Hoodiekleid Cute, Sweet, Love | antetanni näht

So lässig…

…so cute…, so sweet…, sooooo in love… ♥

Die Jerseyschublade leert sich? Oh nein, noch lange nicht, aber ich arbeite fleißig daran, die Stoffbestände zu reduzieren. Gut abgehangen lag ein weicher Öko-Text-100 French-Terry-Sommersweat von Ilja Fabrics in Grau mit weißem Aufdruck CUTE, SWEET, und LOVE und kleinen, weißen Herzen in der Schublade. So lässig!

Geplant hatte ich daraus schon im letzten Frühjahr ein Tunikakleid mit Kapuze, damals in Größe 104. Irgendwas ist immer, jetzt ist das Schnittmuster zu klein und die nächste Größe mit 116 zu groß. Also habe ich meinen Fundus an Schnittmustern und Nähbüchern gewälzt, um nicht noch länger zu warten, bis womöglich das ganze Stoffstück nicht mehr für ein Kleid reicht…

Fündig wurde ich im Buch Klimperklein! Nähen mit Jersey für Kinder (Größe 104 – 164) von Pauline Dohmen. Daraus habe ich am Wochenende für das Nichten-Tochterkind ein Hoodiekleid mit Wickelkapuze und Bauchtasche genäht. In Größe 110.

Am Montag machte sich das Kleid per Post auf den Weg und ist inzwischen auch angekommen, sodass ich es endlich im Blog zeigen kann (die Familie „stalkt“ mich und ich wollte nicht mit Bildern vorgreifen, es sollte ein bisschen ja auch eine Überraschung sein). Heute aber ist es endlich soweit:

Tadaaaa, ich präsentiere mit diesem Hoodiekleid auch mein erstes Buchprojekt in diesem noch jungen Jahr und starte damit erneut meine eigene Challenge 12 Monate, 12 Bücher, 12 Projekte, die ich 2020 mit 20 Projekten abgeschlossen habe. 2021 werden es womöglich 21? Wer weiß… Jesses, der Zahlen-Monk kommt schon wieder durch… Schnell weiter, schnell ein Bild des Kleids… 😉

**

Sieht das nicht großartig aus? Ich bin ganz verliebt in den tollen Stoff und hoffe, dass das Kleid der Nichte und auch dem Nichten-Tochterkind gefällt. Zum Grau des Sweatshirt-Stoffes habe ich einen Bündchenstoff in kräftigem Rot kombiniert und die Kapuze innen aus einem rot-weiß-geringelten Jersey genäht. Ein Webband mit roten Herzen ziert die ungefütterte Bauchtasche. Von wegen also graues Mäuschen. 😉 Und wenn du genau hinschaust, kannst du an den Ärmelbündchen die Fake-Paspeln aus dem Ringeljersey sehen. Mir gefallen diese kleinen Extras, die erst auf den 2. Blick zum Hingucker werden… ♥

*

*

Der Schnitt ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut – im Buch gibt es neben dem Hoodiekleid auch noch einen Hoodie-Pullover und dazu zwei Taschen- (Einstecktaschen, Bauchtasche) und drei Kragenlösungen (Wickelkragen, Wickelkapuze und Astronautenkapuze). Die Bauchtasche finde ich für meinen Geschmack ein bisschen groß, aber ich habe zig mal nachgemessen und die Nahtzugaben usw. kontrolliert, sie entspricht dem Schnittmuster bzw. den Vorgaben. Vielleicht gehört sie auch einfach so und ich bin nur ein bisschen aus der Übung in Sachen Kängurutaschen. Ist schließlich eine Weile her, dass ich eine solche genäht habe und mitten auf einem Kleid wirkt die Tasche ja auch nochmals anders als bei einem Hoodie-Pullover im Bund genäht.

Die seitlichen und die obere Naht der Bauchtasche habe ich auf der Rückseite übrigens mit Vlieseline verstärkt. Ich weiß nicht, ob es unbedingt nötig ist, aber ich stelle mir vor, dass an diesen Nähten der meiste Zug drauf ist, wenn die Hände in die große Tasche gesteckt werden, da dachte ich mir, ein bisschen Verstärkung kann nicht schaden.

Den Abschluss bildet ein langes Bündchen, das nur leicht gedehnt angenäht wird, sodass viel Bewegungsfreiheit gewährleistet ist.

Aus French-Terry ist das Kleid weder zu dick noch zu dünn und kann in unseren Breiten durchaus auch gut noch im Frühsommer getragen werden. Mit Strumpfhose oder Leggings kann das Nichten-Tochterkind aber auch jetzt schon in das Hoodiekleid schlüpfen.

*
*

Hach, ich habe schon ein Foto vom Nichten-Tochterkind im neuen Hoodiekleid bekommen. ♥ Cute. Sweet. Love.

[verlinkt]
Creativsalat
Die Vier Jahreszeiten
Lieblingsstücke
Nähzeit am Wochenende
Show me what you love
UFO Let’s finish old stuff

[und für mich]
12 Monate, 12 Bücher, 12 Projekte

[Material]
95 % Baumwolle, 5 % Elasthan
30°C Maschinenwäsche (Schonwäsche), nicht trocknergeeignet, Bügeln auf niedriger Stufe (1 Punkt)

 

10 Gedanken zu „Hoodiekleid Cute, Sweet, Love | antetanni näht

    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Annette. Das Nichten-Tochterkind freute sich wohl sehr über das Päckchen, das ich namentlich direkt an sie adressiert hatte und dachte, da seien Spielsachen drin. Nach einer ersten „Enttäuschung“ hat sie sich dann aber wohl doch sehr über das Kleid gefreut. Hach. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  1. sternenglück

    Das Kleid ist super schön geworden liebe Anni! Das ist unser Lieblingsschnitt, allerdings mit Kragen und nicht mit Kapuze. Ich nähe es als Kleid und Sweatshirt und die Taschen finde ich auch sehr groß. Aber die Kinder lieben sie und getragen sieht es klasse aus.
    Liebste Grüße
    Sternie

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Sternie, auch für deine Rückmeldung zu den Taschen. Dann lag ich mit meiner Einschätzung zumindest nicht falsch, und wenn die Kinder sie so lieben, umso besser! ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Ulrike Schäfer-Zimmermann

    och anni, deine klamotten sind immer der volle hingucker!!! so schön und die stoffe immer mega. Ich komme gar nicht so oft zum kommentieren, wie du hier deine werke hochlegst :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ohhhh, liebe Ulrike, du machst mich ganz verlegen mit deinem schönen Kommentar. Vielen lieben Dank dafür. Und jaaaaaa, komm‘ gerne öfter vorbei und lass ein paar Worte da. 😉 Spaaaaaß – wann immer du einfach Zeit und Muße dafür hast. ♥
      LG in (mein geliebtes) Dänemark
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.