Monatsfragen November | antetanni sagt was

Runde 10…

Puhhh, der zurückliegende Monat war wirklich wild. Trotz Lockdown ging es irgendwie drunter und drüber und so manche (Monats-)Aktion musste aufgeschoben werden.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben… Seit Februar beantworte ich Monat für Monat zwölf Fragen von Martin für den zurückliegenden Monat, da will ich mir diese Mitmachaktion doch auch im Jahresendspurt nicht nehmen lassen und so gibt es hier und heute etwas verspätet die Antworten auf die Monatsfragen für den November. Im Schnelldurchlauf ohne Bilder. Buntes zeigte diese Woche schon die Monatscollage, wenn du da mal gucken möchtest…

Los geht’s…

1_Welcher Blog-Beitrag hat deine Leser begeistert?
Ha! Es gibt eine Veränderung. Die Adventskalenderzahlen Schwarz-Weiß haben die Crossbag aus Jeans auf Platz 1 des Beitragsrankings abgelöst. Wie schön, dass die Druckvorlage für die Zahlen so gut bei meinen Leserinnen und Lesern ankam. Platz 3 belegte unverändert der Beitrag In der Weihnachtsbäckerei. Danke für jeden Aufruf!

2_Welchen Projekten/Hobbys bist du nachgegangen?
Ich habe fotografiert, ein bisschen was genäht – vor allem auch Ofenhandschuhe – und Jeans nicht nur auseinandergenommen, um sie neu zu verarbeiten, auch das Reparieren stand hoch im Kurs. Ein bisschen was gewerkelt habe ich auch für den Adventskalender für Starky und für die Wichtelei Der nachhaltige Adventssonntag habe ich genäht.

Ansonsten war es eher ein „wortlastiger“ Blog-November, bei dem ich aber auch sehr viel Spaß bei der 30-Days-TV-Series-Challenge hatte.

3_Gab es im Radio oder Fernsehen etwas Tolles für dich?
Nee, ich glaube, ich habe nichts Neues entdeckt, zumindest erinnere ich mich gerade an nichts. Wer weiß aber, was mir durchgerutscht ist… Nun denn, wöchentlich berichte ich ja bei den Sonntags Top 7 von der Flimmerkiste, vielleicht steht da was dabei…

4_Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
Quääääk. Wiederhooooolung. Die zweite. Ich will nicht jammern, will nicht wehklagen. Alle rundum in der Familie sind nach wie vor gesund, das ist ein hohes Gut, darüber freue ich mich sehr und dafür bin ich dankbar. Dass ich mit meinen Plänen nicht aus dem Quark kam und komme, das ist wie es ist. Und so freue ich mich, dass es nichts gibt, was leider nicht so gut an diesem Monat war. Uffz.

5_Lachen tut immer gut, was hat dich diesen Monat zum Lachen gebracht?
Wir haben mal wieder Jonny English angeschaut und da wir den Film Jahre nicht gesehen hatten, haben wir uns köstlich über diesen Klamauk amüsiert und herzlich gelacht.

6_Was war dein Genusshighlight des Monats?
Auch hier wiederhole ich mich – es gab viele Leckereien. Von selbst gemachtem Döner über Bulgurküchlein, Burger, Pfannkuchen… Ein großes Dankeschön an meinen Mann, dass er sich immer wieder solche Köstlichkeiten für uns einfallen lässt und keine Mühen scheut, uns kulinarisch zu verwöhnen.

7_Gab es einen Beitrag oder Artikel im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist?
Quääääk. Auch hier: Wiederhooooolung. Ich verweise auf die Sonntags-Top-7, in denen ich  Woche für Woche (meistens) einen ganzen Schwung an Web-Fundstücken verlinke…

8_Was hast du dir gegönnt?
Ohhh, tatsächlich eine zusätzliche Küchenmaschine… Ich liebäugelte schon lange damit, nun bin ich beschäftigt, mich mit den Raffinessen derselben auseinanderzusetzen.

9_Hast du etwas Schönes erlebt, von dem du berichten willst?
Jeder Moment mit der Familie und mit Freunden war schön. Die gemeinsamen Zeiten sind in diesen „ver-rückten“ und irgendwie auch „ent-rückten“ Zeiten ganz besonders kostbar. ♥

10_Was gab es Besonderes auf deinem Blog zu entdecken? (Kommentare, Beiträge, Veränderungen)
Neu war die oben bereits erwähnte 30-Days-TV-Series-Challenge, die nun ja auch schon wieder zu Ende ist. Am besten aber können das wohl meine Blogbesucherinnen und Blogbesucher beurteilen, ob und was es hier Besonderes gibt.

11_ Gab es noch etwas, wovon du unbedingt erzählen willst?
Ich möchte nochmals auf die Montagsstarter-Mithilfe gesucht-Aktion hinweisen. Lange ist es nicht mehr hin, das Jahr 2020, und ab Januar wollen wir deine Ideen mit einfließen lassen in den Montagsstarter!

12_Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
Jeeeeeede Menge. Und wahrscheinlich viel zu viel. Für die Fundgrube hätte ich noch die ein oder andere Tasche und noch so manches andere mehr, aber ich kam noch nicht dazu, Bilder und Infos einzustellen. Das Ausräumen und Platz schaffen und sich von Sachen trennen geht in die Verlängerung. Die Pläne fürs Nähen und mehr – dass noch jede Menge ungeplante Nähprojekte neu hinzu gekommen sind, erwähne ich jetzt erst gar nicht… – wollen bearbeitet werden und ich habe noch eine größere Nähaktion für Weihnachten geplant.

*
*
*

Soviel für den Moment. Danke, Martin, für die schöne Idee des Rückblicks in Form der Monatsfragen.

[Mehr zur Aktion]
Monatsfragen aus dem Blogzimmer

[verlinkt]
Samstagsplausch


Der Rückblick zum Rückblick…

Monatsfragen Februar
Monatsfragen März
Monatsfragen April
Monatsfragen Mai
Monatsfragen Juni
Monatsfragen Juli
Monatsfragen August
Monatsfragen September
Monatsfragen Oktober

3 Gedanken zu „Monatsfragen November | antetanni sagt was

  1. nealich

    Vielen Dank liebe Anni, dass Du Dir im ganzen Irgendwas-ist-immer-ver-rückt-ent-rücktem Novemberrummel doch soviel Zeit fürs Bloggen genommen hast 🤗
    Und jetzt geht es so richtig in den Endspurt….
    💕grüßle dazu von Katrin

    Liken

    Antwort
  2. Pingback: Monatsfragen Dezember | antetanni sagt was | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.