Monatsfragen Juli 2021 | antetanni sagt was

Pusteblumenwetter?

Die Monatsfragen, im Februar 2020 von Martin im Blogzimmer ins Leben gerufen, sind umgezogen. Raus aus dem Blogzimmer und rein in den Blog von TAC namens Pusteblumenwetter. Nicht nur der Ort ist neu, auch die Fragen haben eine kleine Überarbeitung erfahren und so schaue ich jetzt mal, wie ich die zehn Fragen für den Juli beantworten kann.

1_Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest?
So wirklich vorgenommen hatte ich mir gar nichts für den Juli. Im Leben 1.0 gehört der Juli zu den Monaten mit vielen Aktivitäten, da bleibt für Hobbys und andere „to do’s“ viel zu oft viel zu wenig Zeit.

2_Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken?
Der Juli 2021 war einer der schwäschten Blogmonate seit Jahren. Ich hatte nicht viel zu zeigen – gerade einmal 22 Beiträge sind es am Ende geworden, wie die Monatscollage und ein Blick in die Statistik es zeigen. Letzere weist als die Crossbag aus Jeans als beliebtestens Beitrag aus, gefolgt von den Ofenhandschuhen aus der Weihnachtsbäckerei. Ob da wohl Grillhandschuhe gewerkelt werden im Sommer oder schon Vorbereitungen für Weihnachten laufen?

3_Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum?
Nein, nicht im Speziellen. Immer wieder sonntags zeige ich im Rahmen der Sonntags Top 7 Web-Fundstücke, die ich im Netz entdeckt habe. Schau‘ dich doch gerne da mal um, vielleicht ist auch für dich was dabei, was dir gefällt.

4_Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum?
Vermutlich in (schlechter) Erinnerung bleibt die Spielweise der Nationalmannschaft bei der EM2020. Jesses, ich mag gar nicht mehr daran denken.

5_Worüber hast du diesen Monat lachen können? Was war besonders gut an/ in diesem Monat?
Es gab viele schöne Begegnungen mit mir nahestehenden Menschen. Ich durfte Geburtstag feiern und wir haben nicht nur an diesem Abend viel gelacht.

6_Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
Ich möchte nicht über die Flut schreiben, die mich persönlich betroffen gemacht, aber eben nicht betroffen hat. Es war glücklicherweise nichts nicht so gut an diesem Monat, alle sind gesund und munter, das ist viel wert angesichts der voranschreitenden Lebensjahre der Eltern und anderer Verwandten und angesichts der #Corontäne, die ja noch immer auf uns allen lastet.

7_Welchen Projekten/ Hobbies bist du nachgegangen?
Ich habe ein bisschen was genäht, aber für meine Begriffe viel zu wenig, denn so bekomme ich die Stoffberge nie abgebaut oder brauche noch mindestens 175 Jahre dafür. 😀 Die genähten Werke kannst du über die Kategorie antetanni näht… anschauen, vielleicht aber kennst du sie ohnehin schon, daher liste ich sie hier nicht einzeln auf. Wann immer es die Zeit und das Wetter zuließen, waren wir mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. Ich mag es sehr, draußen in der Natur umherzuziehen. ♥

8_Was hast du dir gegönnt?
Zu Beginn des Monats haben wir uns eine kleine Auszeit in Südtirol gegönnt. Leider haben es die Bilder noch nicht in den Blog geschafft. Die kommen (vielleicht irgendwann) noch…

9_Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,…)?
Wir haben uns endlich wieder mit Freunden im Biergarten getroffen und ich freue mich auch über die Entdeckung des kleinen Cafés, von dem ich bei den jüngsten Sonntags Top 7 berichtet habe.

10_Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
Der August ist lang, da gibt es 31 Tage für mindestens 31 neue Möglichkeiten. Für hier und heute erst einmal die Bügelwäsche und im Wohnzimmer muss noch Staub gesaugt werden, das macht später der kleine Kobold. In diesem Monat möchte ich eine Sichtung meiner Stoffe machen und die Ufos/oder „noch nicht begonnenen Ufos“ (also all der imaginären Nähpläne, die in meinem Kopf herumschwirren) sortieren bzw. auf Papier respektive in den Blog bringen, damit ich eine Liste zum Abhaken habe. Das tut mir doch immer sehr gut, wenn ich die Projekte schriftlich fixiere und dann irgendwann mit einem Häkchen versehen kann. Gestern schon habe ich im Keller begonnen, wieder etwas mehr Struktur in die Kisten und Kartons, die sich dort angesammelt haben, zu bringen. Es gibt noch viel zu tun und ich hoffe, der August gibt mir genügend Gelegenheit, dort und in der Garage kräftig auszumisten. Es wird auch höchste Zeit für den Sperrmüll bzw. Wertstoffhof. Du siehst, langweilig wird mir vermutlich nicht werden. Wenn alles gut läuft, finden wir auch noch ein Plätzchen, um irgendwo Urlaub machen zu können, nachdem unsere geplante Schiffsreise ja leider von Seiten des Anbieters abgesagt wurde. Diese doofe #Corontäne… Grrr…

*

*

Damit ich den Kobold auf seine Runde schicken kann, widme ich mich jetzt der Bügelwäsche und schicke meine Monatsfragen vorher noch zu TAC in den Pusteblumenwetter-Blog. Danke, dass du die Aktion von Martin weiterführst. ♥

[verlinkt]
Linkparty Rückblick Monatsfragen

[Die Blanko-Fragen gibt’s hier…]
Rückblick Monatsfragen

5 Gedanken zu „Monatsfragen Juli 2021 | antetanni sagt was

  1. Näh begeisterte

    Liebe Anni,

    ich drücke die Daumen, das ihr ein schönes Plätzen für eure freien Tage findet. Der Juli war wohl überall nicht so richtig toll. Da kann der August ja nur besser werden … 31 Tage voller neuer Möglichkeiten, wie du ja selber schreibst. Nur 22 Beiträge …? Ich finde das wahnsinnig, so viele würde ich nie schaffen. 🙂

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. taccita

    Hallo Anni,
    ich wollte unbedingt noch nachlesen, irgendwie komm ich grade nicht der Zeit hinterher.
    22 Beiträge finde ich viel. Also hast du doch jede Menge geschafft, auch wenn es vielleicht weniger war, als du schaffen wolltest. Das Wetter ist grad so, dass man raus kann, das darf man nutzen. Und dann wird halt weniger im Nähzimmer. Der Herbst kommt bestimmt, und mit ihm Regentage für das Nähzimmer 😉
    Ich drück dir die Daumen, dass ihr Urlaub machen könnt, das ist so wichtig zum Auftanken.
    LG von TAC

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, TAC. Ja, das stimmt schon, 22 Beiträge ist nicht ohne, ich hätte zwar noch den ein oder anderen Beitrag gerne online gestellt, aber das kann ich ja immer noch tun.
      Die Urlaubsplanung schreitet voran… Juchee.
      LG Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Pingback: Monatsfragen August 2021 | antetanni sagt was | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.