Brotkorb Black & White | antetanni repariert

The doctor is in…

Wenn ich schon einmal dabei bin, im Nähzimmer auszumisten und mich Stück für Stück über liegen gelassene Reparaturen her mache…

…dann wird es jetzt auch Zeit, mich endlich dem Brotkorb zu widmen, der seit Jahren in einer Kiste sein Dasein fristen musste. Aber der Reihe nach…

Vielleicht erinnerst du dich, dass ich vor vielen Jahren, fünf Jahre dürfte es mindestens her sein, für unsere damals neu eingezogenen Nachbarn das Utensilo Black & White als Willkommensgruß genäht habe?

Wie damals erwähnt, hatte ich den Zuschnitt seinerzeit gleich doppelt vorbereitet und irgendwann auch einen Brotkorb für uns genäht. Dieser landete nach wenigen Einsätzen aber schon wieder bei mir im Nähzimmer, da ich ihn zu lasch gefüttert hatte, sodass er immer wieder in sich zusammensackte. Das gefiel uns nicht und ich tönte vorlaut, dass sei ja alles kein Problem, das hätte ich fix repariert.

Jahre (!) später nun habe ich den Brotkorb unlängst in einer Kiste gefunden und da ich gerade im Reparatur-Flow war, habe ich kurzerhand alle Nähte aufgetrennt, das alte (lasche) Futter entfernt, auf Innen- und Außenstoff Vlieseline H630 aufgebügelt und alles wieder zusammengenäht (so etwas hätte ich früher nie getan, vermutlich hätte ich den Stoffkorb vor lauter mich ärgern einfach entsorgt…). Jetzt steht er stabil und fällt auch nicht um, wenn Laugenstangen oder sonstige größeren/längeren Brötchen drin liegen/stehen.

Ich weiß gar nicht, ob ich den Korb für die Nachbarn damals fester ausstaffiert habe… ich befürchte nein. Aber ich mag auch nicht fragen, denn vielleicht haben sie das Körbchen längst entsorgt und es wäre ja doof, wenn ich jetzt anbieten würde, den Korb ebenfalls besser zu verstärken. Vielleicht kommen wir irgendwann mal bei einem Plausch vor der Tür darauf zu sprechen, wir werden sehen…

Ist jetzt auch nicht wichtig, ich freue mich heute vielmehr darüber, dass wir unseren lang vermissten zweiten Brotkorb nun endlich wieder benutzen können. ♥

[verlinkt]
Fix it! Reparieren ist nachhaltig
Nähzeit am Wochenende
Öko? Logisch!
Reparieren von 12 bis 12

13 Gedanken zu „Brotkorb Black & White | antetanni repariert

  1. Frau Augensternswelt

    Was für ein schöner Brotkorb, da hat sich die Reparatur gelohnt. Gut, dass ihr ihn jetzt wieder nutzen könnt. Viel Spaß damit und ein schönes Wochenende für dich.
    Liebe Grüße
    Annette

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Annette. Ich bin mehr als happy, dass ich dieses guuuuuut abgehangene Ufo heute endlich aus dem Nähzimmer bekommen habe. Dem Gastautorenbeitrag bei dir sei Dank, der nämlich hat mich sehr dazu inspiriert, den Ufos den Garaus zu machen. Mehr dazu dann in Kürze bei dir im Blog. Ich freue mich. ♥

      Gefällt 1 Person

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Ich bin weiter feste dabei. Ich kann mit dem Quilt nicht anfangen, bevor hier nicht mindestens zwei Kisten leer/die Sachen verräumt sind. Alles was zu reparieren ist, darf jetzt wieder an seinen angestammten Platz und die Kiste – bald leer – darf dann in den Keller. Yeah.

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Ivonne

    Ich sitze hier, lese deine Blogbeiträge und bekomme so langsam ein schlechtes Gewissen ….
    Du bist ja so derartig fleißig! Ich bin diese Woche schon zwei Tage wegen Kopfschmerzen ausgefallen, dann noch Termine, da blieb kaum Zeit für werkeln.
    Bin gespannt, was du in deinem Flow noch so werkelst.
    Liebe Grüße
    Ivonne

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Jesses, Ivonne, wegen mir brauchst du bitte bitte kein schlechtes Gewissen bekommen, sonst traue ich mich ja gar nicht mehr, weiterzumachen. Und glaube mir, hier liegt so vieles in Sachen Haushalt brach, da ist das Reparieren nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Ein halber Tropfen. Ein Viertel…

      GUTE BESSERUNG für den Kopf und Herzensgrüße und bitte bitte bitte kein schlechtes Gewissen haben. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Valomea

    Liebe Anni,
    das sind so Sachen, die besonders gern liegen bleiben…. Aber ich finde es ganz klasse, dass Du Dich jetzt darüber her gemacht hast. Solche Sachen würde ich vielleicht auftrennen? Ist aber ein schönes Teilchen!
    Liebe Grüße
    Elke

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ja, liebe Elke, irgendwie schlummern die eigenen Sachen ewig herum. Wie meinst du das mit dem „…würde ich vielleicht auftrennen?“ Genau das habe ich nämlich getan, ein neues Futter (Vlieseline) rein und alles wieder zugenäht.
      Ich freue mich sehr, dass der Brotkorb nun wieder im Einsatz ist.
      Liebe Grüße und hab eine gute Nacht
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.