Weniger ist mehr – Kleidung | antetanni sagt was

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen…

Da ich letztes Wochenende „mit Rücken“ flachgelegen bin, hatte und habe ich viel Haushalt nachzuholen. Unter anderem gab’s jede Menge Bügelwäsche, die ich eben in den Schrank geräumt habe. Dabei nervte mich, dass die Blusen im Schrank kreuz und quer hingen und im Fach darunter lagen auch irgendwie wild durcheinander ein paar Teile, die ich lange nicht getragen und immer von A nach B geräumt habe. Warum ich sie nicht längst aussortiert habe… ach, frag nicht.

Noch immer ist viel zu viel Zeugs im Schrank, aber alles hat seine Zeit und so ist es für heute gut, dass ich beim Einräumen der Blusen insgesamt 9 Teile (1 Bluse, 4 Shirts, 2 Sweatshirts, 2 Wäscheteile) ausgeräumt habe und im Zahlenfeld in Dunkelblau für die Kategorie Kleiderschrank/Wäschekommode ausmalen konnte.

Bevor es gleich weiter in Sachen Haushalt geht – im Schlaf- und im Wohnzimmer steht noch Staubsaugen an, gibt’s noch einen Blick auf den aktuellen Stand in Zahlen:

JanuarSchreibtisch46
JanuarKleiderschrank/Wäschekommode19
JanuarSchreibtisch (Zettelwirtschaft, Nähzimmer, Wäschekommode)162
FebruarArbeitszimmer114
FebruarGeschenkpapier/Verpackungskram14
FebruarWerbepost14
FebruarNähzimmer und Schreibtisch70
FebruarBadezimmer (Waschbeckenunterschrank), Nähzimmer102
FebruarQuerbeet von allem ein bisschen (Nähzimmer, Krempel)34
MärzServiettenschublade (Deko…, Zeitschriften, Spiele)39
MärzDies und Das (Nähzimmer)41
MärzMedikamente (Badezimmer, Skisachen (Kleiderschrank)114
MärzUpcycling (Material/Zeugs im Nähzimmer), Bücher/Zeitschriften uvm.137
MärzBehälter und Sachen zum Zählen im Nähzimmer53
AprilKochbücher/Rezepte Lose-Blatt-Sammlungen27
AprilKerzen, Deko (Sideboard Essszimmer); Rezepte/Lose-Blatt-Sammlungen56
AprilKleidung9
Gesamt1.051

Ich weiß, dass es eigentlich erst am Mittwoch wieder weitergeht bei Elke im Blog mit 1000 Teile raus, aber ich habe noch so viel auszumisten, da bleibt genügend Futter für die „offiziellen“ wöchentlichen Zeigetage übrig. Weniger ist hier immer mehr, nicht nur mittwochs. 😉 ♥

[verlinkt]
1000 Teile raus

6 Gedanken zu „Weniger ist mehr – Kleidung | antetanni sagt was

    1. antetanni Autor

      Ich mache wie ich kann und was mir in die Finger fällt. 😉 Auch bisher habe ich ja nicht zwingend immer etwas am Mittwoch gezeigt, es wurde auch mal Donnerstag oder eben ein Tag, der mir gerade gut in mein Konzept passt. Ich habe so viel auszumisten, liebe Uschi, da reichen die Mittwoche gar nicht. 😀

      Gefällt mir

      Antwort
  1. sylvieb61

    Da hab ich schon lange nichts mehr geschafft. Menno, was rennt doch die Zeit.
    Vor meinem Schrank graust es mich, ich weiß, ich muss dran, aber irgendwie kommt doch immer etwas anderes dazwischen. Oh je, ratz fatz ist es wieder Dezember und ich hab nicht mehr als 500 Teile geschafft.
    Ich drück dir aber ganz fest die Daumen, dass du deine Ausräumziele alle erreichst.
    Herzlichste Grüße
    Silvia

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, liebe Silvia. Meine Aufräumziele habe ich gar nicht so richtig fest definiert oder als Zahl festgelegt. Ich räume so gut ich kann und so gut ich eben voran komme. Die Aktion von Elke motiviert mich, dran zu bleiben, und bislang läuft es ganz gut. Die großen Baustellen stehen mir noch bevor – da gibt es noch jede Menge zu tun im Näh-/Arbeitszimmer (da graust mir auch vor) und richtig ernst wird es im Keller und in der Garage. Du liebe Güte, da habe ich wahrlich großen Respekt vor… Ich merke aber, dass das Mitmachen schon einen Effekt erreicht hat und ich viel öfter jetzt auch zwischendurch mal hier und da ein Schrankfach angehe, um das ich immer oder lange einen großen Bogen gemacht habe. Vieles ist schon rausgeflogen, ohne dass ich einen Blogbeitrag dazu geschrieben oder Fotos gemacht habe. Manchmal will ich die Sachen nur noch schnell loswerden und nicht erst fotografieren… Die Zahl ist nicht entscheidend, es geht (mir) darum, dass ich mich mit Sachen umgebe, die mir im Wesentlichen gut tun und die mich nicht blockieren, andere Dinge zu tun, an die ich vor lauter Zeugs sonst gar nicht rankomme usw.
      Herzensgrüße
      Anita

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Valomea

    Liebe Anni,
    der Kleiderschrank steht mir auch noch bevor. Ich mache das erst, wenn es wärmer ist – ich muss anprobieren und dazu in den ungeheizten Flur – wir haben nur dort einen großen Spiegel… aber ich denke, das wird auch noch eine ergiebige Sache.
    LG
    Elke

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Das war eher so eine spontane Sache gestern. Wieder einmal richtig im Kleiderschrank ausmisten steht mir auch noch bevor. 🙈 Aber ich wollte diese Sachen nicht bis dahin weiter aufbewahren und mir war nach einem Blogbeitrag. 💻 Der wiederum hat mich dann. Motiviert, den Ordnern mit den Schnittmustern den Kampf anzusagen. 💪 Am Mittwoch mehr dazu…
      Schöne Sonntagsgrüße ♥️
      Anita

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..