Nähen und mehr Q1/2021 | antetanni sagt was

Nähpläne…

Zwei Drittel sind um und noch keine Nähpläne? Das kann doch gar nicht sein…

Ende Februar ist es und eigentlich wollte ich gar keine Liste mit Plänen fürs Nähen und mehr im ersten Quartal aufstellen. Aber ich stelle fest, die Liste hier im Blog hilft mir, die anstehenden Projekte besser im Blick zu behalten, denn ich erwische mich trotz Wochenplaner hier und da schon wieder planlos verheddert in einer Zettelwirtschaft. Ahhh…

Zwei Drittel des ersten Quartals sind offen, es sind aber noch ein paar Nähprojekte und daraus resultierend dann auch wieder Blogbeiträge geplant. Ich fang mal an…
*

  • Nach der Saison fürs Vespa fahren ist vor der Saison fürs Vespa fahren… Der Plan für den Schlüsselanhänger, der schon auf dem Nähplan Q4/2020 vor sich hin schlummerte, ist noch immer offen.
    *
  • Jesses, ja, die Säckchen für die Yoga-Gurte… Himmel aber auch… Fazit: offen! Wie geschickt, diesen Punkte konnte ich direkt so von der letzten Liste übernehmen und brauchte ihn nicht einmal umformulieren. 😛
    *
  • Die Bastelei aus Fimo… offen…
    *
  • …die Krippenfiguren warten ebenfalls unverändert darauf, dass ich an ihnen irgnedwann weiter häkeln werde. Da der Urlaub in Dänemark wegen dieser doofen #Corontäne abgesagt wurde… ach, was soll ich lange drum herum reden, die Figuren sind noch nicht fertig. Ende. Aus. Basta. Irgendwann. Vielleicht. Wir werden sehen.*
  • Offen ist auch noch der Alleskönner (wie dieser hier) für meine Nichte, die im März ihr erstes Baby bekommt.
    ♦Edit (März 2021): Die Wickeltasche ist fertig und das Baby ist da. Ohhhh, wie ich mich freue. ♥ ♥ ♥
    *
  • Die Änderungen für meine Kosmetikerin sind auch noch offen. „Dank“ Lockdown herrscht hier noch keine Eile, aber da die Frotteeware einen ganzen Klappkorb füllt und der andauernd im Weg steht, will ich doch bald mal final Hand anlegen. Vielleicht klappt es noch im 1. Quartal…
    *
  • Nochmals ein paar Masken – ich würde nämlich doch gerne mal noch eine Variante ohne Falten ausprobieren… Pahhhh, diesen Punkt lasse ich hier einfach mal stehen, weil ich nur noch den Kopf darüber schütteln kann, warum im letzten Jahre allerorten Stoffmasken ohne Ende genäht und von den Behörden gehyped wurden, diese nun aber nichts mehr wert sein sollen. Ich könnte mich grün und blau ärgern, dass ich noch das teure Stoffpanel des Shield Stoffes gekauft habe. Nun denn, alles ärgern nutzt nichts, das Stichwort Masken ersetze ich durch Masken-Etuis für FFP2-Masken, da nämlich habe ich noch ein paar auf dem Nähplan.
    *
  • Für das Masken-Etui No. 2 möchte ich noch eine Anleitung schreiben und das Schnittmuster für die Weitergabe zeichnen. Das hatte ich schon letztes Wochenende auf dem Plan, das schöne Wetter aber hat mir quasi einen Strich durch die Rechnung gemacht. Heute scheint auch die Sonne und mein Mann fragte schon vorsichtig an, ob ich mit rausgehen würde, aber nein, ich habe mich bewusst dagegen entschieden, ich will den Nähflow nutzen…
    ♦Edit (Januar 2021): Das Schnittmuster ist erstellt, die Anleitung für die FFP-Maskentasche geschrieben. Ich freue mich sehr, dass sich beides großer Beliebtheit erfreut und so viele Maskentaschen nach meinem Schnitt genäht werden. Das macht mich stolz und glücklich.
  • Nach dem Advent ist vor… Das gilt auch für „nach den Ofenhandschuhen ist vor den Ofenhandschuhen“. Kaum nämlich habe ich vor Weihnachten gefühlte Berge an Jeans zu Ofenhandschuhen verarbeitet, stehen die nächsten Anfragen auf dem Papier. Sechs Paar mindestens wollen genäht werden, eines habe ich dieses Jahr bereits genäht. Der Blogbeitrag für dieses zuletzt genähte Paar Ofenhandschuhe ist auch noch offen…
    ♦Edit: Nein, stimmt nicht mehr → hier kannst du die Ofenhandschuhe anschauen. Jetzt sind nur noch fünf Paar offen. Ein Klacks. *lach*
    *
  • Kurzfristig stehen zwei (bzw. drei – siehe nachstehend) Kleinigkeiten im Rahmen des Bloggeburtstags Hex, Hex Hexies an, da weiß ich schon, was ich nähen möchte, kann das aber natürlich noch nicht verraten.
    ♦Edit: Es ist alles genäht und wartet darauf, verpackt und versendet zu werden. Schau am 1. April wieder rein, da werden die Geschenke geöffnet…
    *
  • Ebenso will das Täschchen zum Däschle-Tausch 2021 fertiggestellt werden. Das hatte ich für gestern geplant, spontan aber habe ich ein langes Telefonat über Zoom mit einer Freundin geführt, da musste der Nähplan warten. Ach, da fällt mir ein, ich könnte gleich noch eine dritte Kleinigkeit nähen, um auch für meinen Wichtel bei dieser Mitmachaktion noch eine Beigabe zu haben…
    ♦Edit: Das Taschen-Set, dass ich im Rahmen der Aktion Däschle-Tausch genäht habe, ist fertig und längst bei meinem Wichtel angekommen. Yippie.
    *
  • Weiter geplant sind Babysachen für Baby L. und das nächste Baby, das sich für Juli angekündigt hat. Eine Freundin und ehemalige Kollegin wird Mutter – hach, wie ich mich freue. ♥ ♥ ♥ Und hier und da werden auch noch weitere Babys erwartet, die ich benähen kann. Yippie-ya-yeah, es geht also weiter voran in Sachen Stoffabbau in der Jersey-Schublade…
    ♦Edit: Das Babyshirt Flamingo bekommt ein Häkchen auf dieser Nähplanliste. ♥
    ♦Edit: Und die Coming-Home-Hose folgt auf den Fuß…

*

*

Langeweile im Nähzimmer? Weiterhin Fehlanzeige. Ich habe mir schließlich auch für die kommenden Wochen wieder allerhand vorgenommen fürs Nähen und mehr… ♥

[verlinkt]
Samstagsplausch

13 Gedanken zu „Nähen und mehr Q1/2021 | antetanni sagt was

  1. nealich

    Gerade kommen ich von einer Runde Waldlauf mit Sonnenschein zurück und finde Deine Nähpläne, liebe Anni! Dieses Irgendwasistimmer verselbständigt sich immer mehr 🤔 gefühlt würde ich wohl den Punkt abarbeiten, der am Schnellsten erledigt ist oder den meisten Platz beansprucht 😉 Du schaffst das schon 💪
    💕grüßle dazu von Katrin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Klaro schaffe ich das. Ist alles eine Frage quasi nuuuuuur eine Frage der Zeit. 😉 Ein Projekt ist gerade unter der Nähmaschine, vielmehr war es gerade unter dem Bügeleisen und muss abkühlen, damit ich danach zum nächsten Nähschritt schreiten kann. Ich freue mich über die Liste, vor allem deshalb, weil ich morgen voraussichtlich mindestens ein, vielleicht auch zwei Häkchen setzen kann. Das motiviert.

      Liebe Grüße

      Anni

      PS. Viel Platz beanspruchen zwar beide Nähprojekte nicht, zumindest nicht in ihrer eigenen Art. Aber es stehen jede Menge Kisten mit Stoffen und Zubehör herum, die ich für eben diese Projekte aus den Schränken gerissen habe und diese beanspruchen SEHR viel Platz. Also ist es gut, wenn die beiden Nähprojekte ein Ende finden, damit die Kisten wieder verräumt werden können. Es läuft. 😉

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Ivonne

    Hallo Anni,
    ein Nähplan ist immer gut. Ich würde es nach der Methode „Eat the Frogg first“ machen und einfach zu Beginn des Monats festlegen, dass ich „dieses eine Projekt“ als erstes erledige … bevor ich etwas anderes mache.
    So werde ich es bei den Jahresprojekten auch machen. Bevor was anderes angefangen wird, wird erst das Teil fürs Projekt gefertigt.
    Vielleicht ein Ansatz?
    Liebe Grüße und bis morgen *wink
    Ivonne

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Du hast Ideen, liebe Ivonne, das wirft ja meine Chaos-Theorie völlig über den Haufen. *lach* Nein, nein, es stimmt schon, ich will mal versuchen, zumindest die meisten Pläne erst mal von der Nähliste zu bekommen, bevor ich wieder was Neues anfange. Stand heute Nachmittag läuft es hervorragend. Junior sitzt unten im Wohnzimmer und ist Co-Kommentator beim Fußball, während ich oben sitze, ihm in Sachen Spielzüge und Tore lausche und hauptsächlich aber mit Nähen und Pläne erledigen beschäftigt bin.
      Liebe Grüße und bis morgeeeeeen ♥

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  3. Pingback: Jeansupcycling Ofenhandschuhe | antetanni näht | antetanni

  4. Pingback: Schnulli to go | antetanni näht (Anleitung) | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.