Stitch Happens #4 | antetanni näht

Es läuft…

Heute ist Zeigetag beim virtuellen Nähkränzchen und ich freue mich riesig, dass ich so viel Freude am Quiltprojekt habe und heute endlich wieder meine Fortschritte zeigen darf. Es kribbelte schon in den Fingern… 🙂

Beim letzten Zeigetag stand ich vor dem Übergang zu Block H nach oben und ich kann es selbst kaum glauben, dass ich inzwischen schon viel viel weiter bin. Es läuft. Aber schau‘ selbst…

Die größte Herausforderung für mich waren und sind in diesem Projekte die Übergänge von einem Block zum nächsten. Für Block H und K habe ich vor knapp zwei Wochen das Schwarmwissen meiner Samstags-Nähgruppe genutzt. Vier Leute, sechs Meinungen. Mindestens. 😉 Aber gut, so wollte ich es. Beim Nähtreffen selbst habe ich vor lauter diese und jene Stoffe hinlegen, wirken lassen, diskutieren usw. nur zugeschnitten. Zurück zuhause konnte ich dann aber auch noch etwas nähen an diesem Tag… Zwischendurch gab’s da einen Schockmoment, denn ich hatte bei Block H links unten/außen ein auf das Rechteck genähte Quadrat falsch herum abgeschnitten, sodass das entstandene Dreieck an der falschen Stelle zurück blieb (Bild links). Jesses aber auch. Da ich aus Stoffresten nähe, konnte ich nicht einfach nochmals neu zuschneiden, sondern musste auftrennen und war froh, dass ich nach viel Wühlen dann doch noch ein mini-mini-kleines Stoffstück in der Restekiste fand, um diesen Abschnitt neu zu nähen. Der Stoffstreifen ist nun ein bisschen schmaler (rechtes Bild), da muss ich später beim Hintergrundstoff aufpassen, dass ich das mit einer etwas geringeren Nahtzugabe dennoch gut hinbekomme… Wird schon werden…

Zurück vom Nähtreffen hatte ich mich ans Stoffe aussuchen für Block J gesetzt und siehe da, kaum vier (!!!) Stunden später 😀 😀 😀 wusste ich, wohin die Reise farblich gehen sollte. Zum ersten Mal kam ein wenig Gelb zum Einsatz und ich habe für diesen Block auch nochmals den rot-weiß-karierten Stoff von unten rechts (Block E) verwendet.

Von rechts unten gegen den Uhrzeigersinn: Block H, K, J, I

Siehst du, dass sich das Pink wie ein roter Faden durch alle Blöcke zieht? Eigentlich wollte ich gar nicht so viel Pink verwenden, es hat sich irgendwie von alleine so ergeben und jetzt ist es so und ich mag es ganz gerne. Im Block I kommt der geblümte Stoff, den ich ebenfalls schon in der unteren Reihe des Motivs verwendet habe, im Einstellrad nochmals zum Einsatz. ♥

Gelernt habe ich, dass es bei den vielen Übergängen, bei denen Naht auf Naht treffen soll, sehr hilfreich ist, Heftnähte zu setzen.

Eine riesige Herausforderung stand mir nun mit Block F hervor – die Nadelstange wird aus lauter kleinen Dreiecken, in der Quilter-Fachsprache Flying Geese genannt, genäht – und das bei meinem Modell ja in der nur halb so großen Größe. Ein Unding, die Nähte hier nicht zu verziehen und so war ich sehr dankbar für Katrins Anregung, diesen Block gemeinsam mit ihr auf Papier – Foundation Paper Piecing, FPP, genannt – zu nähen. Am Sonntag pfupferte es mich und ich habe es nicht mehr ausgehalten (Katrin gönnte sich ein wohlverdientes Pilates-Wochenende, was sie aber nicht davon abhielt, mir dennoch so gut es aus der Ferne ging über WhatsApp zu helfen – ICH DANKE DIR ♥)… Ein YouTube-Video [unten verlinkt] und ein „Versucherle“ später habe ich mich an die Nadelstange und das Papiernähen gewagt. Der obere Teil gelang erstaunlich zügig und gut, den unteren mit den grauen Dreiecken habe ich nochmals neu genäht, da mir das oberste Dreieck misslang – kennst du das, dass du genau weißt, du hast es an Stelle A verbockt, aber du machst tapfer mit B, C, D usw. weiter, obwohl klar ist, dass A später nicht mehr auszubessern ist? So ist es mir damit ergangen, ich habe genäht und genäht und wusste doch, dass ich wieder werde auftrennen müssen. Ich dumme Kuh. Glücklicherweise habe ich genügend vom dunkelgrauen Stoff und auch der Hintergrundstoff wird hoffentlich für das Gesamtwerk noch reichen, sodass ich mir das Auftrennen gespart und das kleine Stück nochmals neu genäht habe. Block F ist noch nicht fertig, die beiden Teile der Nadelstange habe ich für das Foto nur kurz geheftet, da muss ich beim Festnähen aber noch ein bisschen justieren, damit die Spitzen der Dreiecke genau untereinander liegen und am Streifen links ist der rot-weiß-karierte Stoff vielleicht einen Ticken zu kurz. Das prüfe ich alles noch, dieses Mal, bevor ich die Stoffe zusammennähe. 😛 Fürs das Foto muss es so reichen…

À propos Foto(s)… ich habe keine Ahnung, warum die Bilder gestern so blau- und lilastichig geworden sind und ich hatte keine Lust, stundenlang die Bildbearbeitung zu bemühen. Das darf jetzt auch alles so bleiben und irgendwann wird das Tageslicht auch mal wieder so hell sein, dass die Kamera nicht denkt, sie müsse was auch immer ausgleichen… 😉

Zu guter Letzt habe ich die Spule, Block L, genäht. Je länger ich drauf gucke… ich glaube, da muss ich auch nochmals Hand anlegen, vielmehr die Stickschere fürs Auftrennen bemühen, irgendwie ist der Block ein wenig krumm geworden… Auch hier… für den Moment alles gut, noch ist ja nichts final zusammengenäht… Es bleibt also spannend…

Spannend bleibt auch, was die anderen Mädels vom virtuellen Nähkränzchen heute zeigen. Bist du auch neugierig? Dann klick dich rein bei:

Katrin, die das virtuelle Nähkränzchen ins Leben gerufen hat
Christiane
Elke
Ingrid
Karin
Marita
Petruschka
Regina
und Angelika, Britt und Marion, die keinen Blog führen, ihre Fortschritte aber bei Katrin zeigen.

Nun fehlen nur noch die Teile aus Hintergrundstoff, der “Nähtisch“, auf dem die Maschine steht, und dann muss alles noch zusammengesetzt und zusammengenäht werden… Und natürlich auch das Quilten selbst.

…Lose zusammengelegt kann sich meine Nähmaschine Stitch Happens aber doch schon sehen lassen, oder? ♥

[Hier entlang zum vierten Zeigetag bei Katrin]
Stitch Happens – das Nähkränzchen

[verlinkt]
Creativsalat
Nähzeit am Wochenende
Patchen & Quilten #21
Patchwork & Quilts #78
Polka Dots
Stich für Stich zum Ziel

[Bildnachweis „Stitch Happens“]
Eigene Darstellung, Quelle und ©Kelli Fannin, kellifanninquilts.com

[Schnittmuster und Anleitung, kostenpflichtig]
https://www.kellifanninquilts.com/p/my-patterns.html

[Mini Flying Geese! Foundation Paper Piecing Pattern & Tutorial, YouTube]
https://www.youtube.com/watch?v=4N5hGtm8K6g

[Titelbild/Beitragsbild]
Eigene Darstellung, Quelle Pencilparker auf Pixabay, lizenzfrei


21 Gedanken zu „Stitch Happens #4 | antetanni näht

  1. Pingback: STITCH HAPPENS – das virtuelle Nähkränzchen #4 – nealichundderdickeopa

  2. nealich

    Hachz Anni, ich bin stolz auf Dich 😍 und auf unseren Fernunterricht 😉 Du hast Dich da echt durchgearbeitet und Spaß gehabt. So lese ich es aus Deinen Zeilen….
    Der Pünktchen Stoff ist süß und für einen Monk eine echte Herausforderung, Du weißt doch, gut darf auch mal gut bleiben und sehr gut sowieso.
    Ich mag Deine Miniversion in Pink 💜💚 und grün und freu mich schon aufs Weitermachen!
    💕Grüßle an Dich von Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, liebe Anne. Hach, wenn die Wochen doch viel mehr Tage und Stunden hätten, dann kämst du aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. 😉 Spaaaaß. Ich freue mich sehr, dass dir meine „Zaubereien“ gefallen und ja, ich finde das Projekt auch toll, das ich alleine nie und nimmer angefangen hätte. Ein Hoch auf Katrin, die das Nähkränzchen ins Leben gerufen hat. ♥
      Danke für deine Worte, liebe Anne, hab einen schönen Tag und liebe Grüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Frau Augensternswelt

    Liebe Anni,
    was für eine tolle Farbexplosion!! Ganz, ganz toll und schön das du mit der Patchworkarbeit so viel Spaß hast. Weiter so!
    Liebe Grüße
    Annette

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Petruschka

    Du legst dich echt ins Zeug. Ich bin wegen der Farbenexplosion regelrecht überfordert. Das knallt richtig rein. Aber Respekt, daß du dich dieser Herausforderung stellst.

    Herzlichst, Petruschka

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Pingback: Nachtrag – STITCH HAPPENS #4 – nealichundderdickeopa

  6. Valomea

    Liebe Anni,
    das wird eine sooo fröhliche Nähmaschine! Dein pinker roter Faden macht sich schon mal sehr gut! Und die Nadelstange sieht auch super aus. Beim Nähen auf Papier kann zum Glück nur wenig schiefgehen.
    LG
    Elke

    Gefällt mir

    Antwort
  7. eSTe

    Liebe Anni, dein Beitrag ist obercool. Du schreibst so richtig drauf los was so alles rundum geschehen ist und alles ist herrlich nachvollziehbar. Z.B. das Ignorieren von Fehlern, sozusagen das Wegschieben und munter mit anderen Dingen weiterarbeiten, denn wie wir alle wissen, wenn der Zeitpunkt kommt sich dem Problem zu stellen, wird es schon irgendwie funktionieren (und so ist es dann auch). Ganz großes Kompliment zu deinem FFP-Erfolg, ist nämlich gar nicht so einfach, doch mit professioneller Hilfe und deiner optimalen Motivation hast du die flying geese toll genäht. Du wirst sehen, FFP wird dir auch künftig viel Spaß machen. Toll ist die Farbigkeit deiner NähMa, pink ist ja nicht unbedingt meine Farbe, aber so in der harmonischen Gesamtheit wirkt das super.
    LG eSTe

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Liebe eSTe,

      ohhhh, ich danke dir für deinen Kommentar. Das mit dem Pink verstehe ich gut, es ist eigentlich auch nicht so meine Farbe, aber hey, wer hört schon auf eigentlich. 😉 Es hat sich tatsächlich beim Wühlen in den Stoffresten so ergeben und ja, das Gesamtwerk gefällt mir bis hierhin doch sehr gut in den kräftigen Farben. Die NähMa soll in Zukunft eine große Tasche zieren, da passt das schon so. ♥
      Herzensgrüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  8. Doris Willems

    Hallo Anni,
    so schöne frische Farben hast du da zusammen gestellt! Kann man gerade bei dem Novemberwetter als Stimmungsaufheller gut gebrauchen. Und so viel hast du schon geschafft!
    Schön, dass du bei unserer Link-Party dabei bist.
    Frohes Schaffen noch und LG Doris :o)

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, Ingrid. Ich freue mich schon, wenn es endlich weitergeht. In den vergangenen Tagen kam mir das Leben 1.0 und der „drohende Termin“ Weihnachten dazwischen. 🙈🤪😅

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.