Monatsfragen Dezember 2021 | antetanni sagt was

Happy New Year.

So schnell also ist es da, das neue Jahr. 365 Tage voller Möglichkeiten, okay, 5 Tage sind fast schon rum, aber da bleibt noch genügend Zeit für Neues, für Schönes, für Lustiges, Liebendes, Glückliches, Freundliches… Und alles verbunden mit hoffentlich ganz viel Gesundheit und Zuversicht auf hellere Tage in jedem Sinne.

Bevor ich mich den Ausblicken auf das Jahr 2022 widme, hole ich heute erst einmal noch auf in Sachen Monatsfragen mit dem Rückblick für den Dezember.

1_Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest?
Ha, ich musste heute erst einmal einen Blick auf die Monatsfragen vom November werfen, um mich zu erinnern, was ich eigentlich für den Dezember geplant hatte. 😉 Und siehe da, an zwei Pläne konnte ich Häkchen setzen, so nämlich an das Quiltprojekt Stitch Happens, da habe ich im Dezember das Top fertiggestellt und bin soooo mächtig stolz auf mich und überglücklich. In Sachen Weihnachtsgeschenke spielte mir der feststehende Termin in die Hände, da gab’s nichts zu schludern. Verschenkt habe ich unter anderem Tischsets aus Denim, die hatte ich schon im Vorjahr genäht, da hatte ich aber bereits andere Weihnachtsgeschenke im Sack, sodass sie hier noch eingelagert wurden. Außerdem gab’s Apfelpunsch-Glühwein-Zucker plus Untersetzer als Geschenke. Ich wäre nicht ich, hätte ich die Handarbeitspläne für Weihnachten 2021 nicht kurz vor knapp wieder über den Haufen geworfen… Genäht hatte ich nämlich ganz andere Geschenke, die ich mir nun aber für die Geburtstage 2022 aufgehoben habe. 😉 Alles wurscht, zurück zur Eingangsfrage: Zwei Dinge also, die ich für den Dezember geplant hatte, konnte ich tatsächlich auch umsetzen. Tschakka. Das freut mich.

2_Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken?
Knapp 26.800 Aufrufe verzeichnet die Statistik für den Dezember 2021. Diverse Ofenhandschuhe sowie die Anleitung für die Masken-Etuis wurden dabei am häufigsten angeklickt und ich habe auch jede Menge E-Mails mit dem Schnittmuster für die Maskentaschen verschickt.

3_Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum?
The same procedure as every month: An dieser Stelle verweise ich wieder auf meine Web-Fundstücke, die ich nahezu jeden Sonntag bei den Sonntags Top 7 veröffentliche. Da sind Woche für Woche Beiträge verlinkt, die ich lesenswert finde.

4_Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum?
Ehrlich gesagt, ich erinnere mich nicht. Auch wenn ich ja wirklich viel vor der Glotze sitze und hier auch täglich das Radio dudelt… ich habe keine Ahnung.

5_Worüber hast du diesen Monat lachen können? Was war besonders gut an/ in diesem Monat?
Über viele kleine und große Anekdötchen im Familienalltag. Vor allem war schön, dass meine Eltern und mein Neffe an Weihnachten bei uns waren, wir hatten eine spaßige Zeit miteinander.

6_Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
Auch da… Ich erinnere mich – glücklicherweise – an nichts, was nicht wirklich gut lief. Hier und da gab’s ein Auf und Ab, aber das war alles im normalen Rahmen.

7_Welchen Projekten/ Hobbies bist du nachgegangen?
Ich habe genäht und fotografiert und auch kurz zur Häkelnadel gegriffen.

8_Was hast du dir gegönnt?
Irgendwas war, was ich hier habe erwähnen wollen. Jesses, ich leide heute wohl an partieller Amnesie. Was war das bloß, was ich habe sagen wollen? Pfff, ist aus dem Kopf weg, einfach weg.

9_Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,…)?
Irgendwann ist irgendwann zu spät. Sehr treffende Worte, die ich unlängst auf einem Wohnmobil entdeckt hatte, das wir auf unserer Fahrt in den Norden Ende Dezember überholt hatten. Und der Spruch vom letzten Monat darf hier auch nochmals stehen bleiben, denn gerade zum Jahresbeginn häufen sich in den Köpfen gerne mal gut gemeinte Vorsätze und Vorhaben. Ich mache mir nicht wirklich viele Gedanken, was ich 2022 an großen Dingen anders oder mehr oder weniger oder wie und was auch immer machen möchte. Es kommt schon alles so, wie es kommen soll. Und es klappt schon. Es hat schließlich immer irgendwie geklappt.

10_Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
Kleine Dinge gehen immer, das sind aber eher Alltagspläne und Projekte/Aufgaben, die eben anstehen, auch ohne, dass sie großartig geplant werden. Ein Projekt habe ich mir tatsächlich im Blog vorgenommen. Mehr dazu kann ich heute noch nicht sagen, ich muss noch ein wenig in mich gehen über das Wie/Wann/Wie oft und sobald diese Gedanken abgeschlossen sind, lasse ich dich daran teilhaben.

Der 12tel-Blick aus dem Dezember ist noch offen. Außerdem habe ich noch ein paar Fotos gemacht, die nach der Weihnachtsstimmung auch noch das Thema Winterstimmung von Im Fokus ergänzen. Mehr dazu hoffentlich auch in Kürze.

Von Langeweile ist hier auch im neuen Jahr weit und breit keine Spur. Heute nach dem Büro muss ich weiter loslegen, denn ehe ich mich versehe, ist der Dezember kaum begonnen schon zerronnen… Ahhhhh… 😉 Vorher verlinke ich meine Monatsfragen noch im Pusteblumenwetter-Blog. ♥

[verlinkt]
Linkparty Rückblick Monatsfragen

6 Gedanken zu „Monatsfragen Dezember 2021 | antetanni sagt was

  1. nealich

    Liebe Anni, da bist Du 1-2-3-im Sauseschritt durch den Dezember geeilt 🏃‍♀️ und das, obwohl wir uns ja alle immer Ruhe und Besinnlichkeit verordnen… Aber so isses einfach, das Leben.
    Schön, dass Du so viel geschafft hast und so vieles berichtet hast, die Posts kamen ja doch in erhöhter Schlagzahl, wenn ich das richtig erinnere.
    Auf in ein neues, spannendes, kreatives und natürlich gesundes Jahr 🎉
    💕grüßle dazu von Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Wohl wahr, wohl wahr. Irgendwie ist mir der Dezember bereits entrückt und ich wusste gar nicht mehr so recht, was alles los war im letzten Monat des Jahres 2021. Jede Menge im Blog, soviel ist sicher bei 34 Beiträgen. Jesses aber auch. 😉 Ruhe und Besinnlichkeit? Wann genau soll ich mir das verordnet haben? Davon war nichts zu spüren in diesem Dezember, ich hatte noch nie so wenig Advents- und Weihnachtsstimmung wie in dieser Zeit, es gab zu viel im Leben 1.0 zu tun und zu erledigen. Egal, nach Weihnachten ist vor Weihnachten und zusammen mit der Familie hatte ich dennoch eine gute Zeit. ♥
      Jawohl, auf ein spannendes, kreatives und gesundes neues Jahr. Ich freue mich darauf.
      Herzensgrüße
      Anni

      Gefällt 1 Person

      Antwort
  2. Pingback: 12tel-Blick #1221 | antetanni fotografiert | antetanni

  3. taccita

    Liebe Anni,
    schön, dass du noch mitgemacht hast.
    Wenn du dich an nix erinnern kannst, was im Fernsehen lief, war es wohl belanglos. Das geht mir auch immer so, es ist zwar für den Moment angenehme Unterhaltung, aber eben nix, was man sich unbedingt merken müsste. Was ja auch vollkommen okay ist.
    Deine genähte Nähmaschine find ich wunderschön. Die Stoffauswahl trifft genau meinen Geschmack.
    LG von TAC

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Pingback: Monatsfragen Januar 2022 | antetanni sagt was | antetanni

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..