Monatsfragen März | antetanni sagt was

Hach, immer diese Pläne… Aber so ganz ohne…? Das ist schließlich auch keine Lösung, oder?

Letztes Jahr war ich Monat für Monat fleißig dabei, Martins Monatsfragen zu beantworten. Im Januar habe ich die Antworten dann in die Monatscollage gepackt, im Februar habe ich sie ausfallen lassen. Hmmm, so richtig zufrieden bin ich damit nicht, denn ich mag die monatlichen Fragen sehr gerne und in Sachen Zahlen und Fakten kann ich den Monk in mir ohnehin nicht leugnen…

Also gibt es heute die Antworten auf Martins Fragen im März:

1_Welcher Blog-Beitrag hat deine Leser begeistert?
Die Ofenhandschuhe waren und sind ein Dauerbrenner im Blog. Im März führte der Beitrag über noch mehr Ofenhandschuhe aus Jeans das Ranking an. Zusammen mit dem Beitrag In der Weihnachtsbäckerei, Ofenhandschuhe und Ofenhandschuhe aus Jeans brachten es diese Beiträge auf über 6.700 Aufrufe. Der Wahnsinn. Vielen Dank für jeden einzelnen Aufruf.

2_Welchen Projekten/Hobbys bist du nachgegangen?
Ich habe für den Bloggeburtstag bei Christiane gewerkelt und dafür jede Menge Hexies genäht, was eine ganz neue Erfahrung für mich war. „Genäht“ ist irgendwie auch gar nicht der richtige Ausdruck dafür, aber schau am besten selbst, was ich gemacht habe und meine… Daneben stand der Däschle-Tausch im Fokus und es gab jede Menge für den Alleskönner zu tun, den meine Nicht zur Geburt von Baby L. von uns bekam.

3_Gab es im Radio oder Fernsehen etwas Tolles für dich?
Wir haben Your Honor für uns entdeckt, auch wenn wir momentan etwas schleppend vorankommen, was Seriengucken angeht. Es gibt immer so viel zu tun, dass wir abends entweder lange im Arbeitszimmer sitzen und vor uns hin werkeln oder uns der Schlaf schon auf dem Sofa überrollt…

4_Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
Das Dilemma ums Impfen war und ist ein Thema. Es scheint jetzt so, dass in Kürze beide Eltern geimpft sind, dann kann ich da gedanklich endlich einen Haken drunter setzen. Wer sich dieses System ausgedacht hat… Das soll mir mal einer erklären…

5_Lachen tut immer gut, was hat dich diesen Monat zum Lachen gebracht?
Jede Menge lustige Sprüche, die ich auf Instagram bei →schwarzer.kaffee.com entdeckt habe. Herrlicher schwarzer Humor.  

6_Was war dein Genusshighlight des Monats?
Unlängst ein gekauftes Caramel-Eis, das war sehr lecker. Oder vor zwei Tagen ein schnelles Abendessen, das aus zwei überreifen Bananen, einem Apfel, Joghurt und Müsli bestand. Alles im Mixer stückig gehackt. Ich mag ja solchen Kram. Lecker.

7_Gab es einen Beitrag oder Artikel im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist?
Ich überlege… aber nein, kein so spezieller. Ich entdecke laufend so viele tolle Beiträge und freue mich über die vielen Linkpartys und Aktionen, da kann ich keinen besonders hervorheben, weil einfach alle toll sind. Ein Blick in die Sonntags Top 7 zeigt dir (fast) Woche für Woche meine Web-Fundstücke.

8_Was hast du dir gegönnt?
Einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung unseres Autos. Wir haben letztes Jahr zum ersten Mal einen Fahrradurlaub gemacht. Dafür hatten wir uns den Fahrradträger meines Schwagers ausgeliehen und nun ist ein eigener bei uns eingezogen, damit wir unseren Radius in Sachen Radausflüge auch hier vor Ort und ganz spontan erweitern können.

9_Hast du etwas Schönes erlebt, von dem du berichten willst?
Hier kann ich mich nur wiederholen: Jeder Moment mit der Familie und mit Freunden war schön. Die gemeinsamen Zeiten sind in diesen „ver-rückten“ und irgendwie auch „ent-rückten“ Zeiten ja weiterhin eher selten und dafür umso kostbarer. Der Babyguck war natürlich ganz besonders schön. ♥

10_Was gab es Besonderes auf deinem Blog zu entdecken? (Kommentare, Beiträge, Veränderungen)
Jesses, ja. Der Classic-Editor bei WordPress scheint nicht mehr lange zu funktionieren. Ich muss(te) auf den Block-Editor Gutenberg umsteigen, was noch immer alles andere als eine Freude ist. Zudem habe ich den Eindruck, dass die Zugriffszahlen deutlich gesunken sind. Liegt’s am Inhalt, liegt’s am Block-Editor… In diversen Foren im Internet habe ich entsprechendes gelesen. Ach, vielleicht liegt’s auch nur am schönen Wetter und der Gartenarbeit, die die Leserinnen und Leser von mir fern hält. Jedenfalls werden der Block-Editor und ich noch lange keine Freunde werden. Seufz.

11_ Gab es noch etwas, wovon du unbedingt erzählen willst?
Ich möchte erneut auf die Montagsstarter-Mithilfe gesucht-Aktion hinweisen, denn so langsam aber sicher wird die Liste der gesammelten Lückentexte kürzer… Vorschläge sind also nach wie vor jederzeit willkommen.

12_Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
Jeeeeeede Menge. Ich wollte zu Ostern Post versendet haben, muss mich aber hier und heute schon bei allen entschuldigen, die sich über Post von mir bestimmt gefreut hätten, die aber keine bekommen. Es war auch hier vieles los und tatsächlich zu viel, um mich um alle Pläne in meinem Kopf kümmern zu können. Ich hinke ja noch den Plänen fürs Nähen und mehr aus dem 1. Quartal hinterher, da will ich mal gucken, an das ein oder andere Projekt endlich ein Häkchen zu bekommen. Ende des Monats steigt bei Christiane die Fortsetzung der Geburtstagssause, bei der gezeigt werden kann, was man aus den erhaltenen Hexies gewerkelt hat. Für Baby L. steht noch das ein oder andere Nähwerk an, ein paar Reparaturen haben sich im Nähzimmer angesammelt und mein Vater feiert in Kürze 80. Geburtstag, da will ich auch noch schauen, ob ich was Schönes für ihn werkeln kann… Jesses, es ist schon der 2. April, wie soll ich das bloß alles gewuppt bekommen?! 😀

Und dann stehen noch der 12tel-Blick für den März aus, für den ich vor zwei Tagen die Bilder eingefangen habe. Außerdem muss, vielmehr möchte ich noch einen Stopp auf Martins Foto-Reise einlegen. Ich eile…

*

*

Jetzt erst mal ab mit den Monatsfragen zu Martin ins Blogzimmer… Danke für die Aktion.

[Mehr zur Aktion]
Monatsfragen aus dem Blogzimmer

[verlinkt]
Freutag

2 Gedanken zu „Monatsfragen März | antetanni sagt was

  1. nealich

    Guten Morgen liebe Anni, ja, irgendwie ist die Entschleunigung, die die Corontäne einst mit sich brachte abhanden gekommen. Und doch ist viel geschafft und Du hast ja auch noch einen Broterwerb… Die Rätsel um den neuen Editor werden sich (hoffentlich) bald lösen lassen und sei es nur, dass Du Dich nach und nach dran gewöhnst bzw. neue Routinen entwickelst.
    Herzlichen Glückwunsch zur Neuanschaffung, so ein Teil ist einfach praktisch und jetzt gibt es sicher kaum noch Grenzen für Eure Entdeckerfreude 🚲🚲 Und dann hast Du ja auch noch ein paar neue Nähtechniken ausprobiert, wunderbar!!!
    Hab einen angenehmen April, viel Zeit für Dich und das, was Dir Spaß macht, ich bin sicher wir lesen uns….
    💕grüßle an Dich von Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Guten Morgen, liebe Katrin. Vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar. Ach, entschleunigt war ich während des gesamten letzten Jahres nicht. Ich hatte und habe ja immer die Hucke voll zu tun und es war bei sehr viel los im letzten Jahr. Ich hatte im Büro Arbeit ohne Ende und zuhause… puh, frag nicht. Dennoch: Stillsitzen war eh noch nie eine Option. 😀 Was aber nicht heißt, dass ich nicht auch faulenzen kann, aber das ist dann auch eine gewisse Art von „Tun“. Gerade kam mein Mann um die Ecke und schlug für heute eine Fahrradtour weiter weg vor, sodass der Fahrradträger erstmals zum Einsatz kommen könnte. Mal gucken, wo wir landen werden..
      Hab du auch einen schönen April und starte mit einem genussvollen, geruhsamen, frohen Osterfest.
      Alles Liebe und Herzensgrüße ♥ Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.