Apfelmus | antetanni kocht ein

Viele Köche verderben den Brei oder auch viele Äpfel werden zu Brei…

In der Küche lagen noch ein paar schon leicht verrunzelte Äpfel, die so keiner mehr essen wollte. Wegwerfen allerdings geht ja gar nicht. Kurzerhand habe ich die Äpfel gewaschen, in Stücken in den Thermomix gegeben, den Saft einer halben Zitrone dazu und zehn Minuten später konnte ich die zu Mus gekochten Äpfel umfüllen und nach dem ersten Abkühlen einfrieren. Eine große Portion des wunschgemäß stückigen Apfelmus‘ habe ich mir mit etwas Joghurt verrührt allerdings sofort gegönnt. Hmmmm…. lecker. ♥

Bildtechnisch, ich gestehe, gibt das Apfelmus wenig bis nichts her, aber es ist ohne Zucker, Zusätze oder Geschmacksverstärker und schmeckt sehr lecker, darauf kommt es an. ♥ Hab ich erwähnt, dass ich auch noch ein Häkchen im Bingo! fürs Einlegen, Einkochen, Fermentieren setzen kann? Hach, wie ich mich über das Apfelmus gleich doppelt freue. ♥

[verlinkt]
Bingo! (siehe oben)
Öko? Logisch!
Resteküche mach was draus

7 Gedanken zu „Apfelmus | antetanni kocht ein

  1. skylady82

    Liebe Anni, wenn das mal kein win:win ist 😉
    Bingohäckchen und Genußapfelmus, wunderbar kombiniert. Ich freue mich auch schon auf unsere Ausbeute im Garten, muss aber noch etwas warten, da dies eine späte Sorte ist, aber immerhin gibt es dieses Jahr (hoffentlich) welche, so den Petrus nicht noch eine Wetterkatastrophe schickt…aber ich will man nicht schwarzmalen 😉
    Lass es dir schmecken und liebe Grüße
    Bianca

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Dankeschön, liebe Bianca. Ich könnte mich ja in Apfelmus reinlegen, so wie ich Äpfel überhaupt sehr gerne esse. Yummy. Heute Mittag habe ich mir noch ein Portiönchen des Mus‘ gegönnt, lecker war’s.
      Liebe Grüße
      Anita

      Gefällt mir

      Antwort
  2. undiversell

    Apfelmus ist immer lecker, wenn es selbst gemacht ist. So ohne Zucker habe ich noch nicht probiert und ich glaube, ich brauche es etwas süßer. 😁 Ich werde auch wieder nach dem Urlaub starten und tonnenweise einkochen. LG Undine 🤗

    Gefällt mir

    Antwort
    1. antetanni Autor

      Ich gestehe, ich habe noch zwei Weinbergpfirsiche und eine Handvoll Erdbeeren, die auch weg mussten, darunter gemischt, das war süß genug. Zur Not zuckere ich lieber beim Verzehr noch nach.

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Naehkaeschtle

    Total lustig, dass noch wer außer mir und meinem Sohn die Kombi Joghurt und Apfelmus liebt (notfalls geht auch Vanilleeis) … das machen wir oft. Liebe Grüße Ingrid

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Sag was! (Kommentare sind das Salz in der Suppe! ♥ und werden von mir so schnell wie möglich freigeschaltet. Danke für deine Geduld).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..