Finale HerbstHandarbeitsbingo 2021 | antetanni freut sich

Finale, oho, Finale, ohohoho…

Hier jagt eine Aktion die nächste und auch heute ist von Langeweile weit und breit keine Spur…

Finalzeit beim HerbstHandarbeitsbingo, das ich Mitte September entdeckt hatte. Nach einem Jahr Pause hatte Barbara von 60°Nord wieder zum Rudelhandarbeiten aufgerufen – eine tolle Mitmachaktion, bei der ich schon in den Jahren 2017, 2018 und 2019 fleißig mit am Start war… Morgen ist der eigentliche Finaltag, aber da ich plane, zur Kreativ-Messe zu fahren, schicke ich meinen Beitrag heute schon ins Netz…

HerbstHandarbeitsbingo…

Ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass ich schon in den Vorjahren dachte, dass es die Aufgaben ganz schön in sich hatten. Beim Anblick des Bingoscheins 2021 wurde ich eines Besseren belehrt, denn die wahren Herausforderungen hatte sich Barbara für dieses Jahr aufbewahrt… 

Mir war von Anfang klar, dass ich bei Themen wie „etwas weben“, „stricken“ oder „filzen“ von Anfang an raus war. Selbst bei den „Zimtschnecken“ musste ich passen, gegessen hätte ich sie zwar, aber es scheiterte an der Aufgabe „zuerst backen“. Tja.

Nun aber bin ich doch erstaunt, wie viele Felder ich dennoch füllen konnte. Schau mal…

Für meinen Wichtel zum Bloggeburtstag bei Niwibo habe ich ein Windlicht gestaltet (A1). Manche Projekte tauchen im Bingo gleich mehrfach auf, so das für mich neue und abenteuerliche Quiltprojekt Stitch Happens, an dem ich Anfang der Woche bei einem Tässchen Schwarztee gewerkelt habe. Mit der tollen Tasse (A2) wurde ich übrigens beim Bloggeburtstag von Niwibo verwöhnt. Für Stitch Happens habe ich auch mehrere Farbpaletten (A3) erstellt, frag nicht, wie viele Stunden ich damit verbracht habe, für die einzelnen Blöcke zu überlegen, welche Stoffreste ich verwenden könnte. Unter anderem kamen einige grüne Stöffchen zum Einsatz und dafür ein Häkchen an das Feld A5.

Etwas auftrennen hieß die Aufgabe im Feld A4. Das ist für mich ein Kinderspiel, sämtliche Jeansprojekte erfordern im Vorfeld alle Anstrengung, um das Material vorzubereiten. Im Herbst 2021 habe ich unter anderem einen Leseknochen aus Jeans genäht (den siehst du im Feld B3, unten ist er verlinkt), aber natürlich habe ich auch ein Paar Ofenhandschuhe genäht, die es aber heute nicht auf die Collage geschafft haben.

Mit den Willkommensgeschenken für das Baby meiner Freundin Susan habe ich auch gleich zwei Häkchen einheimsen können, denn mit der Mütze und dem Halstuch habe ich etwas für den Winter gemacht (B1), und mit dem Kleidchen und den Leggings etwas Kürbisfarbenes (C2).

Wie oben schon erwähnt, ist das Quiltprojekt etwas ganz Neues für mich. Quilten als solches oder Patchwork aber ist schon eine alte Handarbeitstechnik (B2), die ich damit ausprobiert habe – hier kannst du gucken, wie mein Stand beim virtuellen Nähkränzchen ist und unter anderem habe ich an diesem Projekt auch an Allerheiligen gearbeitet (D2). Aus Jeans (B3) ist der oben bereits erwähnte Leseknochen. Den JOKER (B4) habe ich für die Smartphonetasche Kuori für meine Freundin Kerstin verwendet. B5 – etwas stricken – ist leer geblieben.

Dafür habe ich aus einem dem Schüler zu klein gewordenen Sweatshirt eine Hose für Baby L. genäht und damit ein altes Kleidungsstück umgestaltet (C1). Das kürbisfarbene Set (C2) habe ich oben schon verlinkt und mit der Reparatur des Körnerkissens wurde nach langer Zeit endlich ein Ufo fertiggestellt (C3). Einen nahtverdeckten Reißverschluss habe ich leider nirgends eingenäht und somit bleibt das Feld C4 offen. Dafür habe ich ein Häkchen für Leinengarn gesetzt (C5) und zwar für die gespenstischen Eierwärmer, die ich aus einer ausrangierten Tischdecke aus Leinen/Baumwolle genäht habe.

D1 – etwas filzen – und D4 – etwas weben – sind leer geblieben. D2/an Allerheiligen arbeiten habe ich oben erwähnt und für die Eierwärmer von C5 gibt es bei nochmals ein Häkchen für die (zunächst) im Kreuzstich (D3) gestickten Augen. Von Hand angenäht (D5) habe ich unter anderem einen Knopf an ein Babylätzchen.

Wenn auch nicht wirklich exotisch, so ist Frottee für mich doch immer wieder oder noch ein ungewöhnliches Material (E1), das Häkchen gab es für die Reparatur von Frottierbezügen. Für Baby L. habe ich schließlich vor ein paar Tagen noch zwei Knotenmützen genäht (E2).

Zimtschnecken (E3) … leider ohne mich. 🤷‍♀️ Und ein Kleidungsstück für einen Erwachsenen (E4) ist hier längst überfällig, denn ich habe für mich einen Rock im Kopf, den ich gerne nähen möchte, ich komme nur momentan noch nicht dazu. Egal, wird schon, ist ja ohnehin alles ein Kann und kein Muss. Das trifft auch für die Krippenfiguren zu, an die ich zunächst beim Feld E5 – etwas häkeln – gedacht habe, aber daraus wurde – wieder einmal – nichts. Und ja, liebe Ivonne, ich erwähne sie extra nochmals für dich… 😀 (kleiner Insider).

18 von 25 Aufgaben erfüllt, die Ausbeute kann sich sehen lassen, oder? Und ich freue mich wie Bolle, dass ich drei Reihen voll bekommen habe. ♥

Mit drei Losen hüpfe ich damit bei Barbara in den Lostopf vom HerbstHandarbeitsbingo 2021 und bin schon sehr gespannt, was es zu gewinnen und was bei den weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu sehen gibt.

[verlinkt]
60° Nord HerbstHandarbeitsbingo
Freutag
Froh und kreativ
Magic Crafts (dank der Gespenster…)
Samstagsplausch
The Creative Lover

12 Gedanken zu „Finale HerbstHandarbeitsbingo 2021 | antetanni freut sich

  1. Valomea

    Liebe Anni,
    Du sagst es: es waren schwere Aufgaben dabei! Aber was wäre das Leben ohne Herausforderungen? Und es hat wieder dolle Spaß gemacht, oder?
    Deine Sweatshirtumarbeitungshose finde ich nach wie vor noch den Kracher!
    LG
    Elke

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Da sagst du was, liebe Elke. Wir lieben doch genau solche Herausforderungen… 😉 Und ja, das Bingo hat wieder großen Spaß gemacht. Eigentlich wollte ich gestern noch eine kleine Häkelei fertigstellen, aber ich stand über Stuuuuuunden in der Impfwarteschlange fürs Boostern. Ist jetzt erledigt, häkeln muss warten. 😀
      Hach, wie schön, dass dir die Sweatshirthose so gut gefällt. Ich habe noch weitere Upcycling-Sachen in petto, nur komme ich auch beim Fotografieren/Blogbeiträge schreiben kaum hinterher. Jesses, die 24 Stunden sind aber auch immer kurz… 😉
      Hab einen schönen Tag und guten Start ins Wochenende ♥
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Anne. Die Aufgaben waren wirklich knifflig, aber gut, vielleicht läuft es beim nächsten Mal wieder besser für dich. Ich hätte zu gerne noch etwas gehäkelt, aber auch hier war irgendwann mal Schicht im Schacht. 🙃😉

      Gefällt mir

      Antwort
  2. nealich

    Oh 😍 liebe Anni, da hast Du wirklich viel geschafft und jede Menge Herausforderungen angenommen! Die Häkelkrippe bekommt zum Glück ja jedes Jahr eine neue Chance, das wird schon….
    Herzlichen Glückwunsch zu 3x Bingo und 💕grüßle dazu von Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Manu

    Hallo Anni,
    ja, da waren dieses Jahr ein paar knifflige Felder dabei, die bei mir auch leer blieben. *G*
    Aber toll was alles zusammen kam und was für eine schöne Collage Du daraus gemacht hast. Mein Favorit bei Dir ist das Windlicht, das fand ich schon beim ersten Zeigen super und schwirrt mir immer noch im Kopf herum, das muss ich unbedingt auch mal machen.
    Liebe Grüße zu Dir und viel Spaß auf der Messe.
    Liebe Grüße
    Manu

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Manu. Das Windlicht gefällt mir auch gut und ich es wird hoffentlich nicht mein letztes dieser Art gewesen sein. 😉 Messe… eigentlich wollte ich ja heute hin, aber ich wurde am Donnerstag spontan „geboostert“ – wir mussten allerdings laaaaange in der Kälte anstehen (wirklich laaaaaaaaaaaaaaaaaaange), sodass ich nun ein wenig erkältet bin. Vielleicht kann ich morgen noch hin, ich würde mich arg freuen…

      Gefällt mir

      Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Carolyn. Das Quiltprojekt hat mir in die Hände gespielt beim Bingo, da ich für das Projekt einzelne Schritte habe hier und da „ver-bingo-en“ können. Sonst hätte es übel ausgesehen mit den Feldern. Aber gut, es ist vollbracht und ich freue mich sehr, dass es das HHB dieses Herbst wieder gegeben hat. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  4. made with Blümchen

    Liebe Anni, da warst du ja superfleißig, und deine Ausbeute kann sich sehen lassen. Ich glaube „Auftrennen“ ist wohl das Feld, das alle Teilnehmerinnen ankreuzen konnten. 😂 Bei deinem Windlicht dachte ich zuerst, es wäre eine alte Dose mit Löchern, so eine steht nämlich schon länger auf meiner Liste zum Ausprobieren. Mit einem Nagel kann man da wunderhübsche Lochmuster reinschlagen. (Ein anderes Mal…) Deine gespenstischen Eierwärmer finde ich einfach entzückend, und die gehäkelten Krippenfiguren zuckersüß. (Ein Krippenprojekt steht bei mir auch noch an, allerdings nicht gehäkelt sondern eine Laubsägearbeit. Das wäre doch eigentlich auch ein „ungewöhliches Material“ für Handarbeiterinnen gewesen? 😉 ) Ach, wie schön, wie viel Produktivität und Kreativität das Bingo wieder freigesetzt hat! Liebe Grüße, Gabi

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Gabi. O jesses, jaaaa, ich habe hier über Monate Dosen gesammelt, weil ich daraus auch Windlichter und vieles mehr habe werkeln wollen. Irgendwann habe ich sie dann doch entsorgt, weil die Blechberge wuchsen und wuchsen und ich doch nicht zu Hammer und Nagel gegriffen hatte. Da war es mit dem Punzer einfacher, Löcher in das SnapPap zu bekommen. 😉 Aber die Blechdosenidee gefällt mir nach wie vor, wird Zeit, wieder einmal Bohneneintopf zu kochen. 😀
      Laubsägearbeit wäre wirklich ein Häkchen wert gewesen. 😉
      Das Bingo war wieder einmal klasse, mir hat es großen Spaß gemacht.
      Herzensgrüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.