Herbst- und Halloween-Bloghop | Gespenstische Eierwärmer

Booo! Schön schaurig schon am frühen Morgen…

Der Oktober neigt sich dem Ende zu und heute ist der Herbst- und Halloween-Bloghop bei mir angekommen. Viel Kreatives war in den vergangenen Wochen zu bestaunen, ich habe tolle Dekorationen entdeckt und für viele Köstlichkeiten gab es Rezepte, um sich an Keksen, Flammkuchen, Suppe oder sonstigen Leckereien zu laben. Hach, eine herrlich bunte Mischung an tollen Beiträgen, so kunterbunt wie das Herbstlaub im Oktober. ♥

Den Anfang machte Ulrike selbst mit süßen Spukgestalten [unten verlinkt].

Nach den gestern von Kirsten gezeigten Steinkünsten [ebenfalls unten verlinkt] bin ich heute an der Reihe und da Halloween nun wirklich vor der Tür steht, habe ich aus einer alten Tischdecke aus einem Baumwoll-Leinengemisch (äääätzend zu bügeln, das nur am Rande), die irgendwann mal in der Restekiste gelandet ist, gespenstische Eierwärmer genäht.

Die Augen habe ich zunächst mit einem Textilstift aufgemalt, mich dann aber doch dazu entschieden, sie mit Stopfgarn aufzusticken. Natürlich habe ich das mit kleinen Kreuzstichen (Stichwort: HerbstHandarbeitsbingo *hihi*) und dann längeren Stichen darüber getan.

Wenn Interesse besteht, dass ich eine kleine Anleitung verfasse, wie ich die Eierwärmer genäht habe, lass es mich in den Kommentaren wissen. Für Halloween wird’s etwas knapp, aber aus weihnachtlichen Stoffen sind die Eierwärmer auch ein schönes Weihnachtsgeschenk (oder fröhlich bunt fürs ganze Jahr geeignet), meine Gespenster hier sorgen morgen(s) am Frühstückstisch für ein bisschen Nervenkitzel oder sind einfach eine nette Deko in diesen Tagen. Die Geister lassen sich wenden, sodass die Eierwärmer übers Jahr hinweg genutzt werden können.

Ein paar schnelle Dekoideen aus Papier für Halloween für samt Vorlagen zum Ausdrucken habe ich in meinem Teaser zum Bloghop für dich verlinkt. Vielleicht magst du dich da mal reinklicken.

Wenn du noch am Überlegen bist, was du in den nächsten Tagen herbstliches kochen könntest, kann ich dir hier auch noch ein paar Rezepte empfehlen, die perfekt zum Herbst passen:

Gebackener Kürbis mit Rotkohlsalat
Kürbispizza mit Äpfeln und Zwiebeln
Kürbisrisotto mit Zuckerschoten, Parmesan und Pinienkernen
Ofenkäse mit Kürbis und Karamellbirnen
Kürbis-Gnocchi mit Salbei-Ahorn-Butter und Bourbon

Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer

Und hier entlang geht’s zu:

Ulrike mit dem Startbeitrag zum Herbst- und Halloween-Bloghop 2021https://ulrikes-smaating.blogspot.com/2021/10/herbst-und-halloween-bloghop-2021-sue.html
Kirsten und ihren tollen Steinen von gestern → https://l-laune-t.blogspot.com/2021/10/ulrikes-herbst-und-halloween-bloghop.html
Sanni, die morgen das Ende des Bloghops einläutet → https://sanniskreativsofa.com/

Noch bis morgen ist bei Ulrike auch die Linkparty rund um den Herbst- und Halloween-Bloghop geöffnet. Dort kannst du dich weiter inspirieren lassen oder – wie ich jetzt gleich – auch deine eigenen Ideen verlinken.

[verlinkt]
Herbst- und Halloween-Bloghop bei Ulrike
Nähzeit am Wochenende
Samstagsplausch
Stich für Stich zum Ziel
Upcycling-Love

[Edit 31.10.2021: Hier nun der direkte Link zu Sannys Beitrag]
https://sanniskreativsofa.com/2021/10/31/ich-kann-auch-niedliche-zombies/

28 Gedanken zu „Herbst- und Halloween-Bloghop | Gespenstische Eierwärmer

  1. Kirsten Meyer

    Liebe Anni, ich bin total entzückt von deinen Geistern:) Ich bin auch ganz begeistert von dieser Blogparty. So viele verschiedene Sachen sind entstanden. Ich bin auch immer gerne hier bei dir (wenn auch still 🙊) und liebe deine Ofenhandschuhe. Deine Geister würden sich auch als Deko schön machen;0) Vielleicht in einem Pflänzchen, wo dann nur die Augen ein bisschen rausgucken. Oh, meine Fantasie geht schon wieder mit mir durch:) Danke für diesen schönen Beitrag… Herzlichst Kirsten

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar, liebe Kirsten. Es freut mich sehr, dass dir die Gespenster gefallen. Mir gefällt die Idee mit dem „Hervorlugen“ sehr gut, das stelle ich mir auch witzig vor. Schön ist auch, wenn man die Eier darunter ebenfalls noch mit einem „gruseligen“ Gesicht verziert und vielleicht jedes anders. Was für ein Spaß am Frühstückstisch! 🙂
      Herzensgrüße und hab ein schönes Wochenende
      Anni
      PS. Deine Steine sind aber auch der Knaller, ich bin noch immer ganz verzückt! ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Elke

    Liebe Anni, deine Eierwärmer passen ganz wunderbar zu Halloween und da sie zum Wenden sind auch das ganze Jahr über. Sie sehen so süß aus und gar nicht gruselig, ja zur Deko kann man sie auch sehr gut einsetzen zb. in einem Herbststrauß zum verschenken.
    Ich schließe mich dir an , der Bloghop gibt so viele Einblicke und Ideen, einfach toll.
    Ich wünsche dir ein schönes, gruseliges Wochenende.
    Liebe Grüße Elke

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Lony (Silberpixie)

    Guten Morgen liebe Anni,

    hach, ich kann mich mit Halloween einfach nicht anfreunden, aber Deine kleinen Eier-Geister sind ohne Ende süüüüüß!!!! Ist es nicht der Wahnsinn, dass der schöne Monat Oktober (mein Lieblingsmonat) nun schon fast vorüber ist…. die Zeit vergeht so schnell.

    Dir und Deinen Lieben ein schönes, hoffentlich nicht zu regnerisches Wochenende,
    liebe Grüße sendet Silberpixie Lony x

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ich habe es auch nicht so mit Halloween und dekoriere da auch nicht groß. Manchmal stellen wir einen Kürbis draußen hin, dieses Jahr aber nicht, ich hatte weder Zeit noch Lust, mich darum zu kümmern. Die Eierwärmer gefallen mir aus dem Grund, weil sie auch übers Jahr einzusetzen sind.

      Das Wetter ist mir dieses Wochenende wurscht, ich habe ohne ende „Drinnen-Pläne“, da kommt es mir fast entgegen, wenn ich nicht raus „muss“. 🙂 Aber dennoch, ein bisschen heller wäre mir der Himmel lieber, bei uns sieht es draußen gerade aus als sei es abends um 6. Bäh.

      Liebe Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  4. ulrikessmaating

    moin liebe Anni,
    deine geisterhaften Eierwender sind ja der Kracher! sooo toll! über eine Anleitung würde ich mich da sehr freuen, die Idee mit Weihnachten finde ich auch gut. Nächstes Jahr gibt es hier bestimmt kleine Geister auf meinen Eiern :0) Du hast immer so geniale Ideen, Anni! Die aufgestickten Augen finde ich auch viel schöner als aufgemalte. So hast du gleich nochmal ein Feld fürs Bingo abhaken können. Auch die Bastelvorlagen und die schönen herbstlichen Rezepte sind sehenswert, da muss ich nachher nochmal schauen, ob ich nicht noch was machen kann. Das war toll, dich beim Bloghop mit dabei zu haben, herzlichen Dank für deinen wunderbaren Beitrag. Ich freue mich jedesmal wenn wir uns „über den Weg laufen“ :0) Hab noch ein schönes spookiges Wochenende und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Claudia Holunder

    Hallo Anni,
    was für eine schöne und ungewöhnliche Idee deine Eierwärmer sind! Und die Eier darunter auch noch zu verzoeren – BOOOH! – das ist natürlich der Knaller.
    Es gefällt mir sehr, was hier beim Bloghop alles zusammengetragen wird.
    Viele Claudiagrüße zu dir…

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Claudia. Ich hatte vor Ewigkeiten mal Eierwärmer aus Jersey genäht und für die Fotos habe ich auch die Eier verziert, das gefiel mir gut. Gestern hatte ich nicht genügend Zeit, um für die Bilder des Bloghops die Eier zu bemalen, vielleicht hole ich das noch nach…
      Liebe Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  6. skylady82

    Liebe Anni, wie schön, bei dir geht es ja auch ganz schön gespenstisch zu 😉 Eine tolle Interpretation und praktisch zudem. Da kann es ja jetzt nahtlos in den Frühling und zu Ostern übergehen. *Wunsch ist Vater des Gedankens* -> dann hätten wir die nasskalte Jahreszeit auch schon hinter uns 😉 LG Bianca

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Bianca. Oh jaaaa, ich schließe mich sooooofort an und überspringe gerne den grauen November, den meistens eher anstrengenden Dezember, vom Januar und Februar ganz zu schweigen und zack sind wir im März. 🙂
      LG Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  7. Nicole B.

    Diese kleinen Geister sind ja genau meins liebe Anni,
    weiß mit etwas schwarz, ganz schlicht, perfekt für meinen Frühstückstisch.
    Die werde ich jedenfalls nachmachen.
    Danke für die hübsche Inspiration, lieben Gruß
    Nicole

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  8. Starky

    Die sind ja witzig… Ich bin kein Fan von Halloween und ignoriere den Tag und das ganze Drumherum in der Regel aber für die kleinen Gespenster würde ich glatt eine Ausnahme machen 🙂
    LG Starky

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Du sagst es, genau so sehe ich das auch. Als der Junior klein war, hatten wir ein bisschen dekoriert, aber heute auch nicht mehr. Ich bin ohnehin auch kein großer Herbst-Dekorierer. Schön, dass dir die Gespenster auch gefallen, für mich auch gerade so der Kompromiss und da sie ja ohnehin zum Wenden sind…

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.