Masken-Etui No. 2 | antetanni näht

Sie haben Post…

Die Frage, wohin mit der Mund-Nasen-Maske, wenn man sie gerade nicht auf hat, ist noch nicht abschließend geklärt. Nur soviel ist klar, reingestopft in Jackentasche oder Handtasche ist keine gute Lösung. Vielleicht hast du mein Masken-Etui No. 1 schon entdeckt und gelesen, dass ich am Tüfteln nach deeeeeem Schnittmuster für eine Aufbewahrungslösung für FFP2-Masken bin. Ob ich sie mit diesem Etui in Form eines Briefumschlags gefunden habe, weiß ich noch nicht, aber es gefällt mir schon einmal sehr gut.

Wie schon die erste Maskenhülle ist auch dieses Etui aus Baumwollstoffen genäht. Dieses Mal im Querformat und damit ist es groß genug, um die Maske ohne viel Fummelei rausnehmen und auch wieder reinstecken zu können, angefasst werden muss dafür die Maske mehr oder weniger nur an den Gummischlaufen.

Wieder habe ich als Verschluss einen KamSnap-Druckknopf verwendet.

*

*

Das Masken-Etui misst im geschlossenen Zustand 12,5 cm x 16,5 cm (Höhe x Breite). Beim ersten Etui hatte ich mir ja selbst ein paar Aufgaben als Verbesserung gestellt und diese direkt umgesetzt

  • das Außenteil (Rückseite und Klappe vorne) sowie das vordere Teile habe ich mit Vlieseline H250 verstärkt
  • das nächste Mäppchen ist im Querformat
  • das antetanni-Label ist richtig herum angenäht

An das Label (oder Webband) kann ein Schlüsselring mit Karabiner oder einem längeren Band befestigt werden, damit sich das Täschchen irgendwo anhängen lässt.

Als Vorlage für dieses Masken-Etui habe ich übrigens einen Briefumschlag aus Papier als Schablone verwendet und die Stoffteile zweimal im Bruch so zugeschnitten, dass ich keine Wendeöffnung habe schließen müssen (diese befindet sich unten im Inneren des Täschchens und und ist von außen nicht sichtbar). Auch wenn es keine Wendeöffnung zu verschließen gab, so habe ich die Klappe doch mit Kontrastgarn abgesteppt, ich finde, das gibt dem Umschlag noch ein bisschen Pfiff.

Und ist der Stoff nicht zauberhaft? Ich mag das kräftige Rot und die Blumen und Herzen sehr. Erinnert mich an eines meiner ersten Nähwerke, eine Kosmetiktasche, die ich heute noch im Einsatz habe. ♥

Das Etui ist schön flach, dennoch griffig und perfekt, um es in die Handtasche oder die Bürotasche oder beispielsweise auch in eine Jacken-/Mantelinnentasche zu stecken.

Im Beitrag zum Masken-Etui No. 1 habe ich einige Informationen zu den „Möglichkeiten und Grenzen der eigenverantwortlichen Wiederverwendung von FFP2-Masken für den Privatgebrauch im Rahmen einer epidemischen Lage“ (Stand Januar 2021) verlinkt, die unter anderem Hinweise zur Handhabung, Aufbewahrung und zu unterschiedlichen Desinfektionsverfahren enthalten.

*
*

Diese Umschlagversion gefällt mir sehr gut und so habe ich heute schon wieder einen tollen Grund, mich über ein weiteres buntes Masken-Etui No. 2 zu freuen. ♥

[verlinkt]
Auf Streifzug
Creativsalat
Freutag
Froh und kreativ
Nähzeit am Wochenende
The Creative Lovers

5 Gedanken zu „Masken-Etui No. 2 | antetanni näht

  1. Valomea

    Liebe Anni, das sind völlig neue Aufgaben…
    Ich gehe mit Maske aus dem Pflegeheim und dann hängt sie am Innenspiegel und von dort gehe ich mit Maske wieder ins Pflegeheime…. 8 Stunden Tragedauer sind eine angemessene Zeit, egal, ob ununterbrochen oder an verschiedenen Tagen für kurze Zeiten.
    LG
    Elke

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Elke,

      danke für deine Angaben zu den Tragezeiten. Ähnlich habe ich es auch in den beim Masken-Etui No. 1 verlinkten Informationen der FH Münster und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gelesen. Ich bin ja nur zu Fuß unterwegs und such(t)e für mich eine Aufbewahrungslösung, wenn ich z. B. den Supermarkt verlasse und auf dem Nachhauseweg bin. Im Freien mag ich die Maske – sofern es nicht, wie bei uns in der Innenstadt vorgeschrieben ist – nicht aufgesetzt lassen, möchte sie aber auch nicht einfach in die Jacken- oder Handtasche stopfen. Daher also ein Etui, ob wie hier aus Stoff, oder z. B. eine Papiertüte, wie Eva bei der Maske No. 1 kommentierte, das finde ich auch eine clevere Idee. Zuhause wird die Maske dann aufgehängt (so der Plan, noch bin ich ja FFP2-frei, da ich seit der Pflicht zum Tragen dieser bzw. der OP-Masken noch nicht wieder einkaufen war) und kann trocknen, bevor sie ein weiteres Mal getragen wird.
      Hach, das Maskenthema… Wer hätte gedacht, dass es uns weiter und so lange verfolgen wird… Naja, wenigstens werden die Stoffreste aufgebraucht. 😉
      Liebe Grüße und bleib gesund
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Frau Augenstern

    Liebe Anni,
    Deine Maskentasche sieht wirklich schön aus. Lustig, der rotbunte Stoff ist bestimmt auch schon 10 Jahre alt? Ich hatte ihn jedenfalls in meinem Stoffvorrat, auch als Fleecevariante und habe süße Kleidchen daraus genäht https://www.augensternswelt.de/weihnachtsgeschenke-2018-fuer-andere/ . Ich danke dir ganz herzlich für all deine kreativen Verlinkungen beim Creativsalat! Oh Mann, wie aktiv du bist! Du Liebe ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Hab einen wunderschönen Tag!
    Herzliche Grüße ❤️
    Annette

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe Annette,

      die rote Baumwollwebware habe ich von einer Freundin als Stoffrest bekommen, die wiederum von ihrer Freundin Stoffreste für Applikationen, kleine Täschchen usw. bekommen hat. Ihr gefielen der Stoff oder der Zuschnitt des Restes nicht, so kam ich in den Genuss. Ich finde die Farbe und das Muster wunderschön und bin fast traurig, dass der Rest jetzt fast aufgebraucht ist. Das Kleid, das du aus dem Stoff genäht hast, sieht zauberhaft aus.
      Ach, von wegen aktiv, liebe Annette, hier liegt noch so vieles und ich muss mich immer wieder am Riemen reißen, am Stoffabbau dran zu bleiben, ich flippe hier sonst bald aus vor lauter Zeugs. Deine und viele weitere Linkpartys motivieren mich aber sehr, mich ins Zeug zu legen und dann was zeigen zu können. Danke daher auch an dich für den Creativsalat. ♥
      Herzensgrüße und schönes Wochenende
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Pingback: Masken-Etui No. 3 | antetanni näht | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.