Däschle-Tausch 2021 | antetanni freut sich

Ta(u)schliebe!

Vor lauter Begeisterung hätte ich doch glatt den Blogbeitrag mit meinem Wichtelgeschenk vom Däschle-Tausch vergessen… Jesses aber auch…

Es geht hier drunter und drüber, aber das ist ja nichts neues, ich lamentiere ja seit Wochen, dass ich nichts auf die Reihe bekomme. Im Leben 1.0 steppt der Bär, der April ist geradezu im Eiltempo an mir vorüber gesaust… Das entschuldigt nichts, ich weiß, es erklärt aber ein bisschen, warum ich mich so rar mache in letzter Zeit… Inzwischen ist Mai und es stehen jede Menge Blogbeiträge aus, die ich längst geplant und in Teilen auch schon vorbereitet hatte. Mach‘ dich also auf eine Menge Beiträge in den nächsten Tagen gefasst…

Wo anfangen… Bei eben einem Beitrag, den ich Mitte März geplant hatte, der es aber bis heute nicht in den Online-Modus geschafft hatte, denn die Bilder waren noch nicht im Kasten. Vielmehr eben nicht für den Blog. Jetzt aber!

Wie immer, alles der Reihe nach… Mitte Februar hatte ich mich zum Däschle-Tausch 2021 bei Christina | minerva-huhn angemeldet. Eine für mich aufregende Aktion, denn schließlich sollten die Täschchen in Patchwork-Technik gewerkelt werden, womit ich bis dato noch nicht so viel Erfahrung hatte. Schließlich habe ich für meinen Wichtel eine Projekttasche aus mehreren Stoffen sowie ein Reißverschlusstäschen aus 280 (!) Inchies genäht.

Im Blog völlig untergegangen ist das Wichtelgeschenk, das ich beim Däschle-Tausch bekommen habe (auf Instagram hatte ich die tollen Sachen im März bereits gezeigt).

Bewichtelt wurde ich von Ute, deren Werke auf Instagram unter → bamfritz1 zu bewundern sind. Schon alleine, wie alles verpackt war… Das eigentliche Wichtelgeschenk ‒ was sage ich, es waren ja gleich mehrere ‒ war in ein Stück Stoff eingeschlagen, das alleine schon wunderschön war.

Heraus kam ein Täschchen samt Täschchen samt Schnickschnack… ♥

Hach, was bin ich noch immer begeistert von der tollen Kosmetiktasche aus dem grandiosen Stoff von Cotton and Steel… den ich direkt im Anschluss an den Däschle-Tausch gleich in zwei Farben kaufen „musste“, das versteht sich bei dem tollen Motiv doch von alleine, oder? ;-I

Und das Handytäschchen zum Umhängen, das ich auf meiner Wunschliste hatte, ist nahezu täglich im Einsatz, wenn ich zum Auslüften draußen meine Runden drehe. Ich liebe dieses Schnittmuster von Hansedelli und hatte vor etwas mehr als drei Jahren ja bereits ein solches Kuori-Mäppchen für mich genäht, damals aber eine Aufhängung vergessen.

Ich freue mich schon auf den Däschle-Tausch 2022… ♥

[verlinkt]
#däschletausch2021

7 Gedanken zu „Däschle-Tausch 2021 | antetanni freut sich

    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Katrin. Ja, ich mag die Kuori mit dem Umhängeband sehr, das ist ein praktisches Täschchen, vor allem ja, da sie auf der Rückseite noch ein Reißverschlussfach hat, in dem ich gerne die Fahrkarte, EC-Karte und/oder ein bisschen Bares dabei habe. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  1. Pingback: Nicht zur Strafe, nur zu Übung – nealichundderdickeopa

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.