Monatsfragen Mai 2022 | antetanni sagt was

Mailights…

Bevor ich mich gedanklich in die Planungen für den Juni begebe, blicke ich nach der Monatscollage in Bildern heute noch einmal in Worten zurück auf den eben abgelaufenen Mai.

1_Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest?
Der Schrank… steht unverändert an Ort und Stelle. Dafür habe ich weiter ausgemistet und einige Sachen genäht, die ich habe nähen wollen, unter anderem standen ja die Party der Herzen und der Geschenkbeuteltausch auf dem Plan. Erledigt. Häkchen dran.

2_Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken?
Auch im Mai landete der Beitrag für die Crossbag aus Jeans auf Platz 1 der Blogstatistik. Der Romper, der es im Vormonat erstmals ins Ranking schaffte, belegte wieder Platz 2. Auf Platz 3 kamen der Schnullerdrache.

3_Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum?
Spontan fällt mir keiner ein. Wie du weißt, verweise ich an dieser Stelle gerne auf meine Web-Fundstücke in den Sonntags Top 7, dort verlinke ich immer wieder gerne Lesenswertes.

4_Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum?
Auch hier wiederhole ich mich. Ich sehe zwar nicht mehr so viele Berichte über den Ukraine-Krieg, noch aber sammle ich weiter Geld für Spenden ein. Mitte Juni werde ich die bis dahin erzielten Erlöse wieder spenden und ich würde mich freuen, wenn du die Kasse vielleicht auch noch füllen würdest. Wenn du magst, schau doch mal in den verlinkten Artikel oben oder in den Flohmarkt rein. Jede Hilfe zählt.

5_Worüber hast du diesen Monat lachen können? Was war besonders gut an/ in diesem Monat?
Wir hatten ein paar Mal Baby L. gesehen und es ist immer eine Freude mit dem kleinen Kerl. ♥ Außerdem freue ich mich immer über Zeit mit meinem Vater und überhaupt mit der Familie.


6_Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
Mir fällt spontan nichts ein. Das ist also schon mal gut, da scheint es nichts gegeben zu haben, was nicht so gut war.

7_Welchen Projekten/ Hobbies bist du nachgegangen?
Kreativ gesehen war ich auch im Mai für meine Begriff zu wenig aktiv. Noch immer bin ich mit dem Ausmisten beschäftigt und auch sonst gab es jede Menge zu tun im Mai. Nichts Konkretes und nichts Großer, aber plötzlich waren 31 Tage weg wie nichts.

8_Was hast du dir gegönnt?
Unter anderem wasserfeste Wanderschuhe, die ich auch zum Fahrradfahren anziehen kann. Dazu noch zwei Paar Sportsocken und Einlegesohlen für meine Sneaker, die mich plötzlich am Knöchel gedrückt haben.

9_Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,…)?
Nichts. Der Mai war ein arbeitsreicher Monat und dennoch plätscherte der Alltag so vor sich hin. Besondere Vorkommnisse: Keine. Ideen: Viele. Aber die jetzt alle aufzulisten… Kommt Zeit, kommt Blogbeitrag. 😉

10_Der Monat in maximal 5 Worten:
„Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus.“ Okay, das sind jetzt 8 Worte. 😉 Und in Wahrheit ist der Mai ja schon wieder vorüber, daher gibt’s hier noch den Rest der ersten Strophe des bekannten Volksliedes: „die Bäume schlagen aus, da bleibe, wer Lust hat, mit Sorgen zuhaus; wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt, so steht auch mir der Sinn in die weite, weite Welt.“ Es passt gerade so gut zur ersten Wochen im Juni, in der ich in der Welt unterwegs bin. Zwar nicht allzu weit weg, aber immerhin. 😉

11_Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
Und täglich grüßt das Murmeltier… Wenn es endlich etwas wärmer wird, möchte ich mich endlich ums Ausmisten von Garage und Keller kümmern. Das Ausmisten wird mich im Juni also weiter begleiten, auch wenn ich heute kein Foto für dich habe… 😉 Der Beitrag zum Jahresprojekt will auch noch erstellt werden, doch auch damit kann ich heute noch nicht dienen.

Junior hat Geburtstag und es stehen Geburtstage von Freundinnen an. In Sachen Handarbeiten steht in diesem Monat der 10. Bloggeburtstag von Augensternswelt an, außerdem habe ich ein paar weitere Nähpläne, die ich aber erst einmal noch sichten/sortieren muss, bevor ich darüber berichten kann.. Darüber hinaus habe ich einige Aufgaben im Büro vor mir, sodass mir ganz bestimmt 24/7 nicht langweilig wird.

[verlinkt]
Linkparty Rückblick Monatsfragen

9 Gedanken zu „Monatsfragen Mai 2022 | antetanni sagt was

  1. Briganti

    Ich bin schon voll drin im.Monat Juni und irgendwie wirkt er kurz und hektisch. Ich überlege mal heute Abend beim Chorsingen, ob ich Monatsfragen auf meinem Blog beantworten möchte. Zu 11. Ivh möchte endlich mal ein handwerkliches Projekt zu Ende bringen. An Dienstag habe ich die Strickliesel entstaubt und mal sehen, was geht
    Liebe Grüße
    Britta

    Gefällt mir

    Antwort
  2. taccita

    Liebe Anni, du hast recht, der Monat war schon wieder viel zu schnell um. Irgendwie trifft das aber gerade auf alle Monate zu.
    Schön, dass du deine Vorhaben umsetzen konntest. Dein Schnullerdrache ist super, wundert mich nicht, dass der in der Top3 gelandet ist.
    Mir kommen im Alltag auch gerne Lieder in den Sinn, die gerade passen. Und wenn du dafür die 5 Wörter ver-x-fachen musst, ist das auch super 😉 Die Bäume haben echt ausgeschlagen, das hat mir überdeutlich mein 12tel Blick gezeigt.
    Ausmisten… jaja, hier auch…
    LG von TAC

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Vielen lieben Dank, TAC. Boah, ja, der Monat war rum wie nix und irgendwie hechle ich meinen Vorhaben im Juni auch schon wieder hinterher. Jeoje. 😉 😀 Schön, dass dir der Schnullerdrache gefällt, das freut mich sehr. ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  3. nealich

    Liebe Anni, vielen Dank für diesen schönen Rückblick auf Deinen Mai, gut gefüllt und wieer viel zu schnell vorbei. Dein Neuzugang im Schuhregal klingt spannend, damit werde ich mich mal beschäftigen müssen, so ein Mehrfachnutzen ist großartig! Der Juni startete für Dich recht entspannt, weiter so 🤗
    💕grüßle an Dich von Katrin

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Guuuuut gefüllt. Der Neuzugang im Schuhregal bot im Nachhinein ein paar „Herausforderungen“, dazu die Tage mehr, wenn ich über den Urlaub berichte.
      Der Juni startete seeeehr entspannt und die Tage in Österreich, soviel sei schon gesagt, waren einfach nur traumhaft schön (ebenso wie die beiden letzten Urlaubstage in Bayern)… hach. ♥ Heute fühle ich mich etwas gehetzt, dass schon der 8. Juni ist, wie soll ich bloß alles schaffen, was ich schaffen möchte im Juni, wo er doch schon halb vorüber ist. Jesses… 😉

      Gefällt mir

      Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..