter mit einer Mutterpasshülle. ♥ Lange schon geplant, Stoffe zugeschnitten und mit Vlies bebügelt, kam ich jetzt endlich dazu, die Hülle zu nähen und so freue ich mich, sie heute hier auch zeigen zu können. „Elmo“ ist übrigens der „Arbeitstitel“ oder auch das Codewort für das Baby to come, die werdende Mama weiß Bescheid… 😉

Genäht habe ich sie aus Stoffen aus Baumwolle in Wunschfarbe, auch wenn diese keinen Rückschluss zulassen, ob es ein Mädchen oder Junge wird, denn es sind die Lieblingsfarben der Mutter und allerhöchstens lässt sich daran der voraussichtliche Geburtstermin ablesen…

*
*

Die Hülle ist wie eine ganz normale Hefthülle genäht, sodass der Mutterpass einfach eingesteckt und genauso einfach herausgenommen werden. In die breiten Einstecklaschen passt auch noch ein Ultraschallbild. Und mittels einer eingenähten Lasche und einem KamSnap-Druckknopf kann die Hülle verschlossen werden.

*
*

Falls es ein Mädchen geben sollte, freue ich mich, dass ich noch genügend Stoff vorrätig habe, um später auch die U-Heft-Hülle im passenden Design nähen zu können. Wird’s ein Bub, muss ich mir was einfallen lassen, denn vom blau-grünen Fischli-Stoff, aus dem ich die U-Heft-Hüllen für die Zwillinge genäht habe, ist glaube ich nicht mehr genug im Fundus. Na, mal abwarten, es ist ja nicht so, als wären nicht genügend andere Stoffe da…

*
*
Jetzt aber freue ich mich erst einmal über die Mutterpasshülle für Elmo… ♥

[verlinkt]
Auf Streifzug
Die Vier Jahreszeiten | Herbst
Froh und kreativ
Kugelbauch Linkparty
UFO Let’s finish old stuff

8 Gedanken zu „Mutterpasshülle Elmo | antetanni näht

  1. Kirsten Meyer

    Eine schöne Idee mit der Mutterpasshülle. Seit einiger Zeit überlege ich auch eine zu nähen. Aber ich bin nicht die große Näherin und brauche eine detaillierte Anleitung. Deine würde ich mir gleich mopsen wenn ich könnte. Der Stoff ist sooooo schön. Herzlichst Kirsten

    Liken

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Kirsten.
      Eine Hefthülle zu nähen ist eigentlich überhaupt nicht schwer. Du brauchst je einen Stoff für innen und außen in den Maßen (plus Nahtzugabe an allen vier Seiten) deines aufgeklappten Heftes (vielleicht – je nach Dicke des Heftes noch 0,5 oder 1 cm dazu geben, damit der Stoff später auch um den Heftrücken passt). Für jede Lasche brauchst du einen Stoff in der gewünschten Breite x 2 (da er doppelt gelegt wird) und oben/unten/an der offenen Seite auch plus Nahtzugabe. Dann steppst du die Laschen rechts auf rechts auf den Innenstoff und legst am Schluss den Außenstoff mit der rechten Seite auf dieses eben genähte „Innenleben“ (rechts auf rechts, es gucken sich die schönen Stoffseiten an) und nähst einmal rundherum entlang deiner zuvor gewählten Nahtzugabe (irgendwo – am besten oben oder unten, wo nur Innen-/Außenstoff ohne Laschen aufeinanderliegen – lässt du eine Wendeöffnung (je nach Stoffdicke reichen 4-5 cm, falls es für dich bequemer ist, einfach größer). Rand zurückschneiden, vor allem in den Ecken, an der Wendeöffnung Rand aber stehen lassen. Durch diese Öffnung wendest du alles, Ecken ausformen, bügeln und dabei auch die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen bügeln und knappkantig mit der Nähmaschine absteppen. Du kannst auch noch einmal rundherum absteppen, dann „verlierst“ du aber nochmals ein paar Millimeter vom Steckmaß, das musst du bei der Nahtzugabe einfach vorher schon berücksichtigen.
      Noch Fragen?
      Liebe Grüße
      Anni
      PS. Im Internet gibt es ganz viele Anleitungen mit Bildern oder als Videos für Mutterpass- und andere Hefthüllen, die sind individuell auf jedes Maß anzupassen.

      Liken

      Antwort
  2. Nanusch

    Oh, liebe Anni,
    da ist die werdende Mama sicher ganz hin- und weg – und du hast mir eine wunderbare Idee geliefert! Mein Schwesterchen ist zwar selbst eine wunderbare Näherin, aber so kann ich ihr eine Kleinigkeit schicken, denn sie wird zum zweiten Mal Mama!! Und ich freu mich rieseig!
    GLG
    Christiane

    Liken

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.