Nähen und mehr Q3/2021 | antetanni sagt was

Pläne? Kannste abhaken.

Hach, dieses Jahr ist irgendwie alles anders. Ich habe es nicht geschafft, eine Nähplanliste für das zweite Quartal zu erstellen und nun ist das dritte Quartal auch schon bald vorbei… Egal, heute will ich trotzdem auflisten, was alles ansteht in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten, da ich dann nicht auch noch außerhalb des Blogs eine Zettelwirtschaft/Liste über die Pläne führen muss. Ich stelle fest, so funktioniert es bei mir am besten, wenn ich nach getaner Arbeit ein Häkchen an ein Werk setzen kann. Und ungeplantes Zeugs kommt ohnehin von ganz alleine noch on top dazu, da brauche ich mir keine Sorgen zu machen, dass ich nicht hier und da doch noch irgendwo Zettelchen schreibe… 😉

Ein paar Nähprojekte sind schon seit Jahresbeginn offen und ich habe sie aus der Liste fürs Nähen und mehr Q1/2021 übernommen, anderes ist lange oder auch erst seit kurzem geplant, stand bisher aber eben nicht auf einer Liste. Getreu dem Motto „alles zu seiner Zeit“ und obendrein „alles kann, nichts muss“ sind Stand heute offen… (bestimmt habe ich noch zig Sachen vergessen…)

  • Ein Schlüsselanhänger für die Vespa…
    ♦♦♦Edit (Oktober 2021): Das Projekt ist von der Liste gestrichen. Nachdem unser Nähkränzchen bedingt durch die #Corontäne seit über einem Jahr nicht mehr stattgefunden hat, hat sich der Anhänger quasi überholt und wird nicht mehr benötigt. Nun denn, auch gut, schon eine Aufgabe weniger. 😉
    *
  • Zwei Säckchen für die Yoga-Gurte
    *
  • Die Bastelei aus Fimo
    ♦♦♦Edit: Gestrichen. Ich komme im Moment und mit Sicherheit auch die nächsten Wochen und Monate nicht dazu und ich mag mich nicht mehr mit den offenen Punkten belasten. Das Material liegt im Schrank und wenn ich iiiiiirgendwann Zeit und Lust habe, kann ich das Projekt ja wieder aufgreifen.
    *
  • Die Krippenfiguren*
    ♦♦♦Edit: Boah, was mache ich bloß damit… Vielleicht lasse ich das Projekt als Runnig Gag weiterlaufen. Denn was wäre ich ohne meine Krippenfiguren?! 😉 Nun denn, für den Jahreswechsel steht Dänemark auf dem Reiseplan, vielleicht klappt es ja doch noch…
  • Ein paar Masken-Etuis für FFP2-Masken
    ♦♦♦Edit: Gestrichen. Auch hier habe ich mich nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“ entschieden, das Projekt von der Liste zu streichen. Weniger ist mehr und die Idee für die Etuis ist ja nicht aus der Welt. Sie waren ohnehin für mich zum Wechseln gedacht, ich komme aber gut mit meinem Etui zurecht, das passt für den Moment.
    *
  • Mindestens fünf Paar Ofenhandschuhe wie diese hier…
    *
  • Babysachen für Baby L. und das Baby meiner Freundin und ehemalige Kollegin. Außerdem bekommt das Nichten-Tochterkind in Kürze ein Geschwisterchen, da könnte ich langsam auch mal aktiv werden…
    ♦♦♦ Edit (September 2021): Für Baby M. (das Baby meiner Freundin) ist ein Kleid mit Leggings fertig.
    ♦♦♦ Edit (September 2021): Für Baby L. ist eine erste Hose genäht. Wieder einmal als Upcycling-Projekt aus einem den Schüler zu klein gewordenen Hoodies.
    *
  • Das Wichtelgeschenk für die Bloggeburtstag-Aktion von Nicole | niwibo
    ♦♦♦Edit (Oktober 2021): Das Wichtelgeschenk ist fertig und unterwegs zu meinem Wichtel.
    *
  • 24 Wichtelgeschenke für die Adventskalenderaktion von Silvia | Vieles & Feines
    ♦♦♦Edit (Oktober 2021): Die Adventskalenderfüllungen sind fertig und machen sich n Kürze auf den Weg zu Silvia für die Verteilung auf die 24 Kalender
    *
  • Das Herbst-/Halloweenprojekt für den Bloghop bei Ulrike | ulrikessmaating
    *
  • Eine Bastelei, zu der ich heute noch nicht mehr schreiben kann. Stichwort für mich: Reisekasse.
    ♦♦♦ Edit (September 2021): Es ging um eine Box, die ich anlässlich der Geburtstagsfeier meiner Eltern habe basteln wollen. Das Projekt wurde in der Familie anderweitig übernommen, sodass ich diesen Plan von meiner Liste streichen konnte. Hach, prima, wenn sich Sachen quasi von alleine erledigen. 😉
    *
  • Einen Quilt im Rahmen des Nähkränzchens bei Katrin |nealichundderdickeopa. Das Nähkränzchen startet gegen Ende September, da habe ich noch ein bisschen Luft, aber ich muss mich noch um den Hintergrundstoff kümmern.
    *
  • Einen Leseknochen, für den ich heute Füllmaterial geordert habe. Ich möchte ihn aus Jeans nähen. Gedacht ist er als Geschenk, sodass ich hier noch nicht mehr dazu schreiben kann.
    ♦♦♦ Edit (September 2021): Der Leseknochen ist fertig. Genäht habe ich ihn nach einer kostenlosen Anleitung/Schnitt, die im Beitrag verlinkt ist.

Ein bisschen passt mein Beitrag zum Nähen und mehr… perfekt zum Samstagsplausch, zu dem ich gleich verlinke. Denn auch dort geht’s heute um wilde Versprechungen… 😉

[verlinkt]
Samstagsplausch

20 Gedanken zu „Nähen und mehr Q3/2021 | antetanni sagt was

  1. Pia Verena

    Da frage ich mich wie viele Stunden bei dir die Tage haben! Wenn ich soviel zu erledigen hätte, würde ich auch eine Liste dafür brauchen. Aber eins nach dem andern, wie in Paris würde meine Oma sagen.
    L G Pia

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ohhh, liebe Pia, ich wünschte ja, ich würde aus den 24 Stunden noch ein paar Minütchen mehr rausquetschen können. Ich schleppe einige der Pläne schon eeeeewig mit mir herum, teilweise über Jahre. Papier ist geduldig, das Netz vergisst ohnehin nie etwas… Mal gucken, was daraus wird. Alles kann, nichts muss… Und ja, alles zu seiner Zeit und eins nach dem anderen!

      LG Anni

      Gefällt mir

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Eher nicht… und falls doch, fällt mir bestimmt noch etwas anderes ein. 😉 Ich mag das auch gerne, Sachen nicht nur gedanklich, sondern auch „richtig“ abzuhaken, das gibt mir so ein Gefühl von etwas geschafft haben.
      LG Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Hahaha, du bist gut… Würde ich es SCHAFFEN, das alles zu nähen bzw. genäht zu haben, bräuchte es ja keine Liste. 😀 Ich habe einfach immer viel zu viele Ideen im Kopf oder im Kalender oder auf diversen Zetteln stehen, die ich nun zusammenfassen wollte, damit ich die Projekte nicht ganz aus den Augen verliere. Mal gucken, was davon zu schaffen ist, alles kann, nichts muss, wie Katrin immer so schön schreibt.
      Jetzt sind die Themen aus dem Kopf und mich motiviert es, wenn ich an das ein oder andere Projekt vielleicht bald ein Häkchen setzen kann. Wir werden sehen…
      LG und schönen Sonntag
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Andrea Karminrot

    Ich habe es mal versucht mit einer Liste… Das ging daneben.
    Ich habe es mit Zettelchen versucht… das ging daneben
    Inzwischen bin ich dazu übergegangen, mit Notizen im Telefon zu machen. das klappt einigermaßen.
    Und die Anleitungen zu den Wollpaketen legen. Das geht auch
    Ich drücke die Daumen, dass du alles abarbeiten kannst
    Andrea

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Hach, das ist doch fein, dass so viele Wege nach Rom – oder auch zur Vielleicht-Vollendung unserer Pläne und Vorhaben führen. 😉 Mit den Notizen/Terminen im Telefon klappt es bei mir nicht, das habe ich schon versucht. Ich bin mehr so der „Papier-Typ“ und komme gerade so klar, dass die Liste dieser Pläne nun digital/im Blog geführt wird. Die Idee, die Anleitungen direkt zum Material zu legen ist sehr gut, was habe ich nämlich schon Stoffe für Projekt X oder Y gekauft und wusste Mooooonate später nicht mehr, was ich daraus machen wollte. Danke für den Tipp!
      Danke auch fürs Daumendrücken, ich lasse mich nicht stressen von der Liste, ich arbeite eins nach dem anderen ab und das könnte im Ernstfall auch bedeuten, ein Projekt einfach mal sausen zu lassen. Alles zu seiner Zeit… 😉
      LG Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  3. nealich

    Du Liebe, es ist toll, dass Dich die Liste entlastet, weil aus dem Kopf und so… Mich würde es mega anstrengen, ich kann nur kurzfristig mit Listen umgehen, also wenn Zeitdruck herrscht und ich die Prios rausfinden muss. Dann ist es gut, mir alles aufzuschreiben. Ich freu mich auf unser Nähkränzchen und hoffe, es wird ganz entspannt ;o)
    Liebste Grüße zu Dir
    Katrin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Genau, jetzt sind die Vorhaben raus aus dem Kopf und wenn ich mal nicht weiter weiß in Sachen Prioritäten oder so, reicht ein Blick in den Blogbeitrag und ich kann mich wieder auf einen der der Punkte fokussieren. So schafft halt jeder anders/mit seiner Methode. Gut so, dass so viele Wege nach Rom oder zur Nähmaschine führen. 😉

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Trillian

    Ach was sind schön Pläne. Listen sind sehr gut und hilfreich, um zumindest etwas Überblick zu halten. Ich sehe, du leidest an dem typischen kreativen Virus, vieles zu machen und zu wenig Zeit zu haben. Aber ich denke, du wirst die Oberhand behalten.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Hach ja, Pläne… Und dann kommt das Leben dazwischen… Alles gut wie es ist und ja, mir hilft die Liste eben auch beim groben Überblick über die diversen Vorhaben. Die Zeit, die Zeit, du sagst es… Alles kann, nichts muss, das ist für mich das Wichtigste daran. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Ivonne

    Uiii, die List ist wirklich beachtlich. Aber du weißt ja…. immer eins nach dem Anderen und bloß keinen Stress …
    Ich schiebe und im Moment auch so viel hin und her und manches davon wird sicher einfach ganz gepflegt …. ausfallen.
    Liebe Grüße und bis gleich zu den Top 7
    Ivonne

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Uiiii, ja, da steht einiges drauf, aber ich freue mich sehr sehr sehr, dass ich im Hintergrund schon einige Projekte realisieren konnte. Da sie entweder noch per Post unterwegs bzw. als Geschenk gedacht sind, kann ich noch keine Beiträge dazu zeigen, aber baaaaaaald und ich freue mich schon sehr darauf. ♥

      Hier ist schon einiges von der Liste gestrichen, auch wenn die Ufos noch herumliegen. Manche Projekte werden nie im Leben mehr was, das ist dann eben so. Werde mich demnächst aufs Aussortieren/Ausmisten konzentrieren.

      Liebe Grüße und jaaaaa, bis gleich (wenn auch erst nach ein paar Stunden – dazu mehr in den ST7) beim Sonntagstreff…

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Das ist ein „Nähkränzchen unter Anleitung“ oder Begleitung. Leider nicht im Leben 1.0, aber vielleicht hier und da virtuell über die digitalen Medien via WhatsApp oder was auch immer. Ich bin gespannt, wie es ablaufen wird, genaueres weiß ich nämlich selbst auch noch nicht. Nur das Thema ist schon bekannt.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  6. Pingback: Jeans-Upcycling Ofenhandschuhe | antetanni näht | antetanni

  7. Pingback: Leseknochen | antetanni näht | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.