Apfelpunsch-Glühwein-Zucker | antetanni kocht (Rezept)

Na gut, gekocht wird hier erst einmal gar nichts…

Dafür aber geschreddert, dass die Küche einer Hexenküche oder Schreinerwerkstatt gleicht.

Im Thermomix habe ich braunen Zucker, Zimt, Muskatnuss und Nelke pulverisiert. Zusammen ergibt das eine leckere Mischung, um damit Apfelpunsch oder Glühwein zu kochen.

_Das wird gebraucht

  • 400 bis 500 g brauner Zucker (1/3 zum Pulverisieren, 2/3 zum Unterrühren*)
  • 1 Gewürznelke
  • 2 Zimtstangen (alternativ 2 EL gemahlenen Zimt)
  • 1 Vanillestange (alternativ 2 TL Vanilleextrakt oder drei/vier Tütchen Vanillezucker)
  • 1/2 Muskatnuss
  • 1 Sternanis (optional)
  • 1 bis 2 Pfefferkörner (optional)

_Und so wird’s gemacht

  • 1/3 des Zuckers mit den Gewürzen in den Mixtopf geben und auf Stufe 10 zirka 1 Minute pulverisieren
  • Den restlichen Zucker am besten mit einem großen Holzlöffel unterheben. *Ich habe den restlichen Zucker auf Stufe 3 für 10 Sekunden vom Thermomix unterrühren lassen (zudem habe ich anfangs** 2/3 Zucker pulverisiert und nur 1/3 untergerührt). Das Ergebnis ist mir zu „pulverig“, optisch schöner und geschmacklich dennoch gleich wird es, wenn der die kristallene Zuckerstruktur erhalten bleibt.

    **Den gleichen Fehler hatte ich letztes Mal schon gemacht, mich nun aber nicht mehr daran erinnert, Himmel aber auch. Egal, jetzt ist es hier festgehalten und die Chancen steigen, dass ich es nun im Kopf behalte. 😛

In Schraubgläser abgefüllt und hübsch verziert eignet sich der Apfelpunsch-Glühwein-Zucker sehr gut als Geschenk gerade in der Winter- und Weihnachtszeit. Perfekt wird es, wenn du eine Flasche Rotwein, Apfelsaft oder Teebeutel dazu verschenkst, dann kann der/die Beschenkte sofort loslegen und Glühwein oder alkoholfreien Apfelpusch kochen. Wie das geht? Ganz einfach:

Glühwein | etwa 4 EL Apfelpunsch-Glühwein-Zucker in 1 L heißem Rotwein auflösen
Apfelpunsch | etwa 1 EL in 1 L heißem Apfelsaft auflösen
Tee(punsch) | etwa 1 EL in 1 L heißem Tee (ich empfehle „roten“ Tee, also aus Früchten wie Hagebutte, Malve, Kirsche, Wald-/Johannisbeere) auflösen

Die Zuckermenge ist natürlich abhängig vom persönlichen Geschmack, einfach ausprobieren.

Lecker ist auch ein „Schuss“ Orangensaft zusätzlich im Apfel- oder Teepunsch. Alkoholfreier Punsch schmeckt das ganze Jahr über köstlich, wie ich finde, im Sommer gerne auch abgekühlt mit zwei, drei Orangen- oder Zitronenscheiben und, wenn es ganz kalt sein soll, mit Eiswürfeln darin.

Wenn du auf die Schnelle noch ein Geschenk/Mitbringsel brauchst, ist der Apfelpunsch-Glühwein-Zucker vielleicht genau das Richtige für dich… Frohe Weihnachten.



7 Gedanken zu „Apfelpunsch-Glühwein-Zucker | antetanni kocht (Rezept)

  1. Karin

    Liebe Anni!
    Das klingt ja sehr gschmackig – und gehört unbedingt ausprobiert. Bin ja eh so ein Punsch/Glühweinfan. Ich selbst habe keinen Thermomix, aber ich kenne jemanden der einen hat. Nein – das bist nicht du 🙂 -bei einer Freundin werde ich mir das Gewürz „bestellen“ – einfach alle Zutaten mitnehmen und bei ihr daheim einfallen – hahahaha. Aber das mach ich erst nach den Feiertagen.
    Vielen Dank für das Rezept
    LG Karin

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Jaaaa, mach das. Wenn du die Gewürze schon gemahlen zuhause hast, reicht es auch, sie mit dem Zucker zu mischen, der muss nicht zwingend „geschreddert“ werden. 😉
      Herzensgrüße
      Anni

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Pingback: Patchwork-Untersetzer | antetanni näht | antetanni

  3. Pingback: Blogger – Dankeschön | Nähkäschtle

  4. Pingback: Paniermehl | antetanni grüßt aus der Küche | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..