Stitch Happens #2 | antetanni näht

Endlich, endlich, endlich kann ich was zeigen beim virtuellen Nähkränzchen…

Beim virtuellen Nähkränzchen haben wir uns grundsätzlich auf einen 14-tägigen Rhythmus geeinigt, an dem wir unsere Erfolge zeigen wollen. Die Betonung liegt auf „grundsätzlich“ und „wollen“. Oder eben auch können. Die Gruppe ist herrlich entspannt, wie ich finde, es gibt keinen Druck, alle bestärken sich gegenseitig und jede Teilnehmerin werkelt in ihrem Tempo. Alles kann, nichts muss. Das kommt mir sehr entgegen…

Denn eigentlich wollte ich ja ganz euphorisch mit meinem ersten Quilt starten, aber ich habe den Anfang einfach nicht geschafft. Zu viel anderes schwirrte in meinem Kopf herum und es lagen mir einige Fertigstellungstermine im Nacken, die mich nicht frei sein ließen, mich auf das Projekt einzulassen. So habe ich mich entschieden, im Oktober erst einmal die Reparaturen zu erledigen, die am Nähtisch lagen, diverse Wichteleien und Babygeschenke zu nähen und mich ein wenig auch dem Aufräumen und Ausmisten zu widmen, damit nicht nur im Kopf Platz geschaffen wurde für Stitch Happens.

Vor ein paar Tagen dann war es soweit. Ich habe damit begonnen, die Papiervorlage für die Nähmaschine bunt auszumalen. Nach wenigen Kästchen aber habe ich die Buntstifte zur Seite gelegt und einfach mal losgelegt. Seitdem läuft es und ich hätte nie, nie, nie und nimmer gedacht, dass mir das Zusammenstellen der kleinen Stoffstücke solchen Spaß machen würde. Auch wenn das Nähen echt eine Herausforderung ist, denn die Quadrate verzeihen eigentlich kein Verziehen der Stoffe, sofort ist ein Versatz in den Übergängen sichtbar. Allerdings darf auch hier gut auch mal gut sein und ich bin bisher zufrieden mit meiner Muster- und Farbwahl und auch mit meinen Nähergebnissen. Ein klein wenig habe ich nachjustiert (in Teilen nochmals aufgetrennt und neu genäht), im Wesentlichen aber habe ich es beim ersten Versuch gelassen, denn die kleinen Stoffstücke mögen das Auftrennen und neu vernähen nicht so richtig, wie ich gemerkt habe.

Genug geredet, jetzt wird es Zeit, dass ich meine ersten Ergebnisse präsentiere, auch wenn heute kein offizieller Zeigetag ist. Das macht aber nichts, denn am nächsten Zeigetag hoffe ich, schon den nächsten Block präsentieren zu können.

Zuerst mal ein Bild, wie es bei mir aussieht, wenn ich Stoffe, Anleitung und noch mehr Zeugs auf dem Fußboden vor der Nähmaschine ausgebreitet habe…

Für den Anfang hatte ich mich für das Teil unten in der Mitte entschieden, weil ich noch nicht genau wusste, in welche Farbrichtung ich gehen möchte. In meinem ersten Blogbeitrag zu Stitch Happens hatte ich ja schon zwei Stoffpakete gezeigt, die in der engeren Wahl standen. Nun ist es ein kunterbunter Mix aus diesen Stoffen und weiteren Reststücken aus dem Fundus geworden.

Worüber ich mich wirklich riesig freue, ist die tolle Unterstützung, die ich von Katrin bekomme. Ich hatte ja gleich zu Beginn des Nähkränzchens den Wunsch geäußert, den Quilt in halber Größe zu nähen und Katrin begleitet mich dabei, indem sie gleich zwei Quilts näht, einen nun eben auch in halber Größe, um mich bei den Maßen zu unterstützen. Das finde ich einfach nur großartig und ganz wunderbar. Vielen lieben Dank an dich, liebe Katrin. ♥

So habe ich schließlich auch das Pinwheel (Windrad) hinbekommen und freue mich, heute schon zwei Blöcke zeigen zu können.

Als große Herausforderung gestaltet sich für mich der linke untere Teil der Nähmaschine mit den klitzekleinen Dreiecken… der bereitet mir noch Kopfzerbrechen, aber gut, darüber will ich hier und heute nicht länger nachdenken…

…Heute freue ich mich lieber über die ersten Erfolge und dass mir das Projekt Stitch happens so großen Spaß macht. ♥

[Hier entlang zum zweiten Zeigetag bei Katrin]
Stitch Happens – das Nähkränzchen

[verlinkt]
Freutag
Nähzeit am Wochenende
Stich für Stich zum Ziel

[Bildnachweis „Stitch Happens“]
Eigene Darstellung, Quelle und ©Kelli Fannin, kellifanninquilts.com

[Schnittmuster und Anleitung, kostenpflichtig]
https://www.kellifanninquilts.com/p/my-patterns.html


11 Gedanken zu „Stitch Happens #2 | antetanni näht

  1. nealich

    Ach Du Süße, das mach ich doch wirklich gern, ich lerne selbst eine Menge dabei und bekomme so auch gleich noch ein neues Kissen (wahrscheinlich jedenfalls)!
    Ich freu mich, dass Du dabei bist und es Dir so gut gelingt und Du Spaß dran hast!
    Liebste Grüße
    Katrin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. Karin

    Liebe Anni!
    Na das ja schon mal ein vielversprechender Anfang. Die Stoffwahl ist toll, bin gespannt wie das noch weitergeht. Schön eines nach dem andern…
    Viel Spaß noch beim Nähen und ein schönes Wochenende!
    LG Karin

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Ivonne

    WOW! Ich trau mich nicht ran. Auch die Nähe zu Weihnachten und dem Blog Adventskalender hat mich ein bisschen abgeschreckt aber ich verfolge sehr gerne deine Fortschritte. Bisher finde ich deine Stoffauswahl und auch das Nähergebnis richtig klasse. Weiter so!
    Liebe Grüße
    Ivonne

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Ivonne. Ich kann auch nur dabei sein, weil Katrin das wunderbare Mantra „alles kann, nichts muss“ ausgerufen hat 😀 und mir das sehr entgegenkommt. Ich bin ganz gelassen hinsichtlich der Fortschritte, mein Plan für heute ist „dank“ fieser Kopfschmerzen ohnehin schon wieder über den Haufen geworfen. Alles kann, nichts muss…
      Herzensgrüße und hab einen schönen Sonntag
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  4. Pingback: Stitch Happens #3 | antetanni näht | antetanni

  5. Pingback: STITCH HAPPENS – das virtuelle Nähkränzchen #3 – nealichundderdickeopa

  6. Pingback: Stitch-Happens – Handmade by Maritabw

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.