Smartphonetasche Kuori | antetanni näht

Einfach mal blau machen… Hach, das wäre es – einfach so mal in der Stadt herumschlendern oder durch den Wald spazieren. Mit dabei das Smartphone, damit man fotografieren kann. In Stadt und Land gibt es ja immer vieles zu entdecken.

Einfach mal blau machen…

Das kann meine Freundin Kerstin ab heute tun. Heute nämlich hat sich von mir diese Smartphonetasche zum Geburtstag bekommen. Ein solches nämlich hatte sie sich gewünscht – „du weißt ja, Blau gefällt mir“, waren ihre Wort und da trifft es sich gut, dass Blau auch meine Lieblingsfarbe ist und dass ich ja ohne Ende blaue Jeansberge horte.

Genäht habe ich das Täschchen nach der kostenlosen Anleitung samt Schnitt Kuori von Hansedelli [unten verlinkt] aus Jeans und dem wunderbaren Baumwollstoff im Asanoah-Muster, den ich letzten Sommer für den Kinchaku-Beutel gekauft hatte. Dazu ein Reststück guuuut abgehangenes kupferfarbenes Kunstleder (vielleicht erinnerst du dich an den Shopper, den ich vor zig Jahren mal aus diesem Kunstleder genäht habe?).

Ich mag das Schnittmuster Kuori sehr gerne, auch wenn ich jedes Mal – ich betone jeeeeedes Mal – mindestens ein Schnittteil falsch herum auflege/ausschneide. Ich muss nicht extra betonen, dass mir dies auch gestern Abend beim Zuschneiden passiert ist und ich somit heute Morgen Teil 1 nochmals neu zuschneiden musste. Ahhhhh… 😉

Auch der Nahttrenner und ich waren wieder einmal unzertrennlich heute. ♥ Ich habe das Schnittmuster nämlich auf 110 % vergrößert und wollte das Reißverschlussfach hinten gerne auch etwas größer gestalten. Also habe ich einen längeren Reißverschluss genommen, aber die Zuschnitte für das Einsteckfach in Schnittmustergröße gelassen. Das passte so natürlich nicht, denn nun war der Reißverschluss ja breiter als die Fach innen. Ist klar, dass ich das erst so wirklich festgestellt bzw. mir selbst geglaubt habe, als ich schon längst schön und ordentlich alles abgesteppt hatte, damit sich das Auftrennen eben auch gelohnt hat. Ich nun wieder…

Ich war soweit, alle Nähte nach Anleitung geschlossen, der große Moment war gekommen… Ich finde es ja immer ganz besonders spannend, wenn es beim Nähen ans Wenden geht. Ob wohl alles so aussieht, wie es sein soll…?!

Es hat geklappt. Uffz. 😀 Jetzt noch geschwind die Nähte ausgeformt, einmal vorsichtig alles glatt gebügelt, Kanten abgesteppt und einen KamSnap-Druckknopf eingesetzt. Fertig. Also fast…

Kerstin wünschte sich das Täschchen zum Umhängen – bitteschön, damit kann ich dienen: zwei ehemalige Gürtelschlaufen dienen als Befestigung für eine dunkelblaue Kordel, die nach Wunsch in der Länge geknotet werden kann.

Ich weiß noch nicht, ob Kunstleder für das Mäppchen ideal ist, der tägliche Einsatz wird es zeigen, aber die Farbe passt einfach großartig zu Jeans und dem japanisch anmutenden festen Baumwollstoff, wie ich finde, und im Fundus habe ich zudem noch einen passenden Stoff für innen gefunden: einen weißen Baumwollstoff nämlich, der mit glänzenden, kupferfarbenen Ornamenten bedruckt ist. ♥

Darf’s noch etwas mehr sein? Sehr gerne. Mehr Etikette, bitte. Gesagt, getan mit einem Etikett aus der Serie #mehretikette (die ich unlängst schon mal in meinem Instagram Account gezeigt habe), das farblich zwar in Schwarz ist, dafür aber sagt, es sei Blau. 😉

Happy Birthday, liebe Kerstin, und viel Freude mit deiner Kuori. ♥

[verlinkt]
Lieblingsstücke
Nähzeit am Wochenende
Old Jeans, new Bag

[Kostenlose Anleitung und Schnittmuster]
https://www.hansedelli.de/schnittmuster/smartphonetasche-kuori/

8 Gedanken zu „Smartphonetasche Kuori | antetanni näht

  1. Karin

    Liebe Anni
    Sehr schön ist deine Kuori geworden und du machst mit ihr ein tolles Geschenk. Die Kuori hab ich mittlerweile auch schon ein paarmal genäht und ich muss auch immer wieder soooooo aufpassen das alles passt und die Anleitung genau lesen!!!
    Alles Liebe Karin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, liebe Karin. Ja, irgendwie hatte ich einen Knick in der Optik und ein Teil eben falsch herum aufgelegt/ausgeschnitten, was auch immer. Zum Glück nur eines und so konnte der Fehler schnell behoben werden. Uffz.
      Liebe Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Lydia

    Ein tolles Geschenk und wirklich schön in der Zusammenstellung der Stoffe. Und wie traurig 😢 wäre es für den Nahttrenner, wenn er immer arbeitslos in der Ecke liegen würde 😉.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden
    Lydia

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, liebe Elke. Ich finde die Aufhängung auch super und freue mich sehr, dass das Täschchen nicht nur dir und mir, sondern auch meiner Freundin gefällt und die Größe, die ich individuell angepasst habe, perfekt ist. Uffz. 😉

      Gefällt mir

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Sternie. Ich freue mich sehr, dass dir das Täschchen gefällt und auch sehr sehr sehr, dass ich die Größe für das Handy meiner Freundin richtig angepasst habe, das Täschchen sitzt, wackelt und gefällt. 🙂

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.